Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Streit eskaliert mit Messer, Metallstangen und Gürtelschnallen

Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung in Gotha zwischen zwei Gruppen sind ein 16-Jähriger und ein 31 Jahre alter Mann verletzt worden.



Gotha -  Ein Streit über familiäre Angelegenheiten soll zwischen dem jüngeren Afghanen und dem aus der Türkei stammenden Mann eskaliert sein, erklärte ein Polizeisprecher am Dienstag. Der Jugendliche und der Mann hätten jeweils andere zur Unterstützung gerufen, so dass schließlich fünf Männer beteiligt gewesen seien.

Ein Mann habe dem 31-Jährigen mit einem Messer Schnittwunden zugefügt. Auch Metallstangen und Gürtelschnallen sollen bei der Auseinandersetzung am Montagabend als Waffen eingesetzt worden seien. Er wurde dabei leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Auch der zu Beginn beteiligte 16-Jährige sei leicht verletzt worden. Der Messerangreifer und andere Beteiligte konnten unerkannt flüchten. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 06. 2018
17:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auseinandersetzung Deutsche Presseagentur Gewalt Männer Streitereien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Blaulicht

04.05.2018

Acht Verletzte bei blutigem Streit mit Thüringer Beteiligung

Göttingen - Nach einer blutigen Auseinandersetzung mit mehreren Verletzten im niedersächsischen Göttingen hat die Polizei acht Beteiligte aus Niedersachsen und Thüringen festgenommen. » mehr

Blaulicht und Schriftzug «Polizei»

15.06.2018

Streit: Mann wirft mit Laptop Scheibe ein und tritt auf Frau ein

Erfurt - In der Nacht zu Freitag kam es in Erfurt zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 31-jährigen Frau und ihrem 32-jährigen Lebensgefährten. » mehr

nachbar fernglas streit

04.12.2017

Wenn des Nachbars Bäume zum Ärgernis werden

Im nachbarschaftlichen Miteinander geht es nicht immer ohne Streit ab. Doch müssen die Streithähne nicht gleich vor Gericht ziehen, um zu einer Einigung zu kommen: 285 Schiedsmänner- und Schiedsfrauen sind als Ansprechpa... » mehr

mtany_Besenbild_271010 Wer kehrt noch vor der eigenen Tür, wenn eine Kehrgebühr erhoben?  Foto: Antje Schreyl

19.05.2018

Mann wird nach Streit mit Besenstiel und Faust geschlagen

Gotha - Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 35-Jährigen aus Gotha und drei Männern kam es am Freitagabend in einer Spielothek in Gotha. » mehr

Die Stadt Bad Rodach muss sparen: "Ein schwieriger Haushalt", betonte Kämmerer Michael Fischer bei der Vorstellung des Haushaltsentwurfes 2017. Foto: dpa

15.09.2017

Streit um Landes-Etat zwischen Koalition und CDU geht weiter

Koalition und Opposition liefern sich eine heftige Auseinandersetzung um die Thüringer Finanzpolitik in den kommenden beiden Jahren. » mehr

Blaulicht auf Polizeiauto

10.06.2018

Gewaltsamer Streit zwischen linken und ausländischen Jugendlichen

Das ist eine nicht so häufig Konfrontation gewesen: In Gotha ist es zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen jugendlichen Asylbewerbern und Jugendlichen des linken Spektrums gekommen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnhausbrand Schalkau Schalkau

Wohnhausbrand Schalkau | 22.06.2018 Schalkau
» 20 Bilder ansehen

uebung frankenblick Mengersgereuth-Hämmern

Rettungsübung in Frankenblick | 20.06.2018 Mengersgereuth-Hämmern
» 26 Bilder ansehen

Brand Stiller Tor

Küchenbrand in Schmalkalden | 18.06.2018 Schmalkalden
» 13 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 06. 2018
17:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".