Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Wirtschaft

Fast 50.000 Unternehmer und Vereine erhielten Corona-Soforthilfe

Erfurt - In Thüringen sind inzwischen 96 Prozent aller Anträge auf Corona-Soforthilfe bearbeitet.



Wie der MDR Thüringen am Sonntag mit Verweis auf Informationen der Thüringer Aufbaubank berichtet, hätten 49.600 Selbständige, kleine Unternehmen und gemeinnützige Vereine Geld bekommen. Rund drei Viertel der Anträge im Umfang von 307 Millionen Euro seien demnach bewilligt worden.

Die übrigen Anträge wären laut Aufbaubank unvollständig, seien doppelt gestellt oder abgelehnt worden, weil die Voraussetzungen fehlten.

Seit dem 9. April konnten Anträge gestellt werden. Am 31. Mai um Mitternacht endet die Frist. maz

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 05. 2020
08:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anträge Geld Millionen Euro Unternehmer Vereine
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
euro scheine geld

05.04.2020

Corona-Nothilfen: 26 Millionen Euro bisher bewilligt

Erfurt - Nach dem Ansturm auf Corona-Soforthilfen für die Wirtschaft kommt die Auszahlung des Geldes in Thüringen offenbar voran. » mehr

IC-Doppelstockzüge

29.01.2020

Bahn investiert 900 Millionen in Bauprojekte und Mitarbeiter

Die Deutsche Bahn investiert eigenen Angaben nach fast 900 Millionen Euro in Bauprojekte in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Das Geld fließe unter anderem in 270 Kilometer Gleise, mehr als 170 Weichen und 20 Brücke... » mehr

Soforthilfe

04.04.2020

3000 Anträge auf Corona-Nothilfe in Thüringen entschieden

Erfurt - Nach dem Ansturm auf Corona-Soforthilfen für die Wirtschaft kommt die Auszahlung des Geldes in Thüringen voran. » mehr

Dieser Anblick ist typisch für das Jahr 2019: Wegen großflächigen Borkenkäferbefalls infolge der Trockenheit müssen gewaltige Mengen Fichtenholz gefällt und auf Poltern gelagert werden.

17.12.2019

Sägeindustrie verlangt 84,5 Millionen Euro Schadenersatz

Der Freistaat Thüringen sieht sich mit Schadenersatzforderungen in Höhe von 84,5 Millionen Euro aus der Holzindustrie konfrontiert. » mehr

18.01.2017

Rettung ungewiss - Mifa erlebt zweite Insolvenz in zwei Jahren

Vor zwei Jahren springt der Unternehmer Heinrich von Nathusius ein und rettet den insolventen Radhersteller Mifa. Doch der Betrieb kommt trotz großer Pläne wieder ins Trudeln. Nund sind die Beschäftigten ausgerechnet auf... » mehr

Diskutieren über die Zukunftsfähigkeit des Mittelstands: Wirtschaftswissenschaftler Arnold Weissman (Zweiter von rechts) und der Vorstandsvorsitzende der Mittelstandsvereinigung "pro Südthüringen", Roland Weidner (rechts). Foto: ari

16.11.2018

Der "ehrbare Kaufmann" ist gefragt

Seit 25 Jahren engagiert sich die Vereinigung "Pro Südthüringen" für die Wirtschaft der Region - nicht nur für die Infrastruktur, sondern auch in Sachen Bildung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Linden

Motorradunfall Linden | 10.07.2020 Linden
» 7 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 05. 2020
08:18 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.