Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Sturzbetrunken im Schlafanzug mit dem Auto zum Supermarkt

Nur mit einem Schlafanzug bekleidet ist ein 59-Jähriger in Goldbach (Lkr. Gotha) zum Einkaufen gefahren. Ob das Bett- auch sein Narrenkostüm war, ist unbekannt. Der Mann war jedenfalls sturzbetrunken.



Goldbach/Suhl - Nur mit einem Schlafanzug bekleidet ist ein 59-Jähriger in Goldbach zu einem Einkaufsmarkt gefahren. Die auffällige Fahrweise und seine ungewöhnliche Kostümierung hatte Zeugen dazu bewogen, die Polizei zu informieren.

Die Beamten konnten trafen den Mann schließlich in seiner Wohnugn an. Ein Test ergab einen Atemalkoholwert von fast zwei Promille. Der Blutentnahme im Krankenhaus wollte sich der 59-Jährige schließlich entziehen und versuchte zu flüchten. Die Polizei musste ihm Handschellen anlegen. Gegen ihn wurden letztlich Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt. Seinen Führerschein ist er auch los.

Knapp daneben ist auch daneben: Mit 0,56 Promille Alkohol im Blut ist eine 22-jährige Autofahrerin in Suhl in der Nacht zum Samstag in der Friedrich-König-Straße von der Polizei erwischt worden. Statthaft sind gerade noch 0,5 Prozent, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Bei einem  41-jährigen Fahrer wurden in der Nacht zum Sonntag in der Schneekopfstraße 0,64 Promille  festgestellt.  Beide erwartet nun ein Bußgeldverfahren und ein Fahrverbot. Die Polizei hatte angekündigt, in der Karnevalszeit besonders intensiv auf Alkohol hinter dem Steuer zu kontrollieren.
 
Am  Rosenmontag erreicht die „Fünfte Jahreszeit“ ihren Höhepunkt. Bier, Wein und Hochprozentiges gehören für viele Narren zum Karneval dazu. Doch wer mit Alkohol im Blut an den närrischen Tagen unterwegs ist, sollte das Auto oder Fahrrad stehen lassen und öffentliche Verkehrsmittel oder das Taxi nutzen, warnt der ADAC.
 
Individuelle Faktoren wie Gewicht, Geschlecht und Tagesform können die Wirkung von Alkohol erheblich beeinflussen. 0,5 Promille sind schnell erreicht. Laut aktuellem Bußgeldkatalog droht bereits beim ersten Verstoß bei einer Blutalkoholkonzentration von 0,5 Promille oder mehr ein Fahrverbot von einem Monat, zusätzlich 500 Euro Bußgeld und zwei Punkte in Flensburg.
 
Häufig unterschätzt werden der Restalkohol und die rechtlichen Folgen am Tag nach dem Feiern. Pro Stunde baut der Mensch im Schnitt nur 0,1 Promille Alkohol im Blut ab. Schon ab 0,3 Promille und auffälligem Fahren müssen Autofahrer den Führerschein abgeben und es droht eine empfindliche Geldstrafe.
 
Cornelius Blanke vom ADAC Hessen-Thüringen empfiehlt: „Entgegen der weitläufigen Meinung schafft eine üppige Mahlzeit keine Grundlage für den Alkoholgenuss. Sie kann ihn bestenfalls verzögern. Auf der sicheren Seite ist, wer Alkohol am Steuer vermeidet. cob/oa
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 03. 2019
21:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Auto Betten Blut Fahrverbote Führerschein Männer Polizei Private Einkäufe Schlafanzüge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mobiler Blitzer

22.05.2019

Viele „Fußgänger“ nach Blitzgewitter auf der A 4

Im Bereich der Unfallstelle, an der am 29. April 17 Autos ineinander gekracht sind, eine Frau ums Leben kam und 17 Menschen zum Teil schwer verletzt wurden, hat die Polizei ein Blitzermarathon gestartet. » mehr

Die Polizei im Einsatz, hier bei einer Verkehrskontrolle: Vor allem die Sonderaufgaben zwischen Sokos und Sicherheitsstreifen auf Großveranstaltungen nehmen zu. Da bleiben für die normale Schicht immer weniger Beamte übrig. "Dabei ist das zunächst unsere wichtigste Aufgabe - Unfälle aufnehmen, Anzeigen bearbeiten, Präsenz zeigen und den Leuten helfen", betont Carsten Schübel.	Foto: Archiv

05.05.2019

Unbelehrbarer Autofahrer erneut unter Drogen am Steuer erwischt

In Eisenach hielt die Polizei einen Autofahrer an, den sie schon gut kannte. Wieder einmal erwischte sie ihn unter Drogen. Eine Fahrerlaubnis hat er schon lange nicht mehr. » mehr

Blaulicht

15.04.2019

Mit über zwei Promille und unter Drogen auf der Flucht

Gleich mehrere Anzeigen hat ein 23-jähriger Autofahrer am Sonntagabend kassiert. Er flüchtete vor der Polizei, war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis unterwegs und stand zudem unter Drogen. » mehr

Schild "Polizei"

24.03.2019

Gewalttätiger Jugendlicher rastet aus, wird festgeschnallt und bespuckt Polizisten mit Blut

Eisenberg - Freitagabend hat die Polizei einen betrunkenen 17-Jährigen in Eisenberg festgenommen. » mehr

Polizeikelle

25.12.2018

Wenn die Dame nicht so schön Auto fährt

Kurz vor Jahresende hat die Sprecherin der Landespolizeiinspektion Gotha, Karin Köhler, nochmal in Protokollen der vergangenen Monate geblättert und dabei zahlreiche Schmunzelstücke entdeckt. Eine Auswahl haben wir hier ... » mehr

Mitfahrgelegenheiten

30.04.2019

Mitfahrgelegenheit: Autofahrer lässt junge Frau auf Parkplatz stehen

Eine 20-jährige Frau aus dem Landkreis Meißen hat am Montag eine schlechte Erfahrung mit einer Mitfahrgelegenheit gemacht. Ein dreister Autofahrer kam mit ihrer Handtasche samt Inhalt davon und machte sich ohne seine Mit... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

25. Feuerwehr-Jugendleistungsmarsch in Eisfeld Eisfeld

25. Jugendleistungsmarsch | 25.05.2019 Eisfeld
» 11 Bilder ansehen

Schmalkalden feiert „Am Walperloh“ - Mit dem Schweizer Star-DJ Antoine Schmalkalden

Prachtparade Schmalkalden | 24.05.2019 Schmalkalden
» 20 Bilder ansehen

Fridays for Future

Fridays-Demo-MGN |
» 18 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 03. 2019
21:40 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".