Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Tierquäler attakieren Pferde auf Koppel - Wallach stirbt

Immer wieder werden Pferde auf ihren Weiden von Unbekannten angegriffen. Nicht immer bleibt es bei Verletzungen. Vergangene Woche starb ein Tier.



Löberschütz – Ein Unbekannter hat zwei Pferde auf einer Koppel im Saale-Holzland-Kreis mit Stichen verletzt - eines der beiden tödlich. Der zwölf Jahre alte Wallach starb an den schwerwiegenden Verletzungen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Das zweite verletzte Pferd, eine Stute, konnte flüchten. Es musste von einem Tierarzt behandelt werden. In beiden Fällen wurden die Tiere den Angaben zufolge am Hals verletzt. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz auf. Das getötete Tier wurde bereits obduziert.

Der Angriff habe sich bereits in der vergangenen Woche auf einer Koppel zwischen Löberschütz und Graitschen ereignet, vermutlich in der Nacht auf Freitag, hieß es. Die Koppel liegt demnach nur 200 Meter von den ersten Häusern in Löberschütz entfernt. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich zu melden.

In den vergangenen Monaten und Jahren hatte es immer wieder solche Angriffe auf Pferde gegeben. So hatte im Juli 2019 in Silberthal im Saale-Holzland-Kreis ein Unbekannter einem Wallach bis zu 25 Zentimeter lange Schnitte zugefügt. Zu ähnlichen Taten war es auch im Wartburgkreis und im Kreis Schmalkalden-Meiningen gekommen. Eine Sprecherin der Polizei sagte, mögliche Zusammenhänge würden geprüft.

Im Weimarer Land und im Saale-Holzland-Kreis hatte vor einigen Jahren ein Armbrustschütze auf Weidetiere geschossen. Halter hatten ihre Kühe und Pferde mit Pfeilen im Körper gefunden. Der Mann war schließlich im Jahr 2013 von der «Soko Weide» der Jenaer Kriminalpolizei ermittelt worden. Er hatte vor Gericht eingeräumt, die Tiere gequält zu haben, wenn er Konflikte und Stress hatte. Er wurde zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 01. 2020
09:49 Uhr

Aktualisiert am:
15. 01. 2020
14:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kriminalpolizei Pferde Polizei Tiere und Tierwelt Tierquäler Verbrecher und Kriminelle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wildpferdebahn

25.04.2019

Sieben Angriffe auf Pferde: Kripo übernimmt Ermittlungen

Schon sieben Mal fügten Unbekannte in diesem Jahr Pferden auf Koppeln in Thüringen Verletzungen zu. Meistens im Genitalbereich. Nach einem erneuten Vorfall in Unterkatz bei Wasungen übernimmt nun die Kripo die Ermittlung... » mehr

19.07.2019

Tierquäler fügt Wallach Schnittwunden zu: Pferde holen Hilfe

Erneut hat ein Tierquäler in Thüringen zugeschlagen und einen Wallach mit Schnittwunden tracktiert. Die Pferde selbst holten Hilfe. Die Polizei sucht Zeugen. » mehr

03.01.2020

In Box erfroren: Tierquäler setzt Schlange aus

Ein Spaziergänger hat in Erfurt im Stadtteil Gispersleben einen unschönen Fund gemacht. Er bemerkte eine Einkaufstüte, die in einem Gebüsch abgestellt war. Darin fand sich in einer Box eine tote Schlange. » mehr

Dösende Stuten

Aktualisiert am 09.05.2019

Stute nach Misshandlung durch Unbekannte eingeschläfert

Nach einem erneuten Fall von Tierquälerei gegen ein Pferd ist eine Stute im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt eingeschläfert worden. Ein Unbekannter oder mehrere Unbekannte misshandelten das Tier auf einer Koppel bei Drognit... » mehr

Chihuahua

Aktualisiert am 10.11.2019

Chihuahua schwer misshandelt und von Brücke geworfen

Gera - Eine Streifenbesatzung der Polizei hat in Gera einen angetrunkenen Mann kontrolliert, der einen schwer verletzten Hund bei sich hatte. » mehr

Wildpferdebahn

22.04.2019

Erneut Pferd schwer verletzt auf Koppel gefunden

Erneut ist ein schwer verletztes Pferd auf einer Koppel gefunden worden. Offenbar wurde auch diese Stute schwer im Genitalbereich verletzt. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Feuerwehr löscht lichterloh brennendes Forstgerät Neuenbau

Brennende Forstmaschine | 15.01.2020 Neuenbau
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 01. 2020
09:49 Uhr

Aktualisiert am:
15. 01. 2020
14:23 Uhr



^