Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Thüringen

Weimar schließt Schulen, Kindergärten und Unis

Weimar hat als erste Stadt in Thüringen alle Bildungseinrichtungen geschlossen. Nachdem unter anderem Bayern und Rheinland-Pfalz beschlossen haben, ihre Schulen wegen der Corona-Krise zu schließen, zeichnet sich ab, dass auch in Thüringen eine solcher Beschluss folgen könnte.



Information für Schüler und Eltern an Thüringer Schulen.   Foto: privat

Erfurt/Schmalkalden/Weimar - Zwar gebe es dazu aktuell noch keine Entscheidung, sagte ein Sprecher des Thüringer Bildungsministeriums unserer Zeitung. Es liefen zu dieser Frage aber derzeit „intensive Abstimmungen innerhalb der Landesregierung“. „Zur weiteren Verfahrensweise in Thüringen wird es im Laufe des Nachmittags eine aussagekräftige Information geben.“ Sollten die Schulen im Land geschlossen werden, würden sehr wahrscheinlich auch die Kindergärten gleichzeitig geschlossen.

Am Donnerstagabend hatte das Bildungsministerium noch erklärt, Kindergärten und Schulen würden „ihren Bildungs- und Betreuungsauftrag in Thüringen weiterhin erfüllen“. Gleichzeitig hatte das Ministerium aufgelistet, welche Personen die Schulen im Land zunächst nicht mehr betreten dürfen.

Schulverbot für Kinder mit Erklältungssymptomen

In Thüringen dürfen Schüler mit Husten oder Schnupfen ab sofort nicht mehr in die Schule. Das hat das Bildungsministerium am Donnerstagabend wegen der Corona-Epidemie angeordnet. Die Anordnung hat an vielen Schulen in Südthüringen bereits für Verwirrung gesorgt. Allein im Landkreis Schmalkalden-Meiningen wurden zahlreiche Eltern aufgefordert, ihre Kinder abzuholen. Es sei ein regelrechter Run ausgelöst worden, berichten Betroffene.

Vorziehen der Osterferien gefordert

Die generelle und sofortige Schließung aller Schulen und öffentlicher Einrichtungen forderte die Erfurter Ärztin und Landtagsabgeordnete Cornelia Klisch (SPD). Dies sei eine wichtige Vorsorgemaßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Infektionswelle. Klisch fordert die Landesregierung und die Kommunen auf, die Osterferien vorzuziehen. Sie ist Vorsitzende des Ausschuss für Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung im Thüringer Landtag. Auch die Grünen haben Schulschließungen gefordert.

Das Bildungsministerums hält bislang am regulären Betrieb der Schulen und Kindergärten in Thüringen fest. Die Schüler sollten auch ihre Abschlussprüfungen ablegen können. «Alle Abschlussprüfungen werden wie geplant vorbereitet und zu den vorgesehenen Terminen durchgeführt», teilte Thüringens Bildungsminister Helmut Holter (Linke) mit. 

Das Bildungsministerium verschickte hierzu am Donnerstagabend Briefe an Schulleitungen und Eltern. Darin hieß es, um den «Bildungs- und Betreuungsauftrag in Thüringen weiterhin erfüllen» zu können, würden Abschlussveranstaltungen wie geplant vorbereitet und zu den vorgesehenen Terminen durchgeführt. Andere Schulveranstaltungen wie Schulfeste und Klassenfahrten ins Ausland oder in Risikogebiete sollen jedoch unterlassen werden.

Aktuell kein Schulbesuch bei Husten und Schnupfen

Darüberhinaus informierte das Bildungsministerium alle Schulen und Eltern zu den aktuellen Maßnahmen an den Schulen. Darin enthalten ist eine klare Abgrenzung, welche Personen die Schulen ab sofort nicht mehr betreten dürfen und für welche Schülerinnen und Schüler weiterhin die Schulpflicht gilt.

An Covid-19 erkrankte Personen dürfen demnach die Schule nicht betreten. Sie werden umgehend isoliert und im Krankenhaus behandelt. Sie unterliegen als Erkrankte der Zuständigkeit den Gesundheitsämtern.

Personen, die (unabhängig von einer Reise) einen direkten Kontakt zu einer Person hatten, bei der das Coronavirus im Labor nachgewiesen wurde, dürfen die Schule 14 Tage lang nicht betreten. Ebenso Personen, die sich in einem vom RKI ausgewiesenen internationalen Risikogebiet aufgehalten haben.

Personen, die an allgemeinen Erkältungssymptomen leiden (Schnupfen, Husten etc.), dürfen die Schule nicht betreten, solange die Symptomatik anhält. Ein Fernbleiben im Sinne dieser Maßnahmen wird nicht als Verletzung der Schulpflicht gewertet. dpa/sh/cob

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 03. 2020
09:06 Uhr

Aktualisiert am:
13. 03. 2020
12:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschlussprüfungen Bildungsministerien Coronavirus 19 Helmut Holter Husten Kultus- und Bildungsminister Schnupfen Schulbesuch Schulen Schulleitungen Schulpflicht Schulveranstaltungen Schülerinnen und Schüler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Klassenfahrt

02.04.2020

Keine Klassenfahrten und Wandertage mehr bis Schuljahresende

Bis zum Ende des laufenden Schuljahres sind für Thüringer Schüler Klassenfahrten, Wandertage und andere Lernveranstaltungen außerhalb der Schule gestrichen. » mehr

Abi in Thüringen

25.03.2020

Thüringer Gymnasiasten sollen Vorlauf bis zu den Abi-Prüfungen haben

Nach einem Ende der Zwangspause an Thüringer Schulen wegen der Corona-Pandemie sollen den Abiturienten drei bis vier Wochen Zeit bis zu den Prüfungen bleiben. » mehr

Abitur

19.03.2020

Thüringen verschiebt Abiturprüfungen wegen Corona-Krise

Wie zuvor Bayern, verschiebt jetzt auch Thüringen di Abiturprüfungen, die am 30. April hätten beginnen sollen. Das teilte das Bildungsministerium am Donnerstag mit. » mehr

Gummistiefel in Kita

25.03.2020

Land will Kita-Beiträge erstatten

Die Landesregierung hat bekräftigt, was der Bildungsminister schon angekündigt hatte: Eltern sollen keine Kita- oder Hortgebühren zahlen, wenn die Einrichtungen Corona-bedingt geschlossen sind. » mehr

Schule geschlossen

Aktualisiert am 16.03.2020

Ministerium legt Kriterien für Kinder-Betreuung im Notfall vor

Das Thüringer Bildungsministerium hat genauer definiert, welche Eltern in den nächsten Wochen ihre Kinder trotz der angeordneten Schließung von Schulen und Kindergärten in eine staatliche Notbetreuung geben können. » mehr

Ferienbeginn

03.04.2020

Regulärer Schulunterricht in Thüringen nicht vor Ende April

Erfurt - In Thüringen würden Schüler selbst bei einem zügigen Ende der Corona-Beschränkungen erst Ende April wieder regulär unterrichtet und nicht gleich nach den Oster-Ferien. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Massenschlägerei Messerstecherei Suhl Suhl

Massenschlägerei Asylheim | 09.04.2020 Suhl
» 16 Bilder ansehen

Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl

Unfall Suhl | 08.04.2020 Suhl
» 5 Bilder ansehen

Pkw Unfall Meiningen Meiningen

Pkw Unfall Meiningen | 07.04.2020 Meiningen
» 3 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 03. 2020
09:06 Uhr

Aktualisiert am:
13. 03. 2020
12:36 Uhr



^