Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Umfrage: Mehrheit der Thüringer für Landtags-Auflösung

Erfurt - Eine Mehrheit der Thüringer ist nach der umstrittenen Ministerpräsidentenwahl einer Umfrage zufolge für eine Auflösung des Landtags. Demnach sind 57 Prozent der Befragten für Neuwahlen.



Das geht aus einer repräsentativen Insa-Umfrage im Auftrag der Thüringer Zeitungen der Funke-Mediengruppe hervorgeht. Fast jeder Dritte spricht sich dagegen für eine Wiederholung der Wahl zum Ministerpräsidenten aus.

Wären am kommenden Sonntag Landtagswahlen, wäre jeder Fünfte (20 Prozent) noch unschlüssig oder würde gar nicht wählen. Von denen, die sich für eine Partei entschieden, sprachen sich 40 Prozent für die Linke aus. Jeder Vierte (25 Prozent) würde bei der AfD sein Kreuz machen. Die FDP würde den Einzug in den Landtag mit 4 Prozent verpassen, die CDU käme auf 14 Prozent, die SPD auf 7 Prozent, die Grünen auf 6 Prozent. Weitere 4 Prozent entfielen auf sonstige Parteien.

Für die Umfrage wurden zwischen dem 10. und 13. Februar 1044 Bürger befragt. Die Werte widerspiegeln die Ergebnisse von Umfragen, die es bereits in jüngster Vergangenheit gab.

Könnten die Wähler direkt über den Ministerpräsidenten abstimmen, würde die Mehrheit (53 Prozent) Bodo Ramelow die Stimme geben. Einen überparteilichen Kandidaten würden 46 Prozent befürworten.

Seit der Wahl Thomas Kemmerichs in der vergangenen Woche reißen die Proteste nicht ab. Der FDP-Politiker war mit Unterstützung der AfD zum Ministerpräsidenten gewählt worden und nach drei Tagen im Amt zurückgetreten. dpa
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 02. 2020
07:41 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alternative für Deutschland Bodo Ramelow CDU Deutsche Presseagentur FDP Landtage der deutschen Bundesländer Landtagswahlen Neuwahlen Politikerinnen und Politiker der FDP SPD Wahl Ministerpräsident Thüringen Wähler Zeitungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Treffen von Rot-Rot-Grün mit CDU

21.02.2020

Die zurück an die Macht wollen

Der vormalige Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow und seine Linkspartei wollen unbedingt zurück an die Macht. Dabei gehen sie wenig zimperlich vor. An diesem Freitag gehen die Verhandlungen von Linke, SPD und Grünen... » mehr

Wurde für Projekt-Überlegungen mit der Linken attackiert und gibt auf: CDU-Fraktionschef Mike Mohring.	Foto: ari

20.02.2020

Anfang 2.0

Mehr als ein Vierteljahr ist die Landtagswahl in Thüringen nun her. Nach den jüngsten Wendungen in dem politischen Drama, das sich im Freistaat abspielt, stehen Landes- und Bundespolitik nun wieder dort, wo sie am Tag na... » mehr

Bodo Ramelow

16.02.2020

Regierungskrise: Ramelow zu Zugeständnissen an CDU bereit

Thüringen steckt in einer schweren Regierungskrise. Wie lange sie dauert, könnte von einem Treffen von vier Parteien am Montag in Erfurt abhängen. Ex-Ministerpräsident Ramelow hat hohe Erwartungen daran. » mehr

Schäuble

Aktualisiert am 22.02.2020

Schattensprung der CDU: Kritik aus der Bundespolitik

Nachdem sich CDU sowie Linke, SPD und Grüne in Thüringen lange Zeit belauert haben, springen sie jetzt über ihren Schatten: Vereinbart wurde eine Art Duldung bis zu Neuwahlen im Frühjahr 2021. Ein politischer Tabubruch n... » mehr

Regierungskrise in Thüringen

19.02.2020

Tauziehen um Neuwahlen - Lösung bis Ende der Woche?

Linke, SPD und Grüne sowie CDU wollen bis Ende dieser Woche einen Weg aus der politischen Krise in Thüringen finden. Darauf verständigten sich Spitzenvertreter der vier Parteien nach stundenlangen Verhandlungen in der Na... » mehr

Mike Mohring

13.02.2020

CDU Sonneberg fordert Rückritt von Mohring

Seinen Rückzug vom Amt des CDU-Fraktionsvorsitzenden hat Mike Mohring schon erklärt. Doch der Druck auf ihn, auch den Parteivorsitz abzugeben, wächst. Auch in Südthüringen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall auf der A73 zwischen Schleusingen und Eisfeld

Unfall zwischen Schleusingen und Eisfeld |
» 10 Bilder ansehen

Politischer Aschermittwoch Suhl Suhl

Politischer Aschermittwoch in Suhl | 25.02.2020 Suhl
» 65 Bilder ansehen

Faschingsumzug Sonneberg

Faschingsumzug in Sonneberg |
» 29 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 02. 2020
07:41 Uhr



^