Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Thüringen

Spargelhof Kutzleben meldet Insolvenz an

Der Spargelhof Kutzleben (Unstrut-Hainich-Kreis) hat nach drei finanziell schwierigen Jahren Insolvenz in Eigenregie angemeldet.



Kutzleben/Erfurt - Damit solle eine drohende Zahlungsunfähigkeit abgewendet werden, sagte der Geschäftsführer des Spargelhofes, Jan-Niclas Imholze, am Dienstag. Anders als im herkömmlichen Insolvenzverfahren - in dem die Unternehmensführung die Kontrolle an den Insolvenzverwalter abgibt - behält beim Eigenverwaltungsverfahren die Geschäftsführung die Verfügungsgewalt.

Das Amtsgericht Mühlhausen habe dem Antrag bereits entsprochen und die vorläufige Eigenverwaltung angeordnet, erklärte der Erfurter Rechtsanwalt Rolf Rombach, der den Spargelhof während der Sanierung begleitet. In den nächsten Monaten solle eine Konzept für die Neuaufstellung des Unternehmens entwickelt werden. Der Spargelhof werde ohne Einschränkungen fortgeführt.

Die Spargelernte sei im vollen Gange, wenn auch wegen der Corona-Krise auf einer um ein Drittel reduzierten Fläche, sagte Geschäftsführer Imholze. Knapp 150 Erntehelfer seien beschäftigt, die doppelte Anzahl wäre nötig gewesen, sagte Imholze.

Mit einer Erntefläche von rund 160 Hektar gehört Kutzleben zu den größten Spargelproduzenten in Thüringen. Der Spargelhof erntet jährlich bis zu 900 Tonnen des Edelgemüses. Neben Spargel baut der Hof auch Erdbeeren und Rhabarber an. Trotz der schwierigen Lage sei das Unternehmen bislang allen seinen Zahlungsverpflichtungen nachgekommen, betonte Imholze. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 04. 2020
13:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amtsgericht Mühlhausen Deutsche Presseagentur Geschäftsführer Geschäftsführung Insolvenzen Insolvenzverfahren Insolvenzverwalter Rhabarber Spargel Unternehmensführung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Spargelernte

24.06.2020

Saisonende: Deutlich weniger Spargel in Thüringen geerntet

Die Corona-Krise hat Thüringens Spargelbauern vor große Herausforderungen gestellt. Es fehlten Erntehelfer und Abnehmer in der Gastronomie. Wie fällt das Fazit aus? » mehr

Thomas Cook

Aktualisiert am 25.09.2019

Deutsche Thomas Cook meldet Insolvenz an - Sanierung angestrebt

Neckermann macht es vorerst nicht mehr möglich. Thomas Cook Deutschland, zu der auch die Traditionsmarke Neckermann Reisen zählt, meldet Insolvenz an. Das Unternehmen hofft auf eine Sanierung - unabhängig von der britisc... » mehr

Geschäftsführer Michael Hack - hier 2014 bei der Einweihung einer Wohnanlage in Suhl. Foto: frankphoto.de

28.05.2020

Ein bisschen Reue bei der AWO

Seit Monaten steht eine Gesellschaft der AWO Thüringen massiv in der Kritik: die AWO AJS. Weil sich deren Spitze allzu üppige Gehälter gegönnt haben soll. Die neue Chefin gelobt Besserung. » mehr

Aufgrund eines schwebenden Ermittlungsverfahrens hat die zentrale Arbeitsagentur in Nürnberg einen Arbeitsstopp für Asco verhängt. Die Insolvenz ist eine Folge davon.	Foto: dpa/Sören Stache

12.07.2019

Weniger Firmen- und Verbraucherpleiten in Thüringen

Erfurt - In Thüringen gehen weniger Firmen und Privatleute Pleite. Von Januar bis April entschieden die Amtsgerichte im Freistaat über 785 Insolvenzverfahren, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Erfurt mitteilte... » mehr

Wolfgang Tiefensee

12.05.2020

Soforthilfen: Unternehmer akzeptieren Prüfungen in Thüringen

Tausendfach haben Firmenchefs und Selbstständige in Thüringen die Corona-Soforthilfe beantragt. Vielen hat das Geld über die erste wirtschaftliche Durststrecke geholfen, wie eine Umfrage zeigt. » mehr

Insolvenz

12.06.2019

Zahl der Insolvenzen im ersten Quartal 2019 rückläufig

Im ersten Vierteljahr 2019 ist die Zahl der Unternehmenspleiten und Privatinsolvenzen zurückgegangen. Mit 593 Insolvenzverfahren hätten die Amtsgerichte über 42 Anträge weniger entschieden als im Vorjahreszeitraum » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Motorrad Waffenrod Waffenrod

Motorradunfall Waffenrod | 13.07.2020 Waffenrod
» 6 Bilder ansehen

Bad Salzungen

Gesuchte Männer | 13.07.2020 Bad Salzungen
» 5 Bilder ansehen

city skyliner weimar Weimar

City Skyliner in Weimar | 12.07.2020 Weimar
» 12 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 04. 2020
13:27 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.