Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Wirtschaft

Arbeitnehmer in Thüringen werden unterdurchschnittlich bezahlt

Abhängig Beschäftigte in Vollzeit verdienen in Thüringen im Vergleich aller Bundesländer besonders wenig.



Erfurt - Der Mittelwert der Arbeitsentgelte in Thüringen lag zum Stichtag 31. Dezember 2017 bei 2459 Euro, wie aus der aktuellen Beschäftigungsstatistik der Bundesagentur für Arbeit hervorgeht. Sie liegen damit rund 150 Euro unter dem Schnitt der ostdeutschen Länder (2600 Euro) und fast 900 Euro unterhalb der westdeutschen Bruttoarbeitsentgelte (3339 Euro).

Frauen verdienen in Thüringen mit einen Schnitt von 2366 Euro rund 5 Prozent weniger als Männer (2497 Euro). Die Beschäftigungsstatistik basiert auf den Meldungen zur Sozialversicherung. Die Daten werden monatlich mit einer Wartezeit von sechs Monaten ermittelt. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 08. 2018
09:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitnehmer Bundesagentur für Arbeit Deutsche Presseagentur Euro Schnitte Sozialversicherungssysteme
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Arbeitnehmer in Ostdeutschland

21.08.2018

Für weniger Lohn arbeitet der Thüringer länger

Fast 30 Jahre nach dem Fall der Mauer sind die Verhältnisse im vereinten Deutschland nicht überall gleich. Das gilt für niedrigere Gehälter Ost - und immer noch für durchschnittliche Arbeitszeiten. Am längsten wird dabei... » mehr

Pflegerin

13.06.2018

Immer mehr Ausländer im Freistaat beschäftigt

In Thüringen wächst die Beschäftigung fast nur mit ausländischen Arbeitnehmern. Während die Zahl der Deutschen in einem Arbeitsverhältnis zwischen September 2016 und September 2017 nahezu stagnierte, kamen im gleichen Ze... » mehr

Hartz IV Jobcenter

11.01.2018

Jede dritte Alleinerziehende auf Hartz IV angewiesen

Halle/Erfurt - In Thüringen ist die Zahl der auf Hartz IV angewiesenen Alleinerziehenden zurückgegangen. 2016 gab es im Schnitt rund 18.170 Bedarfsgemeinschaften, in denen Alleinerziehende mit mindestens einem Kind lebte... » mehr

Thüringen: Arbeitslosigkeit sinkt überdurchschnittlich

28.12.2017

Prognose für 2018: Weniger Arbeitslose - mehr Fachkräfte gesucht

Der Fachkräftemangel wird nach Einschätzung von Experten immer mehr die Lage auf dem Arbeitsmarkt bestimmen. Doch woher nehmen? » mehr

Macht die Bezahlung das Handwerk attraktiv? Die Scheine im Blaumann auf unserem Symbolbild sind wahrscheinlich eher Trinkgeld von Kunden ... Foto: Adobe Stock

09.01.2018

Die Mär vom "guten Geld"

Lobbyisten des Handwerks klagen überall in Deutschland über zu wenig Nachwuchs. Und sie beklagen einen "Akademisierungswahn". Dabei, sagen sie, gebe es im Handwerk doch "gutes Geld" zu verdienen; ohne Studium. Vor allem ... » mehr

Arbeiter im Blaumann

Aktualisiert am 02.04.2017

Neue Regeln für Leiharbeit treten in Kraft

Wildwuchs in der Wirtschaft und Missbrauch von Arbeitnehmern - das witterte die SPD und setzte ein Gesetz dagegen durch. Jetzt treten die neuen Regeln in Kraft. Nicht alle sind zufrieden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall A73 Eisfeld

Unfall Autobahn 73 | 25.09.2018 Eisfeld
» 9 Bilder ansehen

durchsuchung dietzhausen Suhl-Dietzhausen

Durchsuchung in Dietzhausen | 25.09.2018 Suhl-Dietzhausen
» 14 Bilder ansehen

Überflutung Südthüringen

Unwetter in Südthüringen | 23.09.2018 Südthüringen
» 15 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 08. 2018
09:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".