Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Schönere Waldwege: Thüringenforst plant 80 Projekte

Radeln, Spazieren oder Langlauf: Die Thüringer Wälder bieten viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Thüringenforst arbeitet daran, das Angebot für Ausflügler und Touristen noch besser zu machen.



Erfurt - Um Thüringens Wälder attraktiver zu machen, hat Thüringenforst im vergangenen Jahr 34 Waldwege verschönert. Das sagte Volker Gebhardt, Vorstand von Thüringenforst, am Mittwoch in Erfurt. Dafür seien eine Million Euro aus einem von der Landesregierung aufgelegten Sanierungsprogramm geflossen. 2019 seien 80 weitere Projekte geplant. Dafür sind zwei Millionen Euro aus dem Landeshaushalt eingeplant, wie Landwirtschaftsministerin Birgit Keller (Linke) sagte.

Der Wald ist ein Schwerpunkt der neuen Fachmesse Forst³, die parallel zur Besuchermesse Reiten-Jagen-Fischen am Freitag in Erfurt startet. Rund 240 Aussteller aus elf Ländern präsentieren dort Produkte und Dienstleistungen aus den Themenbereichen Angeln, Pferde, Jagd und Forst.

Gebhardt betonte den hohen Freizeitwert der Thüringer Wälder. «Für die meisten Thüringer ist der Wald eine Quelle der Ruhe, der Erholung», sagte er. Seit 2018 gehört es demnach zu den gesetzlichen Aufgaben der Forstanstalt, sich um Unterhaltung und Pflege der touristischen Infrastruktur in den Wäldern zu kümmern.

Thüringenforst ist eine Anstalt öffentlichen Rechts und verwaltet rund 200 000 Hektar Wald. Im Rahmen des Sanierungsprogramms würden aber auch Waldwege aus Privatbesitz instandgesetzt, sagte Gebhardt.

Auch die nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern sei auf der Fachmesse ein Thema, sagte Keller. Unter anderem soll gezeigt werden, wie sehr die extreme Trockenheit und die schweren Stürme des vergangenen Jahres den Wäldern zugesetzt haben - und wie man die Schäden künftig eindämmen könnte.

Zum umfangreichen Programm der dreitägigen Messe Reiten-Jagen-Fischen gehört unter anderem ein 24 Quadratmeter großes Schaubecken, an dem Angeltechniken gezeigt werden. Anders als im vergangenen Jahr ist es diesmal mit heimischen Fischarten befüllt, denen die Bedingungen im Becken nicht zusetzen, wie ein Sprecher sagte. 2018 gab es aus Artenschutzgründen keine Fische in dem Becken. Auch der beliebte Hirschrufer-Wettbewerb findet wieder statt, bei dem Jäger die Laute der Tiere imitieren. Die Veranstalter rechnen mit rund 30 000 Messe-Besuchern. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 03. 2019
15:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anstalten des öffentlichen Rechts Birgit Keller Deutsche Presseagentur Fachmessen Freizeitaktivitäten Freizeitradsport Skilanglauf Touristen Wald und Waldgebiete
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Start der diesjährigen Erdbeersaison

11.05.2019

Am Regensamstag: Thüringer Erdbeer-Saison hat begonnen

Knallig rot und süß: Erdbeeren aus Thüringer Anbau sind schon seit einigen Tagen wieder in aller Munde. Vom Geschmack auf die Sorte zu schließen, diese Fähigkeit ist allerdings nur wenigen vorbehalten. » mehr

Löcher Mitten im Gehölz: Wenn der Borkenkäfer einzelne Bäume befallen hat, dann hilft oft nur noch großflächiger Kahlschlag wie hier östlich von Coburg bei Neershof. Fotos: Frank Wunderatsch

10.04.2019

Wegen Dürreschäden: Keller fordert mehr Geld für Thüringens Wälder

Borkenkäfer sind nur wenige Millimeter groß, können aber großen Schaden anrichten. Sie sind einer der Gründe, warum Thüringens Landwirtschaftsministerin Keller mehr Geld vom Bund fordert. » mehr

Wander-Weltmeisterschaften am Rennsteig

05.05.2019

Wander-Weltmeister trotzen Schnee und Eis

Die Wander-Weltmeisterschaften über die gesamte Rennsteiglänge von 169,3 Kilometer und über 100 Kilometer werden am Wochenende zu gnadenlosen Ausscheidungs-Wettbewerben. » mehr

Reiter-Idylle: Mit dem Pferd draußen im Wald unterwegs. So wünschen es sich viele Pferdehalter überall. Doch nach dem Thüringer Waldgesetz ist das Reiten im Wald nur auf dafür ausgezeichneten Wegen zulässig. 	Foto: dpa/Archiv

28.03.2019

Rot-Rot-Grün will Reiten und Radfahren auf Waldwegen erlauben

Mit einem neuen Waldgesetz will Rot-Rot-Grün Reiten und Radfahren auf befestigten Waldwegen wieder erlauben und Mitgliedern von Waldgenossenschaften den Verkauf ihrer Anteile erleichtern. » mehr

10.12.2018

Dürrejahr sorgt für massive Waldschäden in Thüringen

Thüringens Wälder sind nach dem Dürrejahr so krank wie seit einem Vierteljahrhundert nicht mehr. » mehr

Lichtdurchflutet

Aktualisiert am 04.12.2018

Thüringen überlässt einige Waldgebiete völlig der Natur

Auf mehr als 26 000 Hektar der Thüringer Wälder darf die Säge nur noch zum Forstschutz oder für die Verkehrssicherung angeworfen werden. Auch ein umstrittenes Gebiet am Possen gehört dazu. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Festumzug zum Meininger Stadt- und Hütesfes Meiningen

Festumzug zum Meininger Stadt- und Hütesfest | 16.06.2019 Meiningen
» 71 Bilder ansehen

Gestohlene Kunstgegenstände Bad Liebenstein

Gestohlene Kunstgegenstände Bad Liebenstein | 17.06.2019 Bad Liebenstein
» 7 Bilder ansehen

Schaumburgfest Schalkau Schalkau

Schaumburgfest | 16.06.2019 Schalkau
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 03. 2019
15:43 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".