Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Wirtschaft

14 Millionen Steuerschaden: Mehr Kontrollen im Baugewerbe gefordert

Mehr als 14 Millionen Euro sollen Bauunternehmen in Thüringen allein im ersten Halbjahr 2019 am Fiskus vorbeigeschleust haben.



Der Zoll kontrolliert unter anderem auf Baustellen mögliche Schwarzarbeit
Der Zoll kontrolliert unter anderem auf Baustellen mögliche Schwarzarbeit   Foto: Archiv/Zoll

Erfurt - Das teilt die IG BAU mit und beruft sich dabei auf eine Statistik der Finanzkontrolle Schwarzarbeit. Die Gewerkschaft fordert daher mehr Zoll-Kontrollen. Insgesamt sei die Zahl der Gewerbekontrollen des Erfurter Zollamts um fast 13 Prozent zurückgegangen, heißt es in der Mitteilung.

Das Ausmaß des Steuerschadens zeige, wieviel kriminelle Energie bei Bau-Firmen  existiere, so die Gewerkschaft. Leidtragende seien geprellte Bauarbeiter und sauber wirtschaftende Unternehmen. Steuersünder könnten Arbeiten auf dem Bau deutlich günstiger anbieten.

Im Bereich des Erfurter Hauptzollamts waren im ersten Halbjahr 495 Thüringer Baufirmen kontrolliert worden. Dabei waren u.a. Verstöße wegen Schwarzarbeit, Nichteinhaltung des Mindestlohnes, zu geringe Sozialversicherungsbeiträge, aber auch illegale Beschäftigungsverhältnisse aufgedeckt worden. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 11. 2019
10:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Baubranche Bauunternehmen Gewerkschaften Hauptzollämter IG Bauen-Agrar-Umwelt Schwarzarbeit Sozialversicherungsbeiträge Steuerbehörden Zollämter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

01.11.2017

Millionenschaden durch Schwarzarbeit in Thüringen

Die Konjunktur brummt - aber die Schwarzarbeit bleibt, stellt der Zoll in Thüringen fest. Seine Kontrolleure sind nicht nur auf Baustellen unterwegs. » mehr

Ausbildung

01.11.2019

Mit Förderprogramm erste Lehrlinge nach Thüringen geholt

Das erst vor wenigen Monaten in Thüringen aufgelegte Förderprogramm zur Gewinnung ausländischer Lehrlinge trägt erste Früchte. Aus der Ukraine hätten so bereits 15 Auszubildende ihre Lehre in Firmen in Mittel- und Nordth... » mehr

IG Metall

25.11.2019

IG Metall: Sozialtarifvertrag für Autotest im Wartburgkreis steht

Für die Beschäftigten der Firma Autotest GmbH in Hörselberg-Hainich gibt es einen Sozialtarifvertrag. » mehr

"Das Niveau des Vorjahrs ist nicht zu halten"

01.12.2019

"Das Niveau des Vorjahrs ist nicht zu halten"

Die Zahl der Arbeitslosen ist im November in Südthüringen leicht gesunken. Doch das kann nicht länger über die Probleme der Wirtschaft hinwegtäuschen. So melden Firmen deutlich weniger freie Stellen. » mehr

Autozulieferer Mitec

15.11.2019

Umsatzeinbruch bei Autozulieferern - erste Aufträge für E-Autos

Sie ist ein Umsatzschwergewicht und ein großer Arbeitgeber in Thüringen: die Autozulieferindustrie. Licht und Schatten liegen in der Branche derzeit dicht beieinander. » mehr

Die Brose-Gruppe hat in Coburg ihre Wurzeln und wird auch dort Arbeitsplätze abbauen.	Foto: Henning Rosenbusch

18.10.2019

Die Einschläge kommen näher

Mitec in Eisenach, Schaeffler in Kaltennordheim. In Thüringen wird die Krise der Automobilzulieferindustrie schon greifbar. Nun trifft es auch Franken. Brose will 2000 Stellen in Deutschland streichen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neues Löschfahrzeug in Crock

Neues Löschfahrzeug Crock |
» 5 Bilder ansehen

Unfall Schnee Laster Bedheim Bedheim

Laster-Unfall Bedheim | 11.12.2019 Bedheim
» 31 Bilder ansehen

Hubschrauber-Säge Baumbeschneidung Sonneberg Sonneberg

Baumfällarbeiten Sonneberg | 09.12.2019 Sonneberg
» 37 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 11. 2019
10:18 Uhr



^