Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Thüringer adoptieren mehr Kinder

In Thüringen sind wieder mehr Kinder adoptiert worden. Für das vergangene Jahr zählte das Thüringer Landesamt für Statistik laut Mitteilung vom Montag insgesamt 134 Adoptionen. Das seien 40 mehr gewesen als noch ein Jahr zuvor.



Erfurt - Fast die Hälfte der 62 Mädchen und 72 Jungen war beim Zeitpunkt der Adoption jünger als drei Jahre alt. Rund 19 Prozent waren zwischen 12 und 17 Jahren alt. Bei etwas mehr als jeder zweiten Adoption (53 Prozent) waren die neuen Eltern nicht mit den Kindern verwandt.

Ende 2017 waren bei den Jugendämtern 45 Kinder und Jugendliche für eine Adoption vorgemerkt. Gleichzeitig gab es den Angaben zufolge etwa 140 Elternpaare oder Einzelpersonen, die sich für eine Adoption beworben hatten. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 07. 2018
13:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Adoption Deutsche Presseagentur Landesamt für Statistik Thüringen Landesämter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
tricolore flagge frankreich

02.05.2018

Bonjour: Über 500 Franzosen leben in Thüringen

Erfurt - Zum Stichtag 31. Dezember 2017 lebten genau 505 Franzosen in Thüringen. Das teilte das Thüringer Landesamt für Statistik am Mittwoch anlässlich der diesjährigen Europawoche in Erfurt mit. » mehr

Ein Warndreieck "Unfall"

28.09.2017

Weniger Verkehrstote auf Thüringens Straßen im Juli

Erfurt - Auf Thüringens Straßen sind im Juli 7 Menschen ums Leben gekommen. Das waren 3 Verkehrstote weniger als im Juli 2016, wie das Thüringer Landesamt für Statistik am Donnerstag mitteilte. » mehr

Lehrwerkstatt oder Hörsaal? Aus Sicht von IHK und Handwerkskammer entscheiden sich derzeit zu viele Schulabgänger für ein Studium und zu wenige für eine duale Ausbildung. Der Berufswahlpass soll auch darüber aufklären, dass jungen Menschen auch nach einer Ausbildung noch alle Wege zu akademischen Weihen offen stehen. Fotos: dpa/Archiv

13.09.2017

Vergleich: Thüringer und Sachsen sind blitzgescheit

Erfurt - Lediglich 5 Prozent der 25- bis 64-Jährigen in Thüringen und Sachsen haben 2016 nur einen Hauptschul- oder gar keinen Schulabschluss gehabt. Das geht aus einer vergleichenden Erhebung der Statistischen Ämter her... » mehr

Geldgeschenke an Familienangehörige

13.09.2018

13 Millionen Euro aus Erbschaft- und Schenkungssteuern

In Thüringen wird viel vererbt und verschenkt: Der Freistaat Thüringen hat im vergangenen Jahr 13 Millionen Euro an Erbschaft- und Schenkungssteuern eingenommen. » mehr

Mutter mit Kindern

11.05.2018

Mehr als jede zweite Mutter in Thüringen arbeitet

In Thüringen gibt es knapp 200.000 Mütter im erwerbsfähigen Alter. Mehr als die Hälfte von ihnen steht auch im Berufsleben. » mehr

Trick für schneeweißen Blumenkohl

23.03.2018

Thüringens Gemüsebauern ernten mehr von weniger Fläche

Erfurt - Trotz einer um 50 Hektar kleineren Anbaufläche haben Thüringens Gemüsebauern 2017 eine größere Ernte als im Vorjahr eingefahren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Überflutung Südthüringen

Unwetter in Südthüringen | 23.09.2018 Südthüringen
» 15 Bilder ansehen

Auftakt Interkulturelle Woche Suhl

Interkulturelle Woche in Suhl | 23.09.2018 Suhl
» 23 Bilder ansehen

Classic & Rock im Bergwerk Merkers Merkers

Classic and Rock in Merkers | 23.09.2018 Merkers
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 07. 2018
13:56 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".