Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Wiederaufforstung der geschädigten Wälder große Herausforderung

Erfurt/Ohrdruf - Bei der geplanten Wiederaufforstung der von Trockenheit und Stürmen mitgenommenen Thüringer Wälder zeichnen sich große Herausforderungen ab.



 

«Die aktuellen Ziele sind nur erreichbar, wenn das Wetter mitspielt und nach der Trockenheit wieder ein paar Normaljahre folgen», sagte Horst Sproßmann von der Landesforstanstalt Thüringenforst. Zuletzt hatte Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) angekündigt, dass im Freistaat bis 2030 rund 200 Millionen neue Bäume gepflanzt werden sollen. Die Zahl der tatsächlichen Pflanzungen sei bei Thüringenforst indes drastisch gesunken: von jährlich rund einer Million junger Bäume bis 2016 auf jeweils rund 300 000 in den Dürrejahren 2018 und 2019, so Sproßmann.

Sorgen haben auch private Waldbesitzer: «Wir erwarten für die kommenden Jahre einen enormen Engpass bei der Beschaffung von Saatgut und Pflanzen», erklärte der Geschäftsführer des Waldbesitzerverbands Thüringen, Wolfgang Heyn. Der «Aktionsplan Wald» der Landesregierung sieht unter anderem vor, in einem Zeitraum von zehn Jahren rund 500 Millionen Euro in Wiederaufforstung und Waldumbau zu investieren. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 11. 2019
08:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bodo Ramelow Bäume Deutsche Presseagentur Pflanzen und Pflanzenwelt Stürme Wald und Waldgebiete Wetter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Vor einem Jahr wurde der Thüringer Forst umstrukturiert.

05.11.2019

Thüringer Forst macht Verlust in Millionenhöhe

Der Thüringer Forst hat im vergangenen Jahr mehr Geld ausgeben müssen, um umgeknickte Bäume aus dem Wald zu holen. Nicht nur dieser Umstand verhagelt der Landesanstalt die Bilanz. » mehr

Holzwirtschaft in MV

28.09.2019

Waldbesitzer fordern Garantie für finanzielle Hilfen des Landes

Trockenheit und Borkenkäfer haben Thüringens Wäldern stark zugesetzt. Die privaten Waldbesitzer klagen über schlechte Preise auf dem Holzmarkt wegen des Überangebots an Schadholz. Vom Staat wünschen sie sich schnellere u... » mehr

Wald

10.08.2019

Forstministerin Keller will freiwillige Helfer beim Waldumbau

Wegen des schlimmen Zustands der Waldflächen in Thüringen trifft sich Ministerpräsident Ramelow am Dienstag mit den verantwortlichen Ministerinnen. Vorab hat nun Forstministerin Keller ein Konzeptpapier vorgelegt. » mehr

Kahle Stellen: Wie hier bei Fambach (Schmalkalden-Meiningen) tragen die Wälder in Thüringen vielfach solche Wunden. Das Schadholz musste schnellstmöglich aus dem Wald heraus. Fotos: Birgitt Schunk

30.09.2019

Wald-Katastrophe: "Behalten Sie die Nerven!"

Die Schäden an Buche und Fichte sind enorm - die Waldbauern stehen mit dem Rücken zur Wand. Förderprogramme gibt es, doch die taugen nur für Friedenszeiten, sagen sie. » mehr

Was wächste denn da? Landwirtschaftsministerin Birgit Keller (Mitte, Corinna Geißler (links), Leiterin des Forstlichen Forschungs- und Kompetenzzentrum Gotha, und Jörn Ripken, Vorstand bei Thüringen-Forst, besichtigen eine Versuchsfläche zur Klimaanpassung. Fotos: Martin Schutt/dpa

30.08.2019

Zuwanderer beim Waldumbau willkommen

Auch beim Waldumbau wird es ohne Zuwanderung nicht gehen. Die Förster testen daher, welche fremdländischen Baumarten den Wald in Thüringen für den Klimawandel fit machen. » mehr

Der Juni war in ganz Deutschland extrem heiß, im Tiefland reichte das Thermometer mancherorts an die 40-Grad-Marke heran. Im Rennsteiggarten in Oberhof (Foto) herrschen an solchen Tagen immer noch erträgliche Bedingungen, über die sich Besucher wie Konstanze Stehr und Theo Engeser aus Berlin freuen. Die Hitzewellen im rest der Republik könnten für die Oberhofer Sommerfrische ganz neue Besuchergruppen bringen. Archivfotos (2): Michael Bauroth

31.10.2019

Trockenheit prägte Saison für Rennsteiggarten und Baumkronenpfad

Im Rennsteiggarten Oberhof im Thüringer Wald neigt sich die Saison dem Ende zu. Nach einem neuerlich zu trockenen Sommer hofft man dort auf einen Winter mit viel Niederschlag, am besten Schnee. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall zwei Verletzte Schleusingen 19.11.19 Schleusingen/Hildburghausen

Unfall Schleusingen/Hildburghausen | 19.11.2019 Schleusingen/Hildburghausen
» 12 Bilder ansehen

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 11. 2019
08:56 Uhr



^