Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Tödlich verunglückter Bundeswehrsoldat wird in Heimat beigesetzt

Der bei einem Manöver in Litauen tödlich verunglückte 34-jährige Bundeswehrsoldat vom Panzerbataillon 393 Bad Frankenhausen wird in Deutschland beigesetzt.



Bad Frankenhausen/Leipzig - Eine Militärmaschine mit dem Sarg wurde am Donnerstagabend auf dem Flughafen Leipzig erwartet, wie ein Bundeswehrsprecher auf Anfrage mitteilte. Er werde dort an die Angehörigen übergeben. Der 34-Jährige aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz war Angehöriger des Panzerbataillons 393 und in Bad Frankenhausen (Kyffhäuserkreis) stationiert.

Nach Angaben der Bundeswehr war der Mann am vergangenen Samstag auf einem Übungsplatz mit einem Bergepanzer gegen einem Baum gefahren und von herabstürzenden Ästen schwer am Kopf verletzt worden. Trotz sofortiger Hilfe habe ein deutscher Truppenarzt wenig später nur noch den Tod des Soldaten feststellen können.

An der NATO-Übung in Litauen beteiligen sich laut Bundeswehr seit Ende September mehr als 600 Soldaten aus Belgien, Deutschland, Luxemburg, den Niederlanden und Tschechien. Deutschland hat die Federführung bei dem Einsatz. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 10. 2018
16:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Beerdigungen Bundeswehr Bundeswehrsoldaten Deutsche Presseagentur Heimat Panzerbataillons
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Thüringens Innenminister Georg Maier beim German Police Project Team (GPPT) in Kabul: Wenige Stunden nach seiner Abreise wird die afghanische Hauptstadt von zwei Bombenanschlägen erschüttert. Foto: Thüringer Innenministerium

04.05.2018

Polizisten in Afghanistan: Gekommen, um zu bleiben

Die Sicherheitslage in Afghanistan ist seit Monaten schlecht. Trotzdem betont Thüringens Innenminister nach einem Besuch am Hindukusch, was in dem Land schon alles erreicht wurde. Auch mit Hilfe von Polizisten aus dem Fr... » mehr

Täter wird im Gerichtssaal zum Opfer

10.07.2018

Bundeswehr-Unteroffizier soll Rekrutin missbraucht haben

Er soll eine Soldatin in einer Kaserne sexuell missbraucht haben. Nun steht ein Ausbilder der Bundeswehr vor Gericht. Ein Teil der Verhandlung läuft hinter verschlossenen Türen. » mehr

Thüringer Autokennzeichen

26.11.2018

Alte Kfz-Kennzeichen nach dem Umzug - auch eine Kostenfrage

Nicht jeder, dessen Kfz-Kennzeichen die Buchstaben SHL oder EF trägt, wohnt auch in Suhl oder Erfurt. Halter können die alten Kennzeichen auch beim Umzug mitnehmen. Um die Verbundenheit zur alten Heimat geht es dabei wen... » mehr

Jahreshauptversammlung des Thüringer Landestrachtenverbandes

10.11.2018

Trachtenverband warnt vor Missbrauch des Heimatbegriffs

Vor dem Missbrauch des Heimatbegriffs hat der Präsident des Thüringer Landestrachtenverbands, Knut Kreuch, gewarnt. «Heimat hat in den Trachtenvereinen eine ganz besondere Bedeutung, denn sie ist kleidsame Geschichte und... » mehr

Fangaktion für Wolfshybriden in Thüringen

Aktualisiert am 07.03.2018

Noch kein Halbwolf im Netz und Widerstand gegen Fangaktion

Die Wolf-Hund-Mischlinge in Ohrdruf sollen gefangen werden. Doch bislang stößt die Aktion auf Widerstand. Behörden sprechen von Boykott. » mehr

01.03.2018

Alarm in Erfurt: Transportflugzeug der Bundeswehr muss notlanden

Ein Transportflugzeug der Bundeswehr ist unplanmäßig auf dem Flughafen Erfurt-Weimar gelandet. Nachdem an einem von zwei Triebwerken der Maschine technische Schwierigkeiten festgestellt wurden, funkten die Soldaten den E... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Pressekonferenz zum Polizeieinsatz in Georgenzell Georgenzell

Tödliche Schüsse in Georgenzell | 10.12.2018 Georgenzell
» 24 Bilder ansehen

Unfall zwischen Leimrieth und Bedheim Landkreis Hildburghausen

Unfall zwischen Leimrieth und Bedheim | 09.12.2018 Landkreis Hildburghausen
» 9 Bilder ansehen

Unfall A71 bei Rentwertshausen Rentwertshausen

Unfall auf A71 mit Sperrung | 09.12.2018 Rentwertshausen
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 10. 2018
16:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".