Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Streit um Bratwurstverkauf an Autobahn geht weiter

Gera - Der Streit um den Bratwurstverkauf an der ehemaligen Autobahn-Raststätte Rodaborn im Saale-Orla-Kreis geht an diesem Donnerstag in eine neue Runde.



Die Betreiberin Christina Wagner will vor dem Verwaltungsgericht Gera eine Sondernutzung erstreiten. Sie klagt für den Verkauf durch eine Luke im Autobahnzaun.

2016 war Wagner an gleicher Stelle schon einmal gescheitert. Die Verwaltungsrichter hatten entschieden, dass der Verkauf von Bratwurst und Getränken über den Zaun rechtswidrig sei. Wagner brauche dafür eine sogenannte "erlaubnispflichtige Sondernutzung".

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 06. 2018
07:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autobahnraststätten Streitereien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Rodaborn Christina Wagner

02.05.2017

"Notfalls lasse ich mich hier abführen"

Ein Parkplatz, ein zwei Meter hoher Zaun und Deutschlands älteste Autobahnraststätte: Darum tobt seit langem ein kurioser Streit zwischen Behörden und einer Grill-Betreiberin. Vor einem Jahr machten sich Richter vor Ort ... » mehr

Foto: fotoart-af.de

01.05.2016

Kurioser Bratwurststreit endet vor Gericht

Sie gilt als die erste Autobahnraststätte Deutschlands, wenn nicht sogar Europas. Doch seit Jahren liefern sich die Behörden mit ihrer Besitzerin einen obskuren Bratwurststreit. Der kommt nun vor Gericht. » mehr

Rodaborn Christina Wagner

14.06.2018

Raststätten-Besitzerin verliert erneut im Bratwurststreit

Die Besitzerin von Deutschlands ältester Autobahnraststätte im Rodaborn ist im „Bratwurststreit“ erneut vor Gericht gescheitert. » mehr

raststaezte rodaborn autobahn 9

25.03.2016

Streit um "Zaun-Imbiss" kommt bald vor Gericht

Triptis - In den Streit um den kuriosen "Über den Zaun"-Bratwurstverkauf an der ehemaligen Raststätte Rodaborn an der Autobahn 9 kommt wieder Bewegung. » mehr

Aktenlager in Immelborn

vor 15 Stunden

Immelborn-Untersuchungsausschuss: Gezerre ohne Ende

Erfurt - Der Streit um den Untersuchungsausschuss zu Vorwürfen gegen den Landesdatenschutzbeauftragten Lutz Hasse findet kein Ende. » mehr

Aufgetischt: Den Kleinen scheint die Suppe zu schmecken - finanziell haben die im übertragenen Sinn ihre Eltern auszulöffeln. Die Neuberechnung des Essensgeldes hat in vielen Thüringer Kindertagesstätten für Ärger gesorgt. Symbolfoto (die abgebildeten Personen sind nicht mit den im Text geschilderten identisch): Georg Wendt/dpa

13.08.2018

Die Rechenaufgabe Kita-Essen verhauen?

Seit Rot-Rot-Grün das Kita-Gesetz überarbeitet hat, um ein beitragsfreies Kita-Jahr einzuführen, versuchen Träger in ganz Thüringen, sich mehr Geld bei den Eltern zu holen. Aus Unwissenheit? Der Streit darüber eskaliert.... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

DSC_1792-leserfest2.jpg Meiningen

Leserfest Meininger Tageblatt 2018 | 19.08.2018 Meiningen
» 74 Bilder ansehen

woodstock 2018 Waffenrod

Woodstock forever 2018 | 19.08.2018 Waffenrod
» 31 Bilder ansehen

keramikmarkt 2018 Römhild

10. Thüringer Keramikmarkt Römhild | 19.08.2018 Römhild
» 30 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 06. 2018
07:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".