Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Verband: Lehrermangel auch im neuen Schuljahr Problem

Wenige Tage vor dem Beginn des neuen Schuljahres hat der Thüringer Lehrerverband erneut Alarm geschlagen. Alle bisherigen Anstrengungen der Landesregierung um neue Lehrer würden nicht ausreichen, um das Problem des Lehrermangels in den kommenden Jahren in den Griff zu bekommen.



Erfurt - «Wir erkennen die Bemühungen durchaus an, aber es gibt Vieles, das noch im Argen liegt», sagte der stellvertretende Landesvorsitzende Frank Fritze auf einer Pressekonferenz des Verbands am Mittwoch. Der freie Fall sei abgebremst, aber noch nicht ganz aufgehalten.

Das zeichne sich auch im nun beginnenden Schuljahr ab. Einer Befragung des Verbands zufolge fehlen an etwa zwei Dritteln der mehr als 100 teilnehmenden Schulen zum Schuljahresbeginn Lehrer. Die Ergebnisse seien wissenschaftlich nicht repräsentativ, deckten sich aber mit den Befürchtungen des Verbands. Insgesamt gibt es in Thüringen rund 800 allgemein- und berufsbildende Schulen.

Dort unterrichteten zum Ende des vergangenen Schuljahres nach Angaben des Bildungsministeriums 17 327 Lehrer. Im neuen Schuljahr könnten aber alle frei werdende Stellen wieder besetzt werden, sagte Fritze. Die Frage sei nur, ob diese an den Schulen besetzt werden, wo sie vorher waren oder nach Bedarf auf andere übertragen werden würden.

Zuvor sei gerade in den Grund- und Regelschulen jahrelang Stellenabbau betrieben worden. Das sei aber von den Vorgängerregierungen in Kauf genommen worden, sagte Uwe Sommermann, ebenfalls stellvertretender Landesvorsitzender des Verbands.

Experten gehen davon aus, dass Ruhestandswellen, Langzeitkranke und der Wettbewerb um Nachwuchskräfte mit anderen Bundesländern und mit der freien Wirtschaft den Lehrermangel noch größer werden lassen.

Um konkurrenzfähiger zu werden, müsse die Besoldung von Lehrern verbessert werden, fordert daher der Lehrerverband. Zwar gebe es schon Pläne, diese reichten aber nicht aus. Stellen in anderen Bundesländern seien finanziell attraktiver. In Sachsen gebe es etwa Zuschläge für Lehrer, wenn sie an eine Schule auf dem Land gingen.

Lob gab es seitens des Lehrerverbands für die Initiative der Landesregierung, die Verbeamtung auf Lebenszeit für Lehrer wieder einzuführen. Das könne aber kein Allheilmittel für die Personalnot sein, sagte Fritze. Auch dass ehemalige Erzieherinnen mit DDR-Lehrbefähigung nun an Grundschulen unterrichten können, sei nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Auch die Idee, Quereinsteigern den Weg hinter die Pulte zu ermöglichen, lobte der Verband. Allerdings müssten solche Lehrer besondere Unterstützung erhalten können.

«Problematisch ist jedoch vor allem, dass Thüringen zu wenig junge Lehrer ausbildet und die Altersabgänge der nächsten Jahre zu kompensieren», kritisierte auch der bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, Christian Tischner.

Um genau dieses Problem anzugehen, plant das Links-geführte Bildungsministerium aktuell eine Kampagne, mit der mehr Lehrer an Thüringer Schulen geholt werden sollen. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 08. 2018
16:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alarme Deutsche Presseagentur Kommende Jahre Lehrerverbände Schuljahre Thüringer Landtag Verbände
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Unterricht in der Grundschule

29.05.2018

Strategiepapier für Schulpolitik passiert Kabinett

Mit dem «Thüringenplan» will die Landesregierung Leitplanken für die künftige Schulpolitik setzen. Doch Gewerkschaften kritisieren, dass der Plan deutlich hinter den Erwartungen bleibe. Auch die CDU wettert gegen das Pap... » mehr

Eine Lehrerin schreibt an eine Tafel

22.05.2018

Holter kassiert Kritik für neue Schulgesetz-Pläne

Thüringens Bildungsminister will Mindestgrößen für Schulen festschreiben und langfristig mehr inklusiven Unterricht im Freistaat. Dafür hat er ein Gesetzespaket geschnürt. Die Opposition ist dagegen. Und auch der Lehrerv... » mehr

Astrid Rothe-Beinlich

Aktualisiert am 23.09.2018

Härtere Gangart gegen kriminelle Flüchtlinge: Grünen-Politikerin kritisiert Pläne

Thüringer SPD-Politiker haben angekündigt, härter gegen kriminelle Flüchtlinge vorgehen zu wollen. Mindestens ein Koalitionspartner hält von solchen Äußerungen wenig. » mehr

Es habe sich im Freistaat bewährt, dass vor allem Landkreise und kreisfreie Städte Schulträger seien und deshalb über Schulstandorte entschieden, sagt die CDU. Foto: dpa

19.05.2018

Schule ist nicht gleich Schule

Mit großen Worten hat Thüringens Bildungsminister Helmut Holter eine Standortgarantie für Schulen abgegeben. Jetzt zeigt sich: Ganz so pauschal wie das klingt, war das gar nicht gemeint. Auch weil ein Schulstandort nicht... » mehr

helmut holter

04.08.2018

Minister will Berechnung für Kita-Verpflegung klarer regeln

Erfurt - Thüringens Bildungsminister Helmut Holter (Linke) will klare Regeln einführen, wie die Kosten für die Verpflegung in Kitas berechnet werden. » mehr

klassenzimmer

18.08.2015

Verband warnt vor Lehrermangel an Thüringer Schulen

Erfurt - Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres hat der Thüringer Lehrerverband die Personalsituation an den Schulen als miserabel bezeichnet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

durchsuchung dietzhausen Suhl-Dietzhausen

Durchsuchung in Dietzhausen | 25.09.2018 Suhl-Dietzhausen
» 14 Bilder ansehen

Überflutung Südthüringen

Unwetter in Südthüringen | 23.09.2018 Südthüringen
» 15 Bilder ansehen

Auftakt Interkulturelle Woche Suhl

Interkulturelle Woche in Suhl | 23.09.2018 Suhl
» 23 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 08. 2018
16:31 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".