Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

Sturm reißt Ahorn in Meiningen um, Zug bei Grimmelshausen muss stoppen

Das Sturmtief "Sabine" hat nun doch noch ein Opfer in Südthüringen gefordert: Ein riesiger Ahorn-Baum am Herrenberg hielt den kräftigen Böen nicht stand und stürzte – vermutlich in der Nacht zu Dienstag – über den Limbachsweg in Meiningen. Und in Grimmelshausen musste ein Zug einen Zwangsstopp einlegen.



Sturm reiß Ahorn in Meiningen um
Am Dienstagvormittag musste die Feuerwehr in Meiningen einen riesigen Ahorn beseitigen, den der Sturm über den Werraradweg geknickt hatte.   Foto: Ralph W. Meyer » zu den Bildern

Meiningen/Erfurt - Glück im Unglück: Der Baum knickte offenkundig nicht zu Zeiten um, in denen der  Fuß- und Werratalradweg stark frequentiert war. Direkt über der Wurzel war er mächtige Stamm geborsten, was auf eine Schädigung in dem Bereich schließen lässt.

Als die Meininger Feuerwehr mit dem in der Wache 5 (Walldorf) stationierten Rüstwagen unter Leitung von Stadtbrandmeister Michael Friedrich anrückte, lag der Koloss quer über dem Weg, der Stamm klemmte zwischen einer Baumgruppe am Werraufer, die Krone ragte über den Flusslauf hinaus. Die fünf Einsatzkräfte und ein Stadtservice-Mitarbeiter stellten Warnschilder auf und begannen mit der Bergung.

Dabei mussten sie mit großer Vorsicht vorgehen, da der Stamm unter Spannung stand. Mit der 5,5-Tonnen-Seilwinde des Rüstwagens bargen die Einsatzkräfte zunächst die Krone und arbeiteten sich dann Stück für Stück voran. „Leider haben manche Passanten selbst in so einer Situation wenig Verständnis für die Sperrung des Weges“, sagte der Stadtbrandmeister vor Ort. Und tatsächlich lassen sich gleich mehrfach Fußgänger nicht davon abhalten, trotz des Seilwinden-Einsatzes über den Stamm, der jederzeit ins Rutschen kommen könnte, zu klettern.

Die Äste werden durch den Stadtservice geschreddert, die Stamm-Stücken abtransportiert. Die Arbeiten dauerten den gesamten Vormittag an. Zum Glück war die Nacht zuvor für die Meininger Feuerwehrleute eine recht ruhige gewesen. Lediglich am Montagabend hatte man in Dreißigacker noch lose Banner sichern müssen.

Und auch im Bahnverkehr wirkte "Sabine" noch immer: Am Dienstagnachmittag musste ein Zug der Südthüringen-Bahn einen nicht planmäßigen Stopp einlegen. Kurz vor 15 Uhr kollidierte der Zug zwischen Grimmelshausen und Themar mit einem Baum. Die Feuerwehren Themar und Grimmelshausen mussten anrücken um den unter den Zug geratenen Baum wieder zu entfernen. 

Das Orkantief «Sabine» beeinflusst weiterhin das Wetter in Thüringen. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, wurden auch am Dienstag weiterhin Gewitter und Sturmböen aus Südwest erwartet, in den Kammlagen des Thüringer Walds auch schwere Sturmböen. In der Nacht zum Mittwoch lässt der Wind nach, es gibt weiterhin stürmische Böen im Tiefland und Sturmböen im Thüringer Wald. 

Während die Deutsche Bahn eine Normalisierung des Zugverkehr meldete, gab es bei der Erfurter Bahn auch am Dienstag noch Einschränkungen. In Richtung Hof war die Strecke wegen eines umgestürzten Baums gesperrt. Mehrere Züge fielen deshalb aus. Auch in anderen Teilen des Netzes der Erfurter Bahn kam es nach Angaben des Unternehmens zu witterungsbedingten Behinderungen. 

Unterdessen werden die Schäden beseitigt, die «Sabine» angerichtet hat. In Weimar riss der Orkan bei einem Wohnhaus einen großen Teil des Daches herunter, was wiederum ein Nachbargebäude stark beschädigte. Die Feuerwehr kümmerte sich um die notwendige Absicherung. 

In Bad Salzungen bekam eine 60-jährige Transporterfahrerin den Einfluss von «Sabine» zu spüren. Der Sturm hatte eine Ampel so verdreht, dass die Frau das Lichtzeichen nicht mehr erkennen konnte. Deshalb fuhr sie bei Rot auf eine Kreuzung, wo sie mit dem Auto eines 64-Jährigen kollidierte. Dabei wurde ein 9 Jahre alter Junge in dem Auto leicht verletzt. 

In Suhl gingen einem 26-Jährigen die Aufräumarbeiten der Feuerwehr nach dem Sturm offenbar nicht schnell genug. Die Feuerwehrleute seien am Montag gerade damit beschäftigt gewesen, eine auf die Straße gestürzte Tanne zu beseitigen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Während dieser Zeit konnten weder Fahrzeuge noch Fußgänger die Einsatzstelle passieren. Den 26-Jährigen, der zu Fuß unterwegs war, machte das nach Angaben der Polizei so aggressiv, dass er nach den Feuerwehrleuten schlug. 

Trotz der zum Teil kräftigen Niederschläge ist die Hochwasserlage in Thüringen derzeit noch völlig entspannt. Nach Angaben der Hochwassernachrichtenzentrale liegen die Pegel der Flüsse momentan noch unter dem festgelegten Wasserstand, bei dem eine Meldung erfolgen würde. rwm/dpa

 

- Sturmtief Sabine wütet in Südthüringen - Foto:

Baum vor Zug bei Grimmelshausen
Baum vor Zug bei Grimmelshausen
Sturm reißt Ahorn in Meiningen um
Sturm reiß Ahorn in Meiningen um
Sturm reiß Ahorn in Meiningen um
Dach in der Steinach
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
WG: Sturm
Sturmtief "Sabine"
Sturmtief "Sabine"
Sturmtief "Sabine"
Sturmtief "Sabine"
Sturmtief "Sabine"
Sturmtief "Sabine"
Baum auf Haus Eisfeld 10.02.20 1/2
Baum auf Haus Eisfeld 10.02.20 1/2
Baum auf Haus Eisfeld 10.02.20 1/2
Baum stürzt auf Haus in Eisfeld
Baum stürzt auf Haus in Eisfeld
Baum stürzt auf Haus in Eisfeld
Baum stürzt auf Haus in Eisfeld
Baum stürzt in Eisfeld auf Hausdach
Baum stürzt in Eisfeld auf Hausdach
Baum stürzt in Eisfeld auf Hausdach
Baum stürzt in Eisfeld auf Hausdach
Baum stürzt in Eisfeld auf Hausdach
Baum stürzt in Eisfeld auf Hausdach
Baum stürzt in Eisfeld auf Hausdach
Baum stürzt in Eisfeld auf Hausdach
Sturmtief "Sabine" in Südthüringen
Sturmtief "Sabine" in Südthüringen
Sturmtief "Sabine" in Südthüringen
Sturmtief "Sabine" in Südthüringen
Sturmtief "Sabine" in Südthüringen
Sturmtief "Sabine" in Südthüringen
Sturmtief "Sabine" in Südthüringen
Sturmtief "Sabine" in Südthüringen
Sturmtief "Sabine" in Südthüringen
Sturmtief "Sabine" in Südthüringen
Sturmtief "Sabine" in Südthüringen
Baum kracht auf Haus in Eisfeld
Baum kracht auf Haus in Eisfeld
Baum kracht auf Haus in Eisfeld
Baum kracht auf Haus in Eisfeld
Baum kracht auf Haus in Eisfeld
Baum kracht auf Haus in Eisfeld
Sturmtief Sabine wütet in Südthüringen

 

Video zum Artikel

Sturmtief "Sabine" zieht über den Lomo-Autohof in Zella-Mehlis

Sturmtief "Sabine" zieht über den Lomo-Autohof in Zella-Mehlis
Mitarbeiter der Verkehrsakademie Zella-Mehlis haben mit dem Handy eingefangen, wie Sturmtief "Sabine" vor ihrem Büro vorbeizog.
» Video ansehen

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2020
13:20 Uhr

Aktualisiert am:
11. 02. 2020
15:41 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bergung Böen Debakel Feuerwehren Feuerwehrleute Michael Friedrich Orkantief Sabine Sturmtiefs
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sturmtief Sabine wütet in Südthüringen

Aktualisiert am 10.02.2020

Sturmtief "Sabine" knickt Bäume auch in Thüringen

Am Morgen hat der Orkan Thüringen erreicht. Im Ilm-Kreis richtete der Sturm nach Angaben des Landratsamtes erhebliche Schäden an. In Suhl bleibt der Tierpark aus Sicherheitsgründen geschlossen. In Eisfeld krachte ein Bau... » mehr

31.01.2020

Familie mit Kleinstkindern bei Auffahrunfall auf A 4 verletzt

Eine vierköpfige Familie - darunter zwei Kleinstkinder - ist in der Nacht zum Freitag bei einem Auffahrunfall auf der A 4 zwischen Mellingen und Magdala verletzt worden. » mehr

unfall a4

26.12.2019

Tödlicher Unfall auf Autobahn 4 sorgt für großen Stau

Magdala - Tödlich verunglückt ist auf der Autobahn 4 bei Magdala ein Autofahrer. Er war mit seinem Auto ungebremst gegen einen Laster geprallt. » mehr

Polizei sichert Unfallstelle

25.11.2019

83-Jähriger fährt in Gegenverkehr und stirbt

Bei einem Unfall nahe Georgenthal (Landkreis Gotha) sind am Ende vier Fahrzeuge verwickelt. Ein Mensch stirbt, zwei weitere werden schwer verletzt. Am Unfallort soll Nebel geherrscht haben. » mehr

Eine Schaulustige fotografiert Unfallopfer: Dieses Foto ist gestellt, doch es weist auf einen beunruhigenden Trend hin. Foto: RioPatuca Images/Adobe Stock

06.07.2019

Gaffer bereiten Rettungskräften immer mehr Schwierigkeiten

Rettungskräfte hoffen im Kampf gegen Schaulustige auf schärfere Gesetze - und mehr Einsicht. Notfallsanitäter, Feuerwehrleute und andere Rettungskräfte haben in Thüringen immer stärker mit Behinderungen durch Gaffer zu k... » mehr

Feuerwehr

13.02.2020

Lkw-Fahrer wird erst durch Unfall wieder wach

In der Nacht zu Donnerstag nickte ein Brummifahrer auf der Autobahn 4 bei Hermsdorf kurz ein. Er prallte gegen die Leitplanke und riss sich den Tank seines Autos auf. Weil er weiter fuhr, verteilte sich der Kraftstoff üb... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sperrung vor Neustadt am Rennsteig Neustadt am Rennsteig

Sperrung Neustadt am Rennsteig | 23.03.2020 Neustadt am Rennsteig
» 4 Bilder ansehen

Brand in Katzhütte Katzhütte

Brand Katzhütte | 23.03.2020 Katzhütte
» 4 Bilder ansehen

inbound3887575027251749210

#Ichbleibdaheim |
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2020
13:20 Uhr

Aktualisiert am:
11. 02. 2020
15:41 Uhr



^