Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Statistik-Fluch der Kreisfreiheit: Suhler sind gar nicht die ältesten

Suhl, die älteste Stadt von allen: Diese Zahlen lügen nicht. Dennoch führen sie in die Irre. Und das liegt an der Kreisfreiheit. In der Rangliste der Städte mit den ältesten Einwohnern steht Suhl ein Stück besser da als viele Statistiken suggerieren.



Suhl - Diesen Kummer sind die Suhler seit Jahren gewohnt. Wann immer Forscher sich mit schrumpfenden Städten beschäftigen und das Hin und Her der Bevölkerung zusammenzählen - stets landet Suhl in den dann präsentierten Tabellen auf dem allerletzten Platz. Auch der neue Oberbürgermeister André Knapp musste beim Polit-Aschermittwoch im CCS augenrollend zuhören, wie über die neueste Liste dieser Art gelästert wurde. Diesmal war es das arbeitgebernahe Kölner Institut der Wirtschaft (IW), dessen Studie von Spiegel , ARD & Co. am Montag verbreitet wurde. "Wo Deutschland am schnellsten altert", hieß es da. Und klar, es war wieder einmal Suhl, dessen statistischer Durchschnittsbürger nicht nur der älteste, sondern der seit 1995 am schnellsten älter gewordene in ganz Deutschland ist.

Durchschnittsalter

Wildenbörten bei Gera 55,2

Katzhütte 54,1

Böhlen (Ilm-Kreis) 53,3

Masserberg 52,5

Hoyerswerda (Lausitz) * 52,3

Steinach & Lauscha je 51,9

Guben (Neiße) * 51,9

Wittenberge (Elbe) * 51,7

Greiz 51,2

Neuhaus am Rennweg 51,1

Zeitz * 50,8

Eisenhüttenstadt * 50,6

Suhl & Zella-Mehlis je 50,5

Schwedt (Oder) * 50,4

Altenburg 50,3

Reichenbach & Weißwasser * je 50,2

Dessau-Roßlau * 49,8

Rudolstadt & Bad Liebenstein je 49,8

Bitterfeld-Wolfen * 49,7

Gera 48,7

Eisenach 46,9

Coburg * 45,6

Ilmenau 45,5

Buttlar & Frankenheim & Ummerstadt je 44,5

Obermaßfeld-Grimmenthal 44,4

Weimar 44,3

DEUTSCHLAND 44,2

Erfurt 44,2

Sülzfeld bei Meiningen 43,7

Geisa (Rhön) 43,5

Fulda * 42,5

Jena 42,4

Schleid (Rhön) 42,3

Heidelberg 40.1

Westhausen (Kreis HBN) 38,8

Bornhagen (Eichsfeld) 36,8

Durchschnitt in Jahren, ausgewählte Städte.
*) Stand 2016; übrige Orte Stand 2017. Quellen: LDS Thüringen, Bertelsmann-Stiftung, IW, eigene Berechnungen; Abweichungen um +/- 0,2 Jahre sind mathematisch bedingt.

 

Der Alters-Anstieg von knapp 39 bis auf über 50 Jahre innerhalb von zwei Jahrzehnten ist fürwahr enorm, und die statistische Talfahrt von der boomenden Bezirksstadt mit der jüngsten Bürgerschaft der DDR zum Erholungsort mit 37 000 Einwohnern kratzt ganz gehörig am Selbstbewusstsein vieler Einwohner.

 

Der numerische Niedergang ist logische Folge des extremen Verlustes an Industriearbeitsplätzen und überregionaler Bedeutung. Ein Schicksal, das das Städtepaar Suhl/Zella-Mehlis mit vielen anderen mittelgroßen Ost-Orten teilt. Fast überall, wo zur DDR-Zeit Industrie im Großmaßstab auf- oder ausgebaut wurde, wo die SED ganze Stadtteile neu errichten ließ, implodierten (aus den bekannten Gründen) die Strukturen in den 90ern - mal mehr, mal weniger.

Wenn dann noch Hochschulen oder andere junge Anziehungspunkte fehlten, war klar: Diese Zentren schrumpften weitaus schneller, sahen sich vielfach größeren Problemen ausgesetzt als die zuvor weniger umgewälzten Regionen. Hoyerswerda in Sachsen, Guben, Schwedt und Eisenhüttenstadt in Brandenburg, Altenburg, Greiz, Zeulenroda oder Neuhaus am Rennweg in Thüringen, Dessau in Sachsen-Anhalt: Allesamt typische Städte, die dieses wirtschaftliche und kommunalpolitische Schicksal mit Suhl teilen. Und die heute auch ähnliche oder gar noch prekärere Altersstrukturen haben.

Hoyerswerda hinter Suhl

Dass aber keine einzige dieser Städte in den berüchtigten Negativ-Listen der Forscher auftaucht, hat einen simplen Grund: Sie sind, anders als Suhl, nicht kreisfrei, sondern gehören einem - oftmals sehr großen - Landkreis an. Die Daten aber, derer sich die Ranglisten-Macher bedienen, liegen nur auf der Ebene der Kreise vor. Heißt: Es werden stets die knapp 300 Landkreise und die etwas mehr als 100 kreisfreien Städte herangezogen und miteinander verglichen. So kommen die Kölner Forscher auf ihre 401 Altersdurchschnitts-Regionen, unter denen Suhl dann den letzten Platz einnimmt.

Dass die Statistiker so vorgehen, hat praktische Gründe: Daten auf Gemeindeebene sind viel schwerer zu bekommen, zudem lassen sich 401 Regionen besser vergleichen und darstellen als viele tausend Einzelorte. Auf der Strecke bleibt der faire Vergleich. Suhl als zweitkleinste kreisfreie Stadt Deutschlands wird auf einer Ebene analysiert mit Riesenkreisen in Sachsen oder solchen in Nordrhein-Westfalen, die sieben Städte umfassen, die jeweils für sich schon größer als Suhl sind.

Nicht nur beim Altersschnitt, auch bei den Wegzugsstatistiken wird so der Blick schief: Wer von Suhl nach Zella-Mehlis zieht, zählt als einer der vielen Suhl-Abwanderer. Kommt der Zuzügler aber aus Meiningen, taucht er in der Statistik erst gar nicht auf.

Katholisch und jünger

Unsere Zeitung hat die aktuell diskutierten Alters-Zahlen für einige ausgewählte kreisangehörige Städte recherchiert. Zutage kommt da nicht nur die Erkenntnis, dass sich Suhl und Zella-Mehlis hier praktisch gar nicht unterscheiden. Auch die Bandbreite innerhalb Thüringens ist enorm: Über 18 Jahre liegen zwischen dem ältesten und dem jüngsten Dorf. Die meisten jüngeren Orte liegen in katholisch geprägten Regionen des Eichsfelds und der Rhön, während besonders überalterte Orte sich in den Höhenlagen des Thüringer Waldes und im äußersten Osten konzentrieren. Nur wenige Thüringer und noch weniger Südthüringer Gemeinden liegen unter dem bundesweiten Altersschnitt von 44,2 Jahren. Und nur ein paar sind jünger als die jüngste kreisfreie Stadt auf der Kölner 401er-Liste, Heidelberg.

Den Kampf gegen den letzten Tabellenplatz könnte sich Suhl schon bald ersparen. Man liebäugelt ja mit dem Beitritt zum Kreis Schmalkalden-Meiningen. Und der liegt altersstatistisch mit 47,8 fast drei Jahre und Dutzende Plätze weiter vorn. er

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 03. 2019
07:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ARD Altenburg Arbeitgebernähe Bertelsmann Stiftung Daten und Datentechnik Industriearbeitsplätze Katholizismus Neiße Ortsteil Schicksal Sozialistische Einheitspartei Deutschlands Statistikerinnen und Statistiker Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
Suhl
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Taxi

29.01.2019

32-Jähriger geht mit Schlagstock auf Taxi los

Ein 32-jähriger Mann hat in Altenburg ein Taxi angegriffen. Er war mit einem Holzschlagstock auf die Straße gerannt und hatte sich dem Taxi in den Weg gestellt. » mehr

Polizei

22.01.2019

Vermeintliche Schüsse aus einer Wohnung in Altenburg

Aus der Wohnung eines 23-jährigen Mannes in Altenburg haben Zeugen vermeintliche Schüsse gehört. Die Folge war ein großer Polizeieinsatz mit mehreren Streifenwagen. » mehr

Bodo Ramelow auf dem Podium: "Demokratieerfahrung ist auch eine Erfahrung von Niederlagen."	Foto: ari

24.01.2019

Tagung sieht Demokratie im Formtief

Statistiken, Thesen und Erklärungsversuche: Der Thüringer Ministerpräsident diskutierte zur Eröffnung der 12. Geschichtsmesse der Bundesstiftung Aufarbeitung in Suhl. » mehr

Kein Vergleich zum Kohlebergbau: Pasqual Olminski mit Lader und Jeep im K+S-Werk Werra. Foto: Göran Gehlen/dpa

Aktualisiert am 18.02.2019

Weiß statt Schwarz - vom Ruhrpott an die Werra

Deutschlands letzte Steinkohlezeche ist geschlossen. Während in den Ruhrpott-Bergwerken das Licht ausgeht, werden im Kalirevier an der Werra Bergleute gesucht. Mancher wagt den Sprung. » mehr

Polizeiabsperrband vor Polizeiwagen

29.12.2018

33-Jähriger tot in Wohnung gefunden: Paar in Haft

Ein 33-Jähriger ist in Altenburg von seinen Mitbewohnern tot in seiner Wohnung gefunden worden. Den Ermittlungen zufolge handelt es sich um eine Straftat. Eine Frau und ein Mann wurden festgenommen. » mehr

Schweinehaltung

Aktualisiert am 23.12.2018

Demo vor Schlachthof: Tierschutz-Aktivisten verabschieden sich von Schweinen

Altenburg - Tierschutz-Aktivisten haben vor einem Schlachthof in Altenburg gegen Massentierhaltung und Tiertransporte protestiert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Dachstuhlbrand Veilsdorf Veilsdorf

Dachstuhlbrand Veilsdorf | 18.04.2019 Veilsdorf
» 14 Bilder ansehen

Bahndammbrand Meiningen Wasungen Wasungen

Flächenbrand Bahndamm | 16.04.2019 Wasungen
» 37 Bilder ansehen

Flächenbrand in Suhl Suhl

Flächenbrand Suhl | 16.04.2019 Suhl
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 03. 2019
07:13 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".