Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Wirtschaft

Erneut Ernteeinbußen bei Getreide und Raps erwartet

Erfurt - Nach Ernteausfällen im vergangenen Jahr wird in Thüringen auch in dieser Saison wieder eine unterdurchschnittliche Getreide- und Rapsernte erwartet.



Im Vergleich zum mehrjährigen Mittelwert könnte die Erntemenge um sieben Prozent geringer ausfallen, wie das Statistische Landesamt am Freitag mitteilte.

Die Statistiker berufen sich auf Schätzungen der Landwirte, die in diesem Jahr von rund 2,4 Millionen Tonnen geernteten Getreides ausgehen. Der erwartete Flächenertrag dürfte demnach mit 6,4 Tonnen je Hektar um 0,9 Tonnen unter dem Wert für die Jahre 2013 bis 2018 liegen.

In Thüringen wird in diesem Jahr auf 374.000 Hektar Getreide angebaut, die Anbaufläche wurde im Vergleich zu 2018 um 22.700 Hektar vergrößert. Bei Winterraps fällt die Fläche mit 81.700 Hektar in diesem Jahr allerdings um ein Drittel geringer aus als im Vorjahr. Hier rechnen die Landwirte mit 3,2 Tonnen je Hektar, was 13 Prozent unter dem mehrjährigen Mittelwert liegt.

Wegen andauernder Trockenheit und Hitze hatte die EU-Kommission Landwirten am Donnerstag finanzielle Erleichterungen in Aussicht gestellt. Sie können EU-Fördergelder bereits Mitte Oktober anstatt wie üblich im Dezember erhalten. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 07. 2019
11:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Europäische Kommission Getreide Landwirte und Bauern Raps
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit Einbußen bei der Ernte wegen der Trockenheit rechnen auch die hiesigen Landwirte.

26.07.2018

Ernteausfälle von bis zu 50 Prozent - Debatte um Dürrehilfen

Ungewöhnlich früh zogen in diesem Jahr die Mähdrescher ihre Runden auf den Feldern. Eine Notaktion, um überhaupt etwas ernten zu können. Die Agrarbetriebe hoffen nun auf die Politik. » mehr

Ein mit Schafen bespannter Wagen

21.09.2018

Ministerin fordert: EU-Gelder für Thüringer Bauern auch bei Reform absichern

Zum Start der Landwirtschaftsmesse «Grüne Tage Thüringen» hat Landwirtschaftsministerin Birgit Keller (Linke) mehr gesellschaftliche Wertschätzung für Bauern und ihre Arbeit gefordert. » mehr

Steinpilze

28.03.2019

Thüringer Betriebe liefern 2018 knapp 3100 Tonnen Speisepilze

Thüringer Landwirte ernteten 2018 knapp 3100 Tonnen Speisepilze. Das sind rund vier Prozent der insgesamt 73 200 Tonnen in Deutschland produzierten Speisepilze. » mehr

Ralf W. Barkey. F.: Stefan Krusch/Genossenschaftsverband

27.07.2019

Ärztegenossenschaften auch in Thüringen?

Es gibt sie in Thüringen unter anderem fürs Wohnen und in der Landwirtschaft: Genossenschaften. Andere derartige Modelle haben es im Freistaat dagegen schwer. Genossenschafts-Vertreter fordern auch deshalb mehr politisch... » mehr

Internationale Grüne Woche 2019

17.01.2019

Bauern fordern neues Gesetz gegen Landkauf durch Investoren

Unmittelbar vor Beginn der Grünen Woche in Berlin machen Thüringer Bauern Front gegen den Verkauf von Ackerland an Investoren. » mehr

feld pfluegen duerre

03.09.2018

Ministerin: 260 Betriebe mit existenzbedrohenden Ernteausfällen

Ernteausfälle in Höhe von rund 85 Millionen Euro haben Thüringer Landwirte bisher dem zuständigen Landwirtschaftsministerium gemeldet. 260 Betriebe meldeten sich, die Umsatzeinbußen zwischen 30 und 50 Prozent einfuhren u... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

14. MTB-Bergzeitfahren Geba Herpf

MTB-Bergzeitfahren Geba | 17.08.2019 Herpf
» 60 Bilder ansehen

Pur auf Coburger Schlossplatz Coburg

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 16.08.2019 Coburg
» 25 Bilder ansehen

Highfield Festival 2019

Highfield Festival |
» 27 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 07. 2019
11:40 Uhr



^