Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Unfall beim Überholen: Drei Tote, Kind in Lebensgefahr

Drama am dritten Advent: Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 7 sterben bei Erfurt drei Menschen. Ein Kind schwebt in Lebensgefahr.



Drei Menschen starben bei einem Unfall auf der B 7. Ein Kind ist noch lebensgefährlich verletzt.   Foto: Marcus Scheidel

Erfurt - Bei einem missglückten Überholmanöver auf der Bundesstraße 7 zwischen Erfurt und Gotha sind drei Menschen ums Leben gekommen. Bei den Toten handele es sich um Erwachsene, teilte ein Sprecher der Landeseinsatzzentrale der Polizei in Erfurt mit. Ein elfjähriger Junge schwebe in Lebensgefahr. Ein weiteres Kind und ein Mann wurden schwer verletzt. Der Unfall habe sich am Sonntag bei Frienstedt, einem Ortsteil von Erfurt, ereignet.

Nach bisherigen Ermittlungen geriet ein 36 Jahre alter Autofahrer mit seinem Wagen beim Überholen in den Gegenverkehr und stieß mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Er und seine 29-jährige Beifahrerin starben bei dem Aufprall, ein zwei Jahre altes Mädchen, das mit im Auto war, erlitt schwere Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um die Tochter der tödlich verletzten Frau aus dem Landkreis Hildburghausen. Der Fahrer war der Lebensgefährte der 29-Jährigen.

In dem entgegenkommenden Auto starb die 60 Jahre alte Fahrerin. In ihrem Wagen wurden der elfjährige Junge lebensgefährlich und ein 36-Jähriger schwer verletzt. Ein dritter Wagen sei beim Ausweichen von der Fahrbahn geraten und gegen einen Baum geprallt. Der 47 Jahre alte Fahrer wurde leicht verletzt.

Die Bundesstraße wurde für die Bergungsmaßnahmen mehrere Stunden gesperrt. Der Verkehr staute sich. In dem Stau habe es Folgeunfälle gegeben, bei denen keine Personen verletzt wurden, so die Polizei. Neben einem Polizei- sei auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz gewesen. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauerten an. ms/cob/dpa

16.12.2018 - Drei Tote bei Unfall auf B7 - Foto: Marcus Scheidel

Drei Tote bei Unfall auf B7 Frienstedt
Drei Tote bei Unfall auf B7 Frienstedt
Drei Tote bei Unfall auf B7 Frienstedt
Drei Tote bei Unfall auf B7 Frienstedt
Drei Tote bei Unfall auf B7 Frienstedt
Drei Tote bei Unfall auf B7 Frienstedt
Drei Tote bei Unfall auf B7 Frienstedt
Drei Tote bei Unfall auf B7 Frienstedt
Drei Tote bei Unfall auf B7 Frienstedt

 

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 12. 2018
16:28 Uhr

Aktualisiert am:
16. 12. 2018
22:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Lebensgefahr Polizei Tote
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Absperrband

Aktualisiert am 25.12.2018

Bestätigt: Rentnerehepaar aus Nordhausen fiel Verbrechen zum Opfer

Nachbarn machen am Morgen des Heiligabends einen grausamen Fund: Sie entdecken in einem Innenhof zwei leblose Körper. Am Dienstag teilte die Polizei mit, dass die Obduktion den Verdacht eines Tötungsverbrechens bestätigt... » mehr

Am 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen.	Symbolbild: dpa-Archiv

23.11.2018

Häusliche Gewalt kostete zwölf Menschen in Thüringen das Leben

Frauen, Männer, Kinder - im vergangenen Jahr sind acht Menschen Opfer häuslicher Gewalt geworden. Darunter zwei Kinder. Erst Anfang dieser Woche hat eine Bluttat in Jena mit vier Toten erschüttert. Darunter ein drei Woch... » mehr

bombenfund nordhausen

13.10.2018

Erneut zwei Fliegerbomben in Nordhausen entschärft

Nordhausen - Nach einer Reihe von Munitionsfunden aus dem Zweiten Weltkrieg sind in Nordhausen erneut zwei Fliegerbomben entschärft worden. » mehr

Polizeiabsperrband

Aktualisiert am 29.08.2018

23-Jähriger offenbart Polizei ein Tötungsverbrechen

Jena - Einen Toten hat die Polizei aus der Saale in Jena geborgen. Zuvor hatte sich ein 23-Jähriger bei der Polizei gemeldet und ein Tötungsverbrechen gestanden. » mehr

Polizeiabsperrband

21.08.2018

Tote Berlinerin in Thüringen vermutlich von Nachbar erwürgt

Berlin/Lindau - Knapp sieben Wochen nach der Entdeckung einer Frauenleiche im Saale-Holzland-Kreis haben Ermittler den mutmaßlichen Täter festgenommen und die Identität der Toten geklärt. » mehr

Die Betroffenheit in Altenfeld und im Ilm-Kreis reicht tief, bis heute. Kurz nach der Tat legten Nachbarn und Bekannte Blumen auf die Treppe zur Eingangstür des Tatortes. Die eine, große Frage indes ist nicht beantwortet.	Archiv-Foto: B-fritz.de.

13.08.2018

Tote Kinder von Altenfeld: Jugendamt verschärft Meldepflichten

Nachdem ein Vater in Altenfeld zugab, zwei seiner Kinder getötet zu haben, ist immer wieder Kritik am Jugendamt laut geworden. Die Verantwortlichen haben die Vorwürfe nun erneut zurückgewiesen - die Behörde ändert ihre V... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Grüne Woche

Grüne Woche |
» 14 Bilder ansehen

Auseinandersetzung Landeserstaufnahmestelle Suhl 19.01.19

Erstaufnahmeeinrichtung Suhl |
» 10 Bilder ansehen

Fallbachhang Oberhof Oberhof

Skiunfall Oberhof | 19.01.2019 Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 12. 2018
16:28 Uhr

Aktualisiert am:
16. 12. 2018
22:53 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".