Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Skurriler Videodreh könnte für Band teuer werden

Der Video-Dreh mit Axt und Flinte vier maskierter Männer könnte genau für diese teuer werden. Die Eine Rockband aus Bucha hatte damit eine Frau verängstigt und einen Polizei-Großeinsatz ausgelöst. Jetzt wird abgerechnet.



Bucha - Es war der wohl größte Polizeieinsatz im kleinen Ort Bucha: Alle verfügbaren Streifenwagen und der Polizeihubschrauber waren am Donnerstagmittag nach Bucha ausgerückt. Die hatte eine verängstigte Anwohnerin alarmiert. Genau vor ihrem Haus standen vier bedrohlich wirkende Männer. Wie sich herausstellte, hatte eine Band ein Youtube-Video gedreht. Damit dieses so authentisch wie möglich wirkte, maskierten sich die Sänger und liefen mit Axt und Schrotflinte durch den Ort.

Wer die Kosten für den Großeinsatz mit etwa 100 Polizisten nebst Hubschrauber bezahlt, das wird derzeit geprüft. Mitarbeiter der Landespolizeidirektion „werden den Sachverhalt gemeinsam mit den Beamten der Polizeiinspektion Saale-Holzland verwaltungsrechtlich prüfen“, sagte die Sprecherin der Landespolizeiinspektion Jena gegenüber der Thüringer Allgemeine. Eine Entscheidung werde nicht vor April erwartet.

Dem Bericht zufolge sollen alle Beteiligte gehört und die aufgenommenen Videos gesichtet werden. Schlussendlich gehe es um „mehrere Tausend Euro“, die angefallen sind, so die Sprecherin. Gegenstand solcher Prüfverfahren sei immer die Frage, ob die Personen schuldhaft gehandelt haben.

Die Rockband namens Swagger habe den Großeinsatz der Polizei anfangs noch recht gelassen hingenommen. Inzwischen hätten die Musiker Angst, die Kosten aufgebürdet zu bekommen, berichtet die Zeitung. Dennoch habe der skurril anmutende Einsatz die Band in die Schlagzeilen gebracht. In den Tagen danach seien sie regelrecht mit Anrufen bombardiert worden, darunter auch von überregionalen TV-Sendern. Dennoch wolle die Band nicht den Eindruck erwecken, dass die ganze Aktion geplant gewesen sei, sagte einer der Musiker der Thüringer Allgemeinen. cob

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 03. 2019
11:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frauen Landespolizeiinspektion Jena Musiker Polizei Polizeieinsätze Polizeihubschrauber Prüfverfahren Rockgruppen Thüringer Allgemeine Verwaltungsrecht Äxte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Blaulicht

27.02.2019

Mann verprügelt Frau, Hund tickt bei Polizeieinsatz aus

Einen ebenso ungewöhnlichen wie aufreibenden Einsatz hat die Erfurter Polizei erlebt. Dort war ein Mann offenbar derart in Rage geraten, dass er eine Frau verletzte. Auch der Hund des Mannes tickte aus. » mehr

01.06.2018

58-Jähriger zieht sich in Regionalbahn aus und pinkelt in Zug

Ein 58-jähriger Mann ist in einer Regionalbahn zum öffentlichen Ärgernis geworden. Der Mann zog sich auf der Fahrt von Saalfeld nach Jena im Zug splitterfasernackt aus. Und das Unheil nahm seinen Lauf. » mehr

Blaulichter von Polizeiautos

07.03.2019

Video-Dreh mit Axt und Flinte geht schief: Polizei-Großaufgebot

Weil vier mit Axt und Schrotflinte bewaffnete Männer mit bedrohlichen Gesten vor ihrem Haus in Bucha (Saale-Holzland-Kreis) standen, hat eine verängstigte Frau die Polizei alarmiert. Die rückte mit einem Großaufgebot an.... » mehr

Polizei

18.03.2019

Verdächtiger Gegenstand löst Polizeieinsatz aus

Einen verdächtigen Fund hat ein Anwohner aus Uhlstädt (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) vor seinem Grundstück entdeckt. Es ist der Verdacht aufgekommen, dass es sich um einen sprengstoffähnlichen Gegenstand handeln könnte. » mehr

wildwechsel

13.11.2016

Plötzlich steht ein Wildtier auf der Straße

Gotha/Jena - Auf Thüringens Straßen ist es in den vergangenen Monaten zu Hunderten Unfällen mit Wildtieren gekommen. » mehr

Ein Innenminister als Einbrecher: Holger Poppenhäger schafft es, trotz fehlender Übung dieses schlecht gesicherte Fenster in der Polizei-Beratungsstelle zu knacken. Foto: TIM

22.09.2015

Die Profi-Einbrecher brauchen oft nur Sekunden

Im ganzen Land berät die Polizei Menschen kostenlos dazu, wie sie ihr Haus oder ihre Wohnung vor Einbrechern schützen können. Zu oft nimmt der Bürger das Angebot aber erst wahr, wenn es schon völlig oder fast zu spät ist... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Männerballetttreffen Frankenheim Frankenheim

Männerballetttreffen Frankenheim | Frankenheim
» 21 Bilder ansehen

Brand Wohnblock in Suhl Suhl

Wohnblock-Brand Suhl | 20.03.2019 Suhl
» 20 Bilder ansehen

Unfall Veilsdorf Veilsdorf

Unfall B89 Veilsdorf | 18.03.2019 Veilsdorf
» 16 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 03. 2019
11:46 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".