Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Traktoren vor dem Landtag - Hunderte bei Bauernprotest

«Stirbt der Bauer, stirbt das Land» - mit solchen Sprüchen machen Landwirte bei einer Demonstration vor dem Landtag in Erfurt ihrem Ärger Luft. Der Agrarminister zeigt nicht nur Verständnis.



Erfurt - Rund 500 Bauern aus allen Teilen Thüringens haben am Mittwoch in Erfurt gegen wachsenden Druck auf Landwirte und zunehmende Kritik an ihrer Branche demonstriert. Nach Angaben der Polizei sind mehr als 230 Traktoren und Maschinen vor den Landtag gefahren und blockierten zeitweise umliegende Straßen. Auf Plakaten warnten die Landwirte unter anderem: «Stirbt der Bauer, stirbt das Land.» Kritiker werfen den Landwirten immer wieder vor, auf Kosten von Umwelt, Tieren und Klima zu wirtschaften.

Der amtierende Agrarminister Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) äußerte Verständnis für die Sorgen der Bauern und warb vor allem für eine gerechtere Vergütung ihrer Produkte. «Für gute Arbeit in den landwirtschaftlichen Betrieben muss von den Verbrauchern ein fairer Preis gezahlt werden», sagte er vor den Demonstranten. «Die Betriebe sollen dauerhaft gut leben können.» Zu lange habe eine «Geiz ist geil»-Mentalität die Preispolitik bei Lebensmitteln bestimmt.

Hoff mahnte die Landwirte mit Blick auf Umweltauflagen beim Düngen zugleich, Fakten anzuerkennen. Zuvor hatte Thüringens Bauernpräsident Klaus Wagner insbesondere schärfere EU-Regeln für das Düngen kritisiert und die Messwerte beim Nitratgehalt im Grundwasser angezweifelt. Umweltverbände kritisieren, dass durch übermäßiges Düngen etwa mit Gülle zu viel Nitrat ins Grundwasser gelangt. In hoher Konzentration kann Nitrat schädlich für die Umwelt, Menschen und Tiere sein.

Zu der Demonstration aufgerufen hatten die Interessengemeinschaft «Land schafft Verbindung» und der Thüringer Bauernverband. Die Landwirte befürchteten auch, angesichts von Freihandelsabkommen zwischen Europa und südamerikanischen Ländern noch stärker unter Preisdruck zu geraten, sagte eine Sprecherin der Interessengemeinschaft. Das Höfesterben könne sich so beschleunigen. dpa

 

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 01. 2020
15:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauernproteste Bauernverbände Benjamin-Immanuel Hoff Demonstranten Deutsche Presseagentur Landtage der deutschen Bundesländer Landwirte und Bauern Landwirtschaft Landwirtschaftliche Betriebe und Unternehmen Löhne und Einkommen Thüringer Landtag Traktoren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Vor dem Landtag haben jüngst Thüringer Landwirte protestiert - dabei ging es nicht nur um verschärfte Dünge-Regeln, sondern auch um die fehlende Wertschätzung für die Bauern und ihre Produkte. Foto: Martin Schutt/dpa

28.01.2020

"Über faire Preise für Lebensmittel reden"

Viele deutsche Bauern fühlen sich missverstanden; Landwirte in Ostdeutschland vielleicht noch ein bisschen mehr als ihre Kollegen in den alten Bundesländern. » mehr

Bauernprotest

22.11.2019

Bauernproteste: Hunderte Traktoren am Sonntag auf A 71

Hunderte Landwirte aus Thüringen beteiligen sich an den Bauern-Protesten, die am Dienstag in Berlin geplant sind. Mehr als 5000 Traktoren aus dem gesamten Bundesgebiet werden zu einer Sternfahrt nach Berlin erwartet. Ber... » mehr

Bauernprotest in Thüringen

22.10.2019

Mit dem Trecker gegen Bundespolitik - Bauern demonstrieren in Erfurt

Mit einem Korso aus rund 200 Traktoren haben Thüringer Bauern in Erfurt ihrem Unmut etwa über die Verschärfung der Düngeverordnung Luft gemacht. » mehr

Ministerpräsidentenwahl Thüringen Erfurt

06.02.2020

Nach Wahl-Eklat in Thüringen: CDU und FDP in Bedrängnis

Hält die Thüringer CDU dem Druck stand? Will sie tatsächlich mit dem neuen FDP-Regierungschef zusammenarbeiten, auch wenn die AfD mit im Spiel ist? Parteichefin Kramp-Karrenbauer zürnt - und droht. » mehr

Landwirte arbeiten auf dem Feld

13.12.2019

Weihnachtsgeschenk vom Ministerium: Agrarzahlungen an Landwirte noch vor dem Fest

Die Beihilfen für die Landwirtschaftsbetriebe in Thüringen sollen nach Angaben des Agrarministeriums noch vor Weihnachten ausgezahlt werden. » mehr

Statt spritzender Gülle aus dem Tankwagen: Inzwischen wird der stickstoffhaltige organische Dünger wie hier im Frühherbst bei Schleusingen mit GPS-Steuerung ausgebracht. Auch das soll verhindern, dass zu viel Nitrat im Grundwasser landet. Fotos: Birgitt Schunk

18.02.2020

Stickstoff ist zum Zankapfel geworden

Der Protest der Bauern geht weiter, weil die Düngeverordnung erneut verschärft werden soll. Sie wollen für erhöhte Nitratwerte nicht allein den Kopf hinhalten - und nehmen nun selbst Messstellen unter die Lupe. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Housefasching Römhild 2020 Römhild

Housefasching Römhild | 23.02.2020 Römhild
» 89 Bilder ansehen

Karnevalsumzug Benshausen Benshausen

Karnevalsumzug Benshausen | 23.02.2020 Benshausen
» 8 Bilder ansehen

Bäume auf der Straße bei Schönbrunn Masserberg

Straßensperre nach Sturm | 23.02.2020 Masserberg
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 01. 2020
15:57 Uhr



^