Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Tausende Einsprüche gegen Windräder

Der Widerstand gegen geplante Vorrang-Flächen für Windräder in Südthüringen reißt nicht ab. Am Mittwoch endete erst einmal die Frist für Einsprüche.



Regionalplaner Peter Möhring (links) nimmt die Unterlagen der Bürgerinitiative Schleusingen entgegen. Foto: frankphoto.de
Regionalplaner Peter Möhring (links) nimmt die Unterlagen der Bürgerinitiative Schleusingen entgegen. Foto: frankphoto.de  

Suhl/Schleusingen - Gibt es in Südthüringen geeignete Flächen, auf denen Windparks entstehen können? Um diese Frage beantworten zu können, müssen sich die Regional-Planer jetzt durch Tausende Einwendungen von Bürgern arbeiten. Allein am Mittwoch, dem letzten Tag, an dem noch Stellungnahmen zum Entwurf für den neuen Regionalplan der Region möglich waren, brachte die Bürgerinitiative Schleusingen eine Plastikkiste mit mehr als 1500 Stellungnahmen von Bürgern in die Regionale Planungsstelle.

Die Bürger wenden sich konkret gegen zwei geplante Vorrangflächen für den Bau von Windrädern um Oberstadt und Schleusingen. Es sind zwei von insgesamt neun solcher Flächen, die in dem Entwurf für einen neuen Regionalplan in Südwestthüringen enthalten sind. Die Fläche im sogenannten Kleinen Thüringer Wald bei Oberstadt ist mit mehr als 400 Hektar die größte. Der Planentwurf war Ende November 2018 erarbeitet worden und lag seit März zur Einsichtnahme in den Amtsstuben aus.

Wie der Sprecher der Anfang April gegründeten, überparteilichen Bürgerinitiative, Hendrik Frühauf, sagte, seien weitere Stellungnahmen per Post übersandt worden. Dazu hatte die BI Vordrucke verteilt, auf denen jeder Bürger seine Bedenken und Einwände gegen den Bau von Windrädern formulieren konnte.

Der Leiter der Regionalen Planungsstelle in Suhl, Peter Möhring, spricht von mehreren tausend Einwendungen, die in solch einem Fall üblich seien. Deren Prüfung werde voraussichtlich mehrere Monate dauern.

Die rot-rot-grüne Landesregierung hatte das Ziel ausgegeben, die Windkraft-Flächen in Thüringen zu verdoppeln. Daraufhin suchten die Regionalen Planungsgemeinschaften nach möglichen Flächen - die in Ost- und Mittelthüringen durch Widerstand der Bürger bereits deutlich zusammengestrichen wurden. jwe/vat

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
19:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürger Bürgerinitiativen Windparks Windräder
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Spaziergang unter Windrädern: Auch in Südwestthüringen werden Windparks geplant. Derzeit können die Unterlagen dazu eingesehen werden. Fabian Sommer/dpa

17.03.2019

Neue Windparks versprechen stürmische Aussichten

Der Region stehen wohl aufregende Zeiten bevor: Aussichten auf mehrere Windparks in Südwestthüringen sorgen für Diskussionen. Denn wer will sich schon gern ein Windrad vor die Haustür stellen lassen? » mehr

Ein Großteil der Verbindlichkeiten der SWW Wunsiedel, ihrer Tochterunternehmen und des Kommunalunternehmens Wun-Infrastruktur steckt in Investitionen wie Windrädern oder Kraftwerken. Foto: Matthias Bäumler

27.03.2019

Thüringen prüft auch Windkraftstandorte im Wald

Windräder im Wald sind in Thüringen nicht mehr tabu. Um die Klimaschutzziele zu erreichen, sei ein weiterer Ausbau der Windenergieanlagen notwendig, sagte Umweltstaatssekretär Olaf Möller am Mittwoch im Landtag in Erfurt... » mehr

Ostermarsch

18.04.2019

Ostermärsche: Rund 20 in Ostdeutschland geplant

An Ostern wollen in Ostdeutschland wieder Menschen für Frieden und Abrüstung demonstrieren. In einigen Städten beteiligen sich auch Jugendliche von «Fridays for Future» - die Veranstalter erhoffen sich frischen Wind für ... » mehr

17.12.2018

Regierung räumt ein: Viele Leitungen für Europa

Die Netzbetreiber erklären uns, neue Leitungen werden gebraucht, um die deutsche Stromversorgung zu sichern. Stimmt nicht, sagen die Gegner von Südlink und Co. Ihre Argumente bekommen nun Nahrung - aus der Politik. » mehr

2019-02-04

04.02.2019

Wasserstoffzug soll auch Windräder in Thüringen fördern

Nicht nur für Bahn-Fans war es ein Erlebnis: Ein mit Wasserstoff betriebener Zug ist durch das Schwarzatal gerollt. Bei dem Projekt geht es um mehr als umweltfreundliches Zugfahren. » mehr

Windpark

Aktualisiert am 10.12.2018

Südlink: Wichtig vor allem für dänische Windparks?

Die EU-Kommission hat eine Ausweitung des Stromhandels zwischen Dänemark und Deutschland beschlossen. Netzbetreiber Tennet begrüßt das. Gegner des Netzausbaus sagen jedoch, dass der Südlink allein für solchen Stromhandel... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

David Garrett in Leipzig Leipzig

David Garrett in Leipzig | 19.05.2019 Leipzig
» 35 Bilder ansehen

Unfall nach Verfolgungsjagd Schleusingen Schleusingen

Unfall nach Verfolgungsjagd | 19.05.2019 Schleusingen
» 16 Bilder ansehen

Impressionen Supermarathon ab Eisenach Eisenach

Rennsteiglauf Impressionen Supermarathon | 18.05.2019 Eisenach
» 65 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
19:19 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".