Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Tablet am Spieltisch: Skatspieler nutzen Digitalisierung

Nachdem sich Skatspieler bereits bei Online-Turnieren messen können, soll künftig auch bei herkömmlichen Wettkämpfen vermehrt digitale Technik zum Einsatz kommen. Allerdings nur um Spielergebnisse zu erfassen. Der persönliche Kontakt bleibt den Spielern wichtig.



Altenburg - Bei Turnieren nutzen Skatspieler zunehmend Tablets an ihren Spieltischen. Allerdings laufen die Geräte nicht den Spielkarten den Rang ab, sondern ersetzen Zettel und Stift. «Bei uns hält die digitale Erfassung der Spielergebnisse Einzug», sagte der Präsident des Deutschen Skatverbandes, Hans-Jürgen Homilius, der Deutschen Presse-Agentur dpa. Nach ersten Erfahrungen etwa bei der Mannschaftsmeisterschaft und beim Deutschen Städtepokal soll die Technik auch bei anderen Turnieren zum Einsatz kommen. Homilius: «Die Teilnehmer sind begeistert von den neuen Möglichkeiten.»
Die Eingabe der Ergebnisse über eine App sei sehr einfach - nach kurzer Einweisung auch für Spieler, die wenig Erfahrung mit digitaler Technik hätten. Zudem müsse an den Tischen weniger selbst gerechnet werden, weil das Programm die Auswertung übernehme. Und die Ergebnisse seien sofort verfügbar und vergleichbar, bemerkte der Verbandschef. So könnten die Spieler sehen, wie sie im Vergleich zu ihren Konkurrenten dastehen. Und die daheimgebliebenen Vereinskameraden seien in der Lage, den Verlauf der Turniere zeitnah zu verfolgen und mitzufiebern.

Im kommenden Jahr soll die Technik nun bei weiteren Turnieren Einzug halten - etwa bei der Einzelmeisterschaft mit etwa 450 Teilnehmern sowie der Tandemmeisterschaft, zu der mehr als 600 Spieler erwartet werden. Für diese Wettkämpfe müssen sich die Teilnehmer Homilius zufolge qualifizieren. Bei offenen Skatrunden würden die Ergebnisse weiterhin mit Zettel und Stift erfasst, weil der Aufwand, die Daten der Spieler einzupflegen, Zeit brauche.

Zwar können Skatspieler längst auch im Internet ihrem Hobby frönen und bietet der Deutsche Skatverband Online-Meisterschaften. Dennoch werde die Digitalisierung auf absehbare Zeit nicht das Kartenspiel am Tisch ersetzen, ist Homilius überzeugt. «Uns ist die soziale Komponente wichtig. Wir wollen, dass sich Menschen beim Skat gegenüber sitzen und persönlich Kontakt haben.»

Ziel sei es, dass die Ergebnisse künftig an jedem Tisch sogar mit zwei Tablets erfasst werden, erläuterte der Verbandspräsident. Bei Eingabefehlern könne das System dann sofort Alarm schlagen. Laut Skatverband spielen in Deutschland schätzungsweise 20 Millionen Menschen Skat. In dem Verband sind rund 19.000 Spieler organisiert - Tendenz weiter fallend. An diesem Wochenende wollen Vertreter der einzelnen Landesverbände in Altenburg zum Verbandstag zusammenkommen und dabei auch über das Thema Digitalisierung beraten. In Altenburg wurde das Skatspiel, das inzwischen als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt ist, vor mehr als 200 Jahren erfunden. dpa
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 11. 2019
08:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Daten und Datentechnik Deutsche Presseagentur Digitaltechnik Kartenspiele Landesverbände Skat Spielkarten Spieltische Tablet PC Technik Tische
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Virtual-Reality-Brille

15.01.2020

Virtuelle Bäume - Digitalisierung im Landschafts- und Gartenbau

Der digitale Wandel hat die Arbeitswelt längst erfasst. Auch im Thüringer Landschafts- und Gartenbau bekommen «Virtual Reality» und Co. immer mehr Bedeutung. » mehr

Mehr als 112

26.12.2019

Thüringer Leitstellen-Reform: Erste Vereinbarungen in Aussicht

Erfurt - Bei der Reform der Rettungsleitstellen in Thüringen erwartet das Innenministerium in Kürze erste Vereinbarungen mit Kommunen und Zweckverbänden. » mehr

Schnelles Internet in Thüringen

21.11.2019

Superschnelles Internet: Land plant eigene Infrastrukturgesellschaft

Derzeit hält sich die Nachfrage nach superschnellem Internet in Thüringen noch in Grenzen. Wirtschaftsminister Tiefensee will den Ausbau der Technik trotzdem massiv vorantreiben. Andere Bundesländer haben hier einen Vors... » mehr

Gegen Kinderpornografie

15.08.2019

LKA-Beamte werteten 32 Terabyte Kinderpornos aus

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) sieht in der Digitalisierung eine der größten Herausforderungen für die Polizei. «Wir treten in ein ganz neues Zeitalter was die Bekämpfung von Kriminalität anbelangt». » mehr

abhören

11.01.2020

Technik-Planungen für gemeinsames Polizei-Abhörzentrum fertig

Fünf Ost-Bundesländer, darunter Thüringen, wollen ihre Telekommunikationsüberwachung zur Bekämpfung schwerer Verbrechen in Leipzig bündeln. Jetzt stehen die technischen Planungen. Nach passendem Personal wird noch gesuch... » mehr

Digitalisierung

13.04.2019

Umsetzung der digitalen Verwaltung in Thüringen stockt

Erfurt - Etwa ein Jahr nach der Verabschiedung des Thüringer E-Government-Gesetzes ist die Nutzung neuer Möglichkeiten in der digitalen Verwaltung noch verhalten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Feuerwehr löscht lichterloh brennendes Forstgerät Neuenbau

Brennende Forstmaschine | 15.01.2020 Neuenbau
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 11. 2019
08:38 Uhr



^