Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Thüringen will größere Rettungsplätze an ICE-Trasse

Erfurt/Leipzig - Das Land Thüringen und zwei Kreise wollen mit Klagen beim Bundesverwaltungsgericht größere Rettungsplätze an mehreren Tunneln der ICE-Schnellstrecke Berlin-München erreichen.



Die Plätze an den bis zu acht Kilometer langen Tunnelanlagen durch den Thüringer Wald seien im Notfall, wenn viele Fahrgäste nach einem Unfall schnell versorgt werden müssten, zu klein dimensioniert, begründete die Landrätin des Ilm-Kreises, Petra Enders (parteilos), am Montag die Klage. Milliarden seien in die ICE-Neubaustrecke investiert worden und ausgerechnet bei den Sicherheitsfragen gebe es keine Bereitschaft zur Nachrüstung, kritisierte sie. Zuerst hatte die «Thüringer Allgemeine» (Montag) über die Klagen berichtet. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
15:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesverwaltungsgericht Deutsche Presseagentur Thüringer Allgemeine Tunnel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Übung ICE-Bleßberg-Tunnel Mausendorf

14.02.2019

Gericht will Ende Februar über Klage zu Rettungsplätzen an ICE-Strecke entscheiden

Bei Unglücken in Eisenbahntunneln müssen Rettungskräfte schnell vor Ort arbeiten können. Dazu gibt es an Notausgängen Flächen für Rettungsplätze. Über deren nötigte Größe wird derzeit vor dem Bundesverwaltungsgericht ges... » mehr

Im Bratwurstmuseum ist immer was los - zuletzt beim Tag der Bratwurst am 16. August und ab 16. September hat Gustav's Bratnopticum geöffnet. Foto: dpa

31.01.2019

Bratwurstmuseum auf ehemaligem Außenlager des KZ Buchenwald

Auf Teilen eines ehemaligen Außenlagers des Konzentrationslagers Buchenwald im nordthüringischen Mühlhausen ist der Neubau des Bratwurstmuseums geplant. » mehr

Schloss Bertholdsburg.	Foto:

08.11.2018

Gemeinsame Schlösserstiftung für Thüringen und Sachsen-Anhalt geplant

In Thüringen und Sachsen-Anhalt soll mit finanzieller Unterstützung des Bundes eine neue Stiftung Mitteldeutscher Schlösser und Gärten entstehen. » mehr

Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers

19.10.2018

Keine Umstrukturierung: sieben Landespolizeiinspektionen sollen bleiben

Erfurt - In Thüringen soll es auf absehbare Zeit bei sieben Landespolizeiinspektionen bleiben. » mehr

Nicht erwünscht

31.08.2018

Rauswurf mit Baby aus Landtag wird Fall für Verfassungsgericht

Erfurt - Der Rauswurf einer Abgeordneten mit ihrem wenige Wochen alten Baby aus dem Sitzungssaal des Thüringer Landtags wird Verfassungsrichter beschäftigen. » mehr

Linke-Abgeordnete hofft auf Gerichtsentscheidung zu Rechtsrock

16.01.2019

Linke-Politikerin will Rechtsrock-Konzerte verhindern

Bei einem Rechtsrock-Konzert in Apolda ist es zu gewalttätigen Ausschreitungen gegen Polizisten gekommen. Das Innenministerium listet etliche Fälle auf. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Karneval Kaltensundheim Rhön-Gymnasium

Karneval Kaltensundheim Rhöngymnasium |
» 24 Bilder ansehen

EAV in der Messehalle Erfurt Erfurt

EAV auf Abschiedstour in Erfurt | 20.02.2019 Erfurt
» 67 Bilder ansehen

Rodelblitz dampft durch die Region Suhl/Zella-Mehlis

Rodelblitz | 18.02.2019 Suhl/Zella-Mehlis
» 26 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
15:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".