Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Stadtwald von Feuer bedroht: Villen-Nebengelass brennt lichterloh

Ein Feuer hat am Donnerstagabend den Stadtwald in Gera bedroht. Das Nebengelass einer Villa stand lichterloh in Flammen. Diese drohten auf den Wald überzugreifen. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.



Gera - Gegen 21.30 Uhr alarmierten laut Polizei gleich mehrere Zeugen über den Notruf die Rettungskräfte, weil große Rauchwolken über dem Stadtwald aufstiegen. Der Grund war schnell klar: Ein Nebengebäude einer Villa in der Vollersdorfer Straße stand komplett in Flammen. Das Feuer drohte kurzzeitig sogar auf den angrenzenden Stadtwald überzugreifen.

Die Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun, konnte aber verhindern, dass die umliegenden Bäume in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Die Bewohner der Villa kamen mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr richtete eine Brandwache ein. Die Kripo Gera ermittelt. Laut Polizei kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Es werden Zeugen gesucht, die ungewöhnliche Personenbewegungen rund um das zum Teil frei zugängliche Grundstück beobachtet haben. cob

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 06. 2018
08:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brandstiftung Drohung und Bedrohung Feuer Polizei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Spuren einer Nacht

01.01.2018

Sieben Verletzte, 69 Brände und ein gesprengtes Dixi-Klo

Der diesjährige Jahreswechsel bescherte Polizei, Feuerwehren und Rettungsdiensten wieder viel Arbeit. 648 Notrufe gingen von 18 bis 6 Uhr ein. Allein 137 Anrufe erreichten die Landeseinsatzzentrale in der ersten Stunde d... » mehr

Feuerwehr-Warnschild

Aktualisiert am 10.12.2017

30-jähriger Enkel kommt nach tödlichem Wohnungsbrand in Haft

War es der Enkel? Nach einem Wohnungsbrand mit zwei toten Rentnern sitzt der 30 Jahre alte Enkel des Paars nun im Gefängnis. Bald muss wohl eine Gericht klären, ob er für den Tod seiner Großeltern verantwortlich ist. » mehr

18.09.2018

Betrunkene Frau stellt Auto auf Feld ab - Wagen fängt Feuer

Bad Langensalza - In Bad Langensalza im Unstrut-Hainich-Kreis ist ein abgestelltes Auto auf einem Feld in Flammen aufgegangen. » mehr

Glimmende Zigarette

12.09.2018

Müder Raucher schläft auf qualmender Wiese ein

Ein Mann ist bei Kaltensundheim mit einer brennenden Zigarette auf einer Wiese eingeschlafen. Das Gras fing Feuer. Rauchen hätte in diesem Fall auch tödlich sein können. » mehr

10.09.2018

Auto prallt an Baum und fängt Feuer: 21-Jährige stirbt in Klinik

Eine 21-jährige Frau ist nach einem schweren Autounfall in Langenleuba-Niederhain (Landkreis Altenburger Land) im Krankenhaus gestorben. » mehr

Anwohner und Feuerwehr löschen Wiesenbrand in Selb

07.09.2018

Maistrockner fängt Feuer - 50.000 Euro Schaden

Feldbrände und brennende Landmaschinen gehörten in diesem Hitzesommer fast zum traurigen Alltag. Nun brannte eine Maschine, die Mais trocknen sollte. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Waldbrand bei Schalkau Schalkau

Waldbrand bei Schalkau | 19.09.2018 Schalkau
» 9 Bilder ansehen

Brand Henfstädt Henfstädt

Brand Henfstädt | 18.09.2018 Henfstädt
» 12 Bilder ansehen

Motorradunfall Hildburghausen

Motorradunfall Hildburghausen | 17.09.2018 Hildbvurghausen
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 06. 2018
08:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".