Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Wirtschaft

Bei insolventer Veritas AG müssen 54 Leute gehen

Beim insolventen Autozulieferer Veritas AG müssen 54 Beschäftigte aus der Verwaltung gehen. Darauf haben sich der Insolvenzverwalter Jan Markus Plathner und der Betriebsrat bei den Verhandlungen zu Interessensausgleich und Sozialplan geeinigt.



Es fehlt noch die Zustimmung der Gläubiger. Nach aktuellem Stand bleiben bei der Kerngesellschaft Veritas AG mit Sitz im hessischen Gelnhausen 1222 Arbeitsplätze erhalten, wie Plathner am Dienstag mitteilte. In der gesamten Veritas Poppe Gruppe mit rund 4400 Beschäftigten wurden damit in dem Insolvenzverfahren bislang rund 150 Stellen in Deutschland gestrichen, wie ein Sprecher erläuterte.

Das Traditionsunternehmen Veritas hat rechtlich eigenständige Werke in Deutschland, China, Mexiko, Österreich, Bosnien, Ungarn und der Türkei. Die Firma stellt Schläuche, Leitungen, Luftzirkulationssysteme und Dichtungen vor allem für die Autoindustrie her. Die deutschen Standorte sind Gelnhausen und Gießen (Hessen), Neustadt und Polenz (Sachsen) sowie Benshausen (Thüringen).

Die Verwaltung werde bis zum Jahresende umstrukturiert, berichtete die Insolvenzverwaltung. Die Suche nach einem Investor laufe weiterhin und solle bis Jahresende ein Ergebnis bringen. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 10. 2020
12:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autobranche Autozulieferer Deutsche Presseagentur Finanzinvestoren und Anleger Insolvenzen Insolvenzverfahren Insolvenzverwalter Insolvenzverwaltung Sozialpläne Standorte Traditionsunternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Eine Verkäuferin greift zu einem Brot. In Thüringen hat nun erneut einer der großen Betriebe der Branche Insolvenz angemeldet. Die Frischback GmbH. dpa

24.06.2019

Frischback: Keine weiteren Interessenten, Standort Arnstadt schließt

Für die insolvente Thüringer Backkette Frischback haben sich keine weiteren Interessenten gefunden. Die Backproduktion in Arnstadt wird daher Ende Juni geschlossen. » mehr

Insolvenz

10.12.2019

Unternehmen gut aufgestellt: Thüringen verzeichnet die wenigsten Firmen-Pleiten

In Thüringen sind in diesem Jahr nur wenige Firmen finanziell in die Knie gegangen. Bundesweit glänzt der Freistaat mit der niedrigsten Insolvenzquote. » mehr

Autozulieferer

25.05.2020

Verband fürchtet Arbeitsplatz-Verluste in Autoindustrie

Viele Thüringer Zulieferer der Autoindustrie gehen einer Branchen-Umfrage zufolge davon aus, als Folge der Corona-Krise Stellen streichen zu müssen. » mehr

Dekor Linen&Cotton von Kahla

12.03.2020

Großprojekt geplatzt: Kahla Porzellan meldet Insolvenz an

Das Traditionsunternehmen Kahla Thüringen Porzellan im Saale-Holzland-Kreis hat Insolvenz angemeldet. Die Unternehmensgruppe Wallner Weiß stellte beim Amtsgericht Gera den Antrag. » mehr

Der Verlust eines Großauftrags bringt den Porzellanhersteller Kahla in Bedrängnis. Foto Sebastian Kahnert/dpa

15.09.2020

Neuer Kahla-Eigentümer baut auf Traditionsmarke

Seit Anfang des Monats ist die Insolvenz des traditionsreichen Porzellanherstellers Kahla Geschichte. Mit kleinerer Mannschaft und bewährten Designs will der neue Besitzer an frühere Zeiten anknüpfen. » mehr

Mitec

13.10.2019

Insolventer Autozulieferer Mitec verhandelt mit möglichem Investor

Eisenach - Der insolvente Eisenacher Automobilzulieferer Mitec AG hält seinen Produktionsbetrieb weiter aufrecht und hat jetzt einen Investor im Blick. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnungsbrand Oberhof

Brand Oberhof Schloßbergstraße |
» 23 Bilder ansehen

Brand Halle Lengfeld

Brand Halle Lengfeld | 25.10.2020
» 6 Bilder ansehen

Keramikmarkt Römhild

Keramikmarkt Römhild |
» 45 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 10. 2020
12:49 Uhr



^