Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Thüringer Rissgutachter hat genug und kündigt

Jena - Der langjährige Thüringer Beauftragte für Wolfsrisse hat fristlos beim Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) gekündigt.



Als Grund habe der Rissbeauftragte Uwe Müller unüberwindbare Probleme mit seinem Arbeitgeber genannt, berichtet der MDR. Er habe von Redeverbot und neuen Prämissen, die seit Jahresbeginn beim Landesamt gelten würden, gesprochen. Müller betonte gegenüber dem Sender weiter, dass er sich von den Kommunisten nicht verbogen habe und sich auch von den Grünen nicht verbiegen lassen werde.

Das Landesamt habe geäußert, dass es sich um eine organisatorische Umstrukturierung handle, um die Abläufe weiter zu verbessern.

Uwe Müller war in den vergangenen Jahren immer wieder im Einsatz gewesen, um Risse von meist Nutztieren zu begutachten und einzuschätzen, ob diese durch die Ohrdrufer Wölfin und ihren Nachwuchs verursacht wurden. jbr

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2019
16:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeber Umstrukturierung Uwe Müller
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Rissgutachter Uwe Müller bei der Arbeit. Vor allem im Raum Ohrdruf hatte er wegen der Wölfin dort viel zu tun. Foto: privat

02.10.2019

Wie ein Wolfsexperte abserviert wurde

Die Thüringer Wölfin hat ein weiteres Opfer gefordert - den Riss-Gutachter Uwe Müller. Er hat mit dem Vorwurf gekündigt, von ganz oben mundtot gemacht worden zu sein. » mehr

Warnstreik

14.10.2019

Verdi erhöht Druck auf Uniklinik

Die Mitarbeiter am Universitätsklinikum Jena wollen mehr Entlastung in ihren Jobs. Laut der Gewerkschaft Verdi geht es unter anderem um Mindestpersonal für verschiedene Bereiche. » mehr

Wenn der Zoll kontrolliert, geht das nicht immer im stillen Kämmerlein über die Bühne. Gerade im Dienstleistungsbereich bekommen das dann oft auch die Kunden mit. Wie bekanntlich der Ton die Musik macht, kommt es auch hier auf die Art und Weise einerseits und den Zeitpunkt andererseits an. Symbolfoto: dpa

25.09.2019

Hinweise auf Mindestlohn-Verstöße: Zoll geht 34 Fällen nach

Nach einer bundesweiten Prüfung geht der Zoll in Thüringen in 59 Fällen Hinweisen auf diverse Verstöße nach. » mehr

Der Bergsee Ratscher? Nein, aber ein Bild, das die Werbestrategen offensichtlich in den Köpfen der Menschen produzieren wollen, wenn sie von Thüringens Süden sprechen. Denn Strände und Palmen waren Teil der Präsentation, als der neue Slogan vorgestellt wurde.

23.09.2019

Thüringens Süden soll sichtbar werden

Vor mehr als einem Jahr kündigte die IHK an, sich in der Regionalwerbung vom Begriff Wald verabschieden zu wollen. Danach blieb es lange still. Bis jetzt. Diverse Kreistage befassen sich aktuell mit dem Thema. » mehr

Weltkindertag erstmals Feiertag in Thüringen

17.09.2019

Weltkindertag erstmals Feiertag in Thüringen

Den Thüringern steht ein arbeitsfreier Freitag bevor. Die rot-rot-grüne Landesregierung hat den Weltkindertag zum neuen Feiertag erhoben - ein Wahlgeschenk meinen Kritiker. » mehr

Verdi

09.08.2019

MVZ-Mitarbeiter in Meiningen wollen Streiks vorbereiten

Bei der Helios-Tochter MVZ Management GmbH in Meiningen schwelt ein Streit ums Geld. Die Geschäftsführung habe die Aufnahme von Tarifverhandlungen verweigert, so die Gewerkschaft Verdi. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall B 281 Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Unfall B281 Sachsenbrunn | 16.10.2019 Sachsenbrunn
» 14 Bilder ansehen

Gebäudebrand Merbelsrod Merbelsrod

Gebäudebrand Merbelsrod | 15.10.2019 Merbelsrod
» 14 Bilder ansehen

Ausschreitung Asylheim Suhl Suhl

Ausschreitung Asylheim Suhl | 15.10.2019 Suhl
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 09. 2019
16:22 Uhr



^