Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Schock am Abend: Frau lässt auf offener Straße Hose herunter

Erfurt - Während regelmäßig Männer in Polizeiberichten auftauchen, die die Hose runterlassen, hat nun eine Erfurterin gezeigt, dass es auch umgedreht geht.



hotpants
Eine junge Frau zeigt mit einem knappen Höschen viel Po. (Symbolfoto)   Foto: Archiv

Wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte, erschien am Dienstagabend ein empörter Mann auf der Dienststelle am Erfurter Hauptbahnhof und beschwerte sich, weil sich eine Frau vor ihm entblößt habe.

Polizisten machten sich sogleich auf die Suche nach der freizügigen Dame. Sie fanden sie in der Straßenbahnunterführung am Bahnhof. Die 30 Jahre alte Frau gab an, die Hose nur heruntergelassen zu haben, weil sie ihre Blase drückte. Schließlich habe sie es sich aber anders überlegt und die Hose wieder hochgezogen.

Gegen die Frau hat die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Erregung öffentlichen Ärgernisses eingeleitet.

Übrigens bringt es nicht in jedem Falle Ärger ein, wenn man mit heruntergelassener Hose im Straßenverkehr unterwegs ist. Aber man sollte auf die (juristisch abgeklärten) Details achten. Zum Beispiel dürfen Männer ganz oben ohne im Cabrio fahren, Frauen auch im BH. Frauen, die ganz oben ohne fahren wollen, müssen daran denken, dass niemand im Straßenverkehr andere ablenken und dadurch gefährden darf. Nackte Brüste könnten da zum Problem werden.

Noch heikler ist jedoch das Fahren ohne Beinkleider, vor allem für Männer. Denn wer ganz unten ohne fährt, riskiert eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses. Frauen werden wegen Zeigefreude nicht bestraft. Für Männer sieht § 183 des Strafgesetzbuches eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe vor. Die Wahrscheinlichkeit, unten ohne entdeckt zu werden, ist zumindest im Auto gering, aber auf dem Motorrad...

Hat sich nun die Beifahrerin freigemacht, fragt sich der Fahrer natürlich, ob er beide Hände am Lenkrad behalten muss. Grundsätzlich müssen nicht immer beide Hände am Lankrad sein. Wie soll man denn im Auto sonst schalten? Der Gesetzgeber schreibt jedoch vor, dass das Auto sicher gefahren werden muss. Freihändiges Fahren verbietet sich also. Bei Motorrädern verbietet es die StVO sogar explizit.

Womit auch die erotischste aller Fragen so gut wie beantwortet wäre: Die Straßenverkehrsordnung verbietet, dass jemand, der am Steuer sitzt, gleichzeitig Sex hat. Nach Paragraph 1 Absatz 2 StVO hat sich jeder Verkehrsteilnehmer so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird. Da verbietet sich Sex am Lenkrad. Wer fährt, muss dem Straßenverkehr die volle Aufmerksamkeit geben. Sonst ist das eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße bis zu 1000 Euro bestraft werden kann. Außerdem mindern erotische Spielchen beim Fahren den Versicherungsschutz. maz

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 06. 2018
14:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundespolizei Frauen Hosen Lenkrad Männer Sex
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

01.06.2018

58-Jähriger zieht sich in Regionalbahn aus und pinkelt in Zug

Ein 58-jähriger Mann ist in einer Regionalbahn zum öffentlichen Ärgernis geworden. Der Mann zog sich auf der Fahrt von Saalfeld nach Jena im Zug splitterfasernackt aus. Und das Unheil nahm seinen Lauf. » mehr

09.05.2018

Mann will mit Schlagstock im Gepäck in Flieger nach Mallorca

Mit einem Teleskopschlagstock im Gepäck hat am Mittwoch ein Mann am Flughafen Erfurt-Weimar versucht, nach Mallorca zu reisen. » mehr

20.04.2018

Wildgemüse gesucht: Frau mit Küchenmesser im Erfurter Hauptbahnhof

Mit einem Küchenmesser im Ärmel ist eine Frau im Erfurter Hauptbahnhof in ein Tabakgeschäft spaziert. Den Bundespolizisten erklärte die 40-Jährige Wildgemüse im Park ernten zu wollen. » mehr

Alkoholkonsum - Symbolbild.

12.01.2018

Sturzbetrunken: Mann lässt am Bahnhof "bestes Stück" baumeln

Jena - Dass ein stark betrunkener Mann mit offener Hose und heraushängenden Genitalien am Paradiesbahnhof in Jena Leute anpöbelt, teilte eine junge Frau Freitagmittag der Polizei mit. » mehr

Nach einer Messerattacke in der Oberen Stadt hat es in der Nacht zum Dienstag einen Polizeieinsatz in der Kulmbacher Innenstadt gegeben.

09.12.2017

30-Jährige greift Polizisten in am Bahnhof Erfurt mit Messer an

Eine 30-Jährige hat am Bahnhof in Erfurt Polizisten mit einem Messer angegriffen. Einer der Beamten konnte die Frau entwaffnen, bevor jemand verletzt wurde. » mehr

Aktualisiert am 16.11.2017

Schüsse am Bahnhof: Vier Festnahmen und 25 Kilo Drogen

Am Erfurter Hauptbahnhof sind am späten Mittwochabend Schüsse gefallen. Ein Verdächtiger wurde verletzt. Bei dem Zugriff von Spezialkräften aus Hessen und der Bundespolizei wurden drei Männer und eine Frau festgenommen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnhausbrand Schalkau Schalkau

Wohnhausbrand Schalkau | 22.06.2018 Schalkau
» 20 Bilder ansehen

uebung frankenblick Mengersgereuth-Hämmern

Rettungsübung in Frankenblick | 20.06.2018 Mengersgereuth-Hämmern
» 26 Bilder ansehen

Brand Stiller Tor

Küchenbrand in Schmalkalden | 18.06.2018 Schmalkalden
» 13 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 06. 2018
14:59 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".