Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Wirtschaft

Corona-Krise setzt Arbeitsmarkt unter Druck - mehr Arbeitslose

Die Corona-Krise überschatte die sonst übliche Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt. Erstmals seit Anfang der 1990er Jahre ist im April die Arbeitslosenquote in Thüringen gestiegen. Und unzählige Menschen sind in Kurzarbeit.



Die Corona-Pandemie und der Stillstand in etlichen Bereichen der Wirtschaft hat den Thüringer Arbeitsmarkt stark unter Druck gesetzt. Statt der sonst üblichen Frühjahrsbelebung stieg die Arbeitslosigkeit im zurückliegenden Monat - erstmals im Monat April seit Anfang der 1990er Jahre, wie die Landesarbeitsagentur am Donnerstag mitteilte. Demnach gab es nun knapp 7000 Arbeitslose mehr als im März; die Quote stieg um 0,6 Punkte auf 6,0 Prozent.

«Ohne das Instrument der Kurzarbeit wäre die Arbeitslosigkeit noch stärker gestiegen», erklärte der Geschäftsführer der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen, Markus Behrens. Seit März seien knapp 23 500 Anzeigen auf Kurzarbeit eingegangen und davon 261 800 Beschäftigte betroffen.

Behrens: «Das sind fast ein Drittel der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Thüringen.» In welchem Ausmaß die Kurzarbeit von den Unternehmen tatsächlich in Anspruch genommen wird, werde sich aber erst in den kommenden Monaten zeigen, wenn die Unternehmen konkret abrechnen.

Zuletzt haben den Angaben zufolge vor allem viele Zeitarbeiter ihren Job verloren. 1200 von ihnen meldeten sich im April arbeitslos, wie aus den aktuellen Statistiken hervorgeht. Im Verarbeitenden Gewerbe verloren demnach fast 1100 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz, im Handel 800 und im Gastgewerbe rund 700 Menschen. dpa

>>> Mehr zum Thema

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 04. 2020
10:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitslose Arbeitslosenquote Arbeitslosigkeit Arbeitsmarkt Arbeitsplätze Coronavirus 19 Deutsche Presseagentur Kurzarbeit Zeitarbeiter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Agentur für Arbeit

Aktualisiert am 31.03.2020

Corona-Krise beendet Arbeitsmarktaufschwung - viel Kurzarbeit

Restaurants, Hotels oder große Industrieunternehmen wie Opel in Eisenach - viele Firmen in Thüringen haben den Betrieb eingestellt oder eingeschränkt. Das hat drastische Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. » mehr

Die Arbeitsagentur wird künftig im Projekt Cura mit den jeweiligen Jugendämtern zusammenarbeiten, um junge arbeitslose Menschen in Arbeit zu bringen. Fotos: Florian Miedl / Daniela Hirsche

03.01.2020

Landesarbeitsagentur zieht positive Bilanz für 2019

Trotz Konjunkturdelle in der Industrie hat sich der Arbeitsmarkt im Freistaat als robust erwiesen. Noch nie hatten seit der Wiedervereinigung so wenige Menschen keine Arbeit. Doch für die Unternehmen verfestigt sich ein ... » mehr

Antrag

30.04.2020

IHK Südthüringen warnt vor Massenarbeitslosigkeit

Die Folgen der Corona-Krise werden für die Wirtschaft immer dramatischer. Die Industrie- und Handelskammer Südthüringen befürchtet eine Insolvenzwelle. » mehr

Wird Südthüringen zum Problemfall ?

31.10.2019

Wird Südthüringen zum Problemfall?

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Oktober leicht gestiegen. Doch während sich leichte Krisen-Zeichen ausbreiten, zeigt sich der Ausbildungsmarkt wenig beeindruckt. Noch immer suchen Firmen händeringend Nachwuchs. » mehr

"Das Niveau des Vorjahrs ist nicht zu halten"

01.12.2019

"Das Niveau des Vorjahrs ist nicht zu halten"

Die Zahl der Arbeitslosen ist im November in Südthüringen leicht gesunken. Doch das kann nicht länger über die Probleme der Wirtschaft hinwegtäuschen. So melden Firmen deutlich weniger freie Stellen. » mehr

Beschäftigter in der Bundesagentur für Arbeit

30.09.2019

Sommerflaute auf dem Thüringer Arbeitsmarkt vorbei

Thüringen bleibt der Primus unter den ostdeutschen Ländern mit der niedrigsten Arbeitslosenquote. Doch das Angebot an neuen Stellen wächst nicht mehr so kräftig wie in der Vergangenheit. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auto-Party in Meiningen

Party im Autokino Meiningen | 30.05.2020 Meiningen
» 60 Bilder ansehen

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis Zella-Mehlis

Brand Gartenhütte Zella-Mehlis | 27.05.2020 Zella-Mehlis
» 12 Bilder ansehen

Brennender Lkw A73 Eisfeld-Nord

Lkw-Brand A73 Eisfeld | 26.05.2020 Eisfeld-Nord
» 28 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 04. 2020
10:06 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.