Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Wirtschaft

Bilanzprüfer warnen vor Pleite von Heckler & Koch

Der Waffenhersteller Heckler & Koch aus Oberndorf im Schwarzwald steht offenbar vor der Pleite. Das Unternehmen ist der einzige Wettbewerber neben dem Suhler Waffenhersteller C. G. Haenel im Rennen um einen 250-Millionen-Auftrag der Bundeswehr.



Oberndorf/Suhl - Der Waffenhersteller Heckler & Koch aus Oberndorf im Schwarzwald steht offenbar vor der Pleite. Wie die Welt am Sonntag berichtet, hat der Waffenhersteller hohe Schulden. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG sieht dem Bericht zufolge ein bestandsgefährdendes Risiko. Die Rede ist von "wesentlicher Unsicherheit im Zusammenhang mit der Fortführung der Unternehmenstätigkeit". Auch der SWR hatte darüber berichtet. Demnach summieren sich die Schulden von Heckler & Koch inzwischen auf 380 Millionen Euro.

Heckler & Koch ist der einzige Wettbewerber neben dem Suhler Waffenhersteller C. G. Haenel im Rennen um den Auftrag für den Nachfolger des Sturmgewehrs G36 für die Bundeswehr. Das Bundesverteidigungsministerium prüft gerade die Bewerbungen der beiden Unternehmen. Es geht um 120.000 Gewehre und ein Auftragsvolumen von rund 250 Millionen Euro. Andere Waffenhersteller waren aus dem Wettbewerb ausgestiegen, weil sie eine einseitige Ausschreibung zugunsten von Heckler & Koch moniert hatten.

Die taz berichtet außerdem über wirtschaftliche Unwägbarkeiten bei dem Unternehmen aus dem Schwarzwald. So sei im Unternehmensbericht für 2018, der eigentlich erst am 12. Juli vorgelegt werden soll, von "wesentlicher Unsicherheit im Zusammenhang mit der Fortführung der Unternehmenstätigkeit" die Rede. Die Wirtschaftsprüfer würden darauf hinweisen, dass es vor allem an Liquidität fehle.

Zur Sicherung des Unternehmens hatten die knapp 700 Beschäftigten von Heckler & Koch Mitte Mai einer Erhöhung der Wochenarbeitszeit von 35 auf 37,5 Stunden zugestimmt. jol

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 06. 2019
21:41 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeswehr Gewehre KPMG Sturmgewehre Südwestrundfunk Unternehmen Waffenhersteller Wirtschaftsprüfer Wirtschaftsprüfungsunternehmen
Oberndorf Suhl
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Büchsenmacher-Azubi Kevin Schugk (3.Lehrjahr) erklärt, worauf es bei der Montage des Laufs einer Doppelflinte ankommt. Fotos: ari

26.02.2018

Dem Büchsenmacher über die Schulter geschaut

Die "Woche der Ausbildung" hat am Montag begonnen. Wie in der Merkel Jagd- und Sportwaffen GmbH in Suhl gearbeitet wird, haben Schüler bei einem Unternehmensrundgang erfahren. » mehr

28.05.2019

Salmonellen-Verdacht bei Sonnenblumenkernen

Die Firma Maryland ruft wegen eines Salmonellen-Verdachts Sonnenblumenkerne der Produktbezeichnung «real-Quality» zurück. » mehr

1787 Landkreisbürger sind arbeitslos gemeldet. Foto: Bernd Wünstneck/dpa

02.08.2018

Arbeitsagentur: "Manche Arbeitgeber könnten flexibler sein"

Unternehmen, die neue Fachkräfte suchen, die können was erleben. Selbst bei der Agentur für Arbeit hat der Mangel schon einen Namen: Von Engpassberufen spricht die Behörde dann, wenn die Suche besonders schwer ist. » mehr

Der Konditor und sein Produkt

23.04.2019

Mehr Brauereien und Konditoreien, aber weniger Bäcker und Fleischer

Brötchen gibts auch im Supermarkt, den Braten an der Kühltheke - Bäckereien und Fleischereien haben es in Thüringen nicht einfach. Doch in anderen Bereichen des Lebensmittelhandwerks ging es in den letzten Jahren steil b... » mehr

Aufgrund eines schwebenden Ermittlungsverfahrens hat die zentrale Arbeitsagentur in Nürnberg einen Arbeitsstopp für Asco verhängt. Die Insolvenz ist eine Folge davon.	Foto: dpa/Sören Stache

10.04.2019

Metall- und Kunststofftechnik Barchfeld stellt Insolvenzantrag

Barchfeld - Die Metall- und Kunststofftechnik Barchfeld GmbH ist zahlungsunfähig. » mehr

Insolvenz

21.02.2019

Entgegen dem Bundestrend: Mehr Firmenpleiten in Thüringen

Im vergangenen Jahr sind landesweit 341 Firmen in die Pleite gerutscht, wie die Wirtschaftsauskunftei Crifbürgel in ihrer am Donnerstag veröffentlichten Insolvenzstudie für Deutschand mitteilte. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Festumzug zum Meininger Stadt- und Hütesfes Meiningen

Festumzug zum Meininger Stadt- und Hütesfest | 16.06.2019 Meiningen
» 71 Bilder ansehen

Gestohlene Kunstgegenstände Bad Liebenstein

Gestohlene Kunstgegenstände Bad Liebenstein | 17.06.2019 Bad Liebenstein
» 7 Bilder ansehen

Schaumburgfest Schalkau Schalkau

Schaumburgfest | 16.06.2019 Schalkau
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 06. 2019
21:41 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".