Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Thüringen

Thüringer Aufbaubank warnt vor Betrugs-Mails

Die Thüringer Aufbaubank warnt vor gefälschten E-Mails zur Corona-Soforthilfe. Betrüger versuchen damit, illegal an Kundendaten zu gelangen. Die Mails sollten am besten sofort gelöscht werden.



Erfurt - Die Mails stammen laut Aufbaubank von der Mailadresse "corona-zuschuss@aufbaubank.de.com" und sind mit dem Betreff „Corona Zuschuss - Bestätigung und Belehrung“ versehen. Sie würden unaufgefordert an Unternehmen und Privatpersonen versandt.

In der Fake-Mail werden Thüringerinnen und Thüringer dazu aufgefordert, konkrete Angaben zum Unternehmen, Firmeninhaber und zur Höhe der Corona-Soforthilfe zu machen, um das Dokument dem Finanzamt vorzulegen. Sollte man feststellen, dass der Zuschuss zu hoch ausgefallen ist, könne man das Geld an zurücküberweisen.

"Die Thüringer Aufbaubank ist nicht Versender dieser Mail. Bitte löschen Sie diese Mai", schreibt die Aufbaubank auf ihrer Internetseite.

Die Thüringer Aufbaubank weist ausdrücklich darauf hin, nicht der Absender dieser Nachricht zu sein, und warnt vehement davor, auf diese E-Mail zu antworten und Informationen preiszugeben. Außerdem betont die Bank, Daten und Anträge nicht per E-Mail zu übersenden, sondern nur über die eigenen Förderportale. jbr

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 05. 2020
11:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Coronavirus 19 Daten und Datentechnik Kundendaten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Noch vor Pfingsten kommt die Aufhebung von Betriebszeiten für die Außengastronomie in Coburg. Von da an dürfen Nachtschwärmer bis weit nach Mitternacht vor den Lokalen sitzen. Voraussetzung ist allerdings, dass kein Anwohner gestört wird.	Foto: Patrick Pleul/dpa

14.06.2020

Kritik an Corona-Lockerungen - weiter Umsatzeinbußen im Gastgewerbe

Als Vorreiter in Deutschland hat Thüringen Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie aufgehoben. Nicht nur daran gibt es Kritik. Die Gastronomie moniert den bürokratischen Aufwand mit der neuen Verordnung. Denn Wir... » mehr

Wenige Gäste in Gastronomie in Potsdam

Aktualisiert am 20.06.2020

Hasse: Daten von Gästen sollten nicht frei einsehbar sein

Mit der neuen Grundverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie wurden Thüringer Gastronomen dazu verpflichtet, Daten ihrer Gäste zu sammeln und aufzubewahren. Datenschützer Hasse erinnert aber an Löschfristen und will ... » mehr

19.06.2020

Datenschützer: Gästelisten nur diskret erlaubt

Gaststätten und Veranstalter dürfen die Namen und Besuchsdaten ihrer Gäste nur so erfassen, dass die Daten nicht für andere sichtbar sind. » mehr

9000 Euro Soforthilfe kommen bei Thüringer Unternehmen auch dann auf dem Konto an, wenn sie etwas mehr als fünf Beschäftigte haben, aber eben keine vollen sechs. Denn die Thüringer Aufbaubank fühlt sich bei der Auszahlung der Bundesgelder an die Thüringer Regeln gebunden. Archivfoto: dpa

14.06.2020

Polizei ermittelt wegen Betrugs bei Corona-Soforthilfen

Mit den Soforthilfen in der Corona-Krise sollte vor allem kleineren Unternehmen und Solo-Selbstständigen unter die Arme gegriffen werden. Doch unter den Antragstellern gab es auch schwarze Schafe. » mehr

Onlineportale sind Anlaufpunkte für Lehrer, Schüler und auch Eltern. Foto: Florian Schuh/dpa

05.06.2020

Unterricht per Internet - und jetzt Strafen für die Lehrer?

Von einem Tag auf den anderen mussten die Schulen auch in Thüringen digital werden, Lehrer ihren Unterricht ins Internet verlagern. Das könnte ihnen nun Strafen einbringen. » mehr

Corona-Test: Medizin-Studentin Jennifer Kosenkow nimmt Anwohnerin Adelheid Krannich Blut ab. Foto: Andreas Heckel

15.05.2020

Zwei Esslöffel Blut gegen das Virus

Neustadt am Rennsteig war nach einem Corona-Ausbruch von der Außenwelt abgeriegelt. Diese Ausnahmesituation ist Anlass für eine große wissenschaftliche Studie. Sogar die WHO ist gespannt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Linden

Motorradunfall Linden | 10.07.2020 Linden
» 7 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 05. 2020
11:56 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.