Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Thüringen

Wann dürfen Infizierte Klinik und häusliche Isolation verlassen?

Das Landratsamt Schmalkalden-Meiningen hat in Bezug auf das Coronavirus Covid-19 Kriterien zur Entlassung aus dem Krankenhaus beziehungsweise aus der häuslichen Isolierung veröffentlicht.



Das Landratsamt Schmalkalden-Meiningen hat in Bezug auf das Coronavirus Covid-19 Kriterien zur Entlassung aus dem Krankenhaus beziehungsweise aus der häuslichen Isolierung veröffentlicht. Sie seien abgestimmt mit der Arbeitsgruppe Infektionsschutz der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesgesundheitsbehörden (AOLG), teilt Sprecher Christopher Eichler mit.

 

I. Kriterien zur Entlassung aus dem Krankenhaus (nach schwerem Krankheitsverlauf)

a. In die häusliche Isolierung:

- Klinische Besserung, die basierend auf ärztlicher Einzelfallbeurteilung eine ambulante Weiterbetreuung erlaubt

b. Vollständige Entlassung ohne weitere Auflagen

- Symptomfreiheit seit mindestens 48 Stunden bezogen auf die akute Covid-19-Erkrankung

- zwei negative SARS-CoV-2-PCR-Untersuchungen im Abstand von 24 Stunden gewonnen aus oro-/nasopharyngealen (aus Mund oder Nase) Abstrichen

 

II. Kriterien zur Entlassung aus der häuslichen Isolierung

a. Ohne vorangegangenen Krankenhausaufenthalt (leichter Krankheitsverlauf)

- Frühestens 14 Tage nach Symptombeginn

- Symptomfreiheit seit mindestens 48 Stunden bezogen auf die akute Covid-19-Erkrankung (nach Rücksprache mit ärztlicher Betreuung)

b. Nach vorangehendem Krankenhausaufenthalt (aufgrund eines schweren Krankheitsverlaufs)

- Frühestens 14 Tage nach Entlassung aus dem Krankenhaus

- Symptomfreiheit seit mindestens 48 Stunden bezogen auf die akute Covid-19-Erkrankung (nach Rücksprache mit ärztlicher Betreuung)

 

Im Einzelfall kann in enger Absprache von Klinik, Labor und Gesundheitsamt von diesen Kriterien abgewichen werden, insbesondere bei Beteiligung von Personen, die den Risikogruppen zugerechnet werden (zum Beispiel Immunsupprimierte, ältere Menschen, chronisch Erkrankte).

>>> Mehr zum Thema

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 03. 2020
17:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ambulanz Coronavirus 19 Gesundheitsbehörden Infektionspatienten Kranke Krankenhäuser und Kliniken Ärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Klinikum Schwabing

Aktualisiert am 04.03.2020

Übersicht Coronavirus: 170 Tests im Umfeld 57-jährigen Infizierten

Ein erster Verdachtsfall, der am Dienstag aus Suhl gemeldet wurde, bestätigte sich nicht. Jedoch ist ein 57 Jahre alterMann aus dem Orlatal infiziert. Bis zum Dienstagnachmittag waren rund 170 Personen aus seinem Umfeld ... » mehr

Geschützt?

25.03.2020

Nachschub an Corona-Schutzausrüstung - erste Lieferung für Thüringen

Thüringens Krankenhäuser, Gesundheitsämter und Pflegeeinrichtungen erhalten im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie Nachschub an Schutzausrüstungen. » mehr

Schwabinger Arzt: Immer mehr Jüngere auf Intensivstation

21.03.2020

Arzt: Virusgefahr unterschätzt - Auch Jüngere auf Intensivstation

Vor allem ältere und vorerkrankte Menschen seien in Gefahr, hieß es. Doch immer deutlicher wird: Das Coronavirus kann auch Jüngere massiv treffen. Insgesamt sei die Gefahr durch das Virus, so räumt ein Mediziner ein, von... » mehr

Pflegeheim

08.04.2020

Vier Todesfälle in Pflegeheim - Task Force nimmt Arbeit auf

Nach vier Todesfällen im Zusammenhang mit einer Coronainfektion in einem Seniorenheim in Tritpis (Saale-Orla-Kreis) hat im Landratsamt eine neue Expertengruppe ihre Arbeit aufgenommen. » mehr

Hightech in der Klinik

07.04.2020

Land bestimmt Schwerpunktkliniken für Covid-19-Patienten

Thüringen richtet sich darauf ein, dass in der Corona-Krise die Zahl der Schwerkranken steigt. Sie sollen in neun Kliniken behandelt werden, die über besondere Voraussetzungen verfügen. Auch an andere Stelle wird aufgest... » mehr

Zahnärzte und ihre Helfer kommen den Menschen so nah wie kaum eine andere Berufsgruppe. Keine leichte Ausgangsposition in Zeiten der Corona-Krise. Foto: dpa

25.03.2020

Auf Distanz gehen? Keine Chance für Zahnärzte

Ist es in diesen Tagen wirklich noch eine gute Idee, zum Zahnarzt zu gehen? Die Berufgsverbände der Branche fordern längst einen Rettungsschirm. Und Zahnärzte berichten, dass Schutzausrüstung kaum noch zu bekommen sei. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Massenschlägerei Messerstecherei Suhl Suhl

Massenschlägerei Asylheim | 09.04.2020 Suhl
» 16 Bilder ansehen

Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl

Unfall Suhl | 08.04.2020 Suhl
» 5 Bilder ansehen

Pkw Unfall Meiningen Meiningen

Pkw Unfall Meiningen | 07.04.2020 Meiningen
» 3 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 03. 2020
17:33 Uhr



^