Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Rutschpartie: Glatte Straßen führen zu Autounfällen in Thüringen

Temperaturen um den Gefrierpunkt und Feuchtigkeit - keine gute Kombination für den Straßenverkehr. Das zeigte sich in einigen Regionen Thüringens auch am Wochenende wieder.



Überfrierende Nässe und Schnee haben auf einigen Straßen in Thüringen am Wochenende zu gefährlichen Rutschpartien geführt. Nicht immer blieb es nur bei Blechschäden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Leicht verletzt wurde etwa eine 20-Jährige in Bad Berka (Landkreis Weimarer Land). Sie geriet auf glatter Straße mit ihrem Wagen ins Rutschen, stieß in der Nacht zu Sonntag zunächst gegen ein Verkehrsschild und eine Laterne. Ihr Auto kam schließlich in einer Gartenhecke zum Stillstand.

Eine 25-Jährige verlor am Samstagabend in einer Kurve auf einer vereisten Straße bei Gebesee (Landkreis Sömmerda) die Kontrolle über ihr Auto und fuhr in eine Leitplanke. Sie kam verletzt in ein Krankenhaus. Bei einer Reihe weiterer Glätte-Unfälle wurde niemand verletzt. Doch die Kosten für die Sachschäden dürften eine stattliche Summe ergeben.

Im Saale-Orla-Kreis kam ein 47-jähriger Fahrer mit seinen Wagen in einer Kurve von der Straße ab und prallte gegen Straßenbegrenzungen, was zu einem Sachschaden von etwa 10 000 Euro führte. Ebenfalls am Samstagabend geriet ein 19-Jähriger mit seinem Auto bei Remptendorf ins Schleudern. Der Wagen drehte sich an einer Böschung aufs Dach. Die Kosten für die Schäden werden auf etwa 5000 Euro geschätzt.

In Suhl stieß bereits am Freitag ein Autofahrer wegen Glätte gegen ein Verkehrsschild. Ein weiterer Autofahrer bemerkte den Unfall vor ihm zwar und bremste ab, rutschte auf der glatten Straße gegen den anderen Wagen. Insgesamt entstand bei beiden Unfällen ein Sachschaden von 9500 Euro.

Auch im Landkreis Nordhausen krachte es auf den rutschigen Fahrbahnen. Bei Sundhausen fuhr am Samstagabend eine 41-Jährige mit dem Auto in Leitplanken, die Feuerwehr musste auslaufende Flüssigkeit binden. In einen Straßengraben rutschte eine 21-Jährige mit ihrem Wagen bei Werther und musste geborgen werden. Wegen plötzlichen Schneefalls rutschte ein 60-Jähriger bei Neustadt am Rennsteig (Ilm-Kreis) mit seinem Auto einen Straßengraben hinunter, wo der Wagen auf dem Dach landete.

In der Nacht zum Montag sei bei Temperaturen um null Grad erneut mit leichtem Frost zu rechnen, hieß es beim Deutsche Wetterdienst (DWD). Auch könne es örtlich zu Glätte kommen bei bis zu minus zwei Grad im Bergland. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 01. 2020
15:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autofahrer Autounfälle Blechschäden Debakel Deutsche Presseagentur Deutscher Wetterdienst Fahrer Feuerwehren Glatte Straßen Polizei Sachschäden Straßenverkehr
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf einem Streifenwagen

29.12.2019

Auto überschlägt sich und landet im Bach

Bei einem Unfall auf der Landstraße nach Landsendorf (Kreis Saalfeld-Rudolstadt) hat sich ein 65-Jähriger mit seinem Auto überschlagen und ist in einem Bach gelandet. » mehr

40 Minuten lang verfolgte die Polizei den Flüchtigen, der mit bis zu 150 Stundenkilometern davonraste. Symbolbild

21.12.2019

Unfallfahrer liefert sich Verfolgungsjagd und entkommt

Ein Transporterfahrer hat sich nach einem Unfall in Sondershausen (Kyffhäuserkreis) eine Verfolgungsjagd mit einer Autofahrerin geliefert - und ist dennoch entkommen. » mehr

Polizei sichert Unfallstelle

14.01.2020

Fünf Schwerverletzte nach Verkehrsunfall in Gotha

Fünf Menschen sind am Montag bei einem Autounfall in Gotha schwer verletzt worden. » mehr

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet

10.01.2020

Zu schnell: Alkoholisierter Autofahrer kracht mit Wagen gegen Straßenlaterne

Ein 35 Jahre alter Mann ist am Donnerstagabend in Leinefelde (Kreis Eichsfeld) zu schnell und alkoholisiert mit seinem Auto gegen eine Straßenlaterne gekracht. Doch damit nicht genug. » mehr

Aktualisiert am 19.12.2019

22-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß mit einem Bus

Ein 22-jähriger Autofahrer ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall mit einem Bus auf der B92 im Kreis Greiz tödlich verunglückt. » mehr

Unfall-Symbolfoto

08.12.2019

Auto kracht in Bus und schleudert gegen Schild: 40 000 Euro Schaden

In Gotha ist ein 35-jähriger Autofahrer gegen einen Reisebus gefahren. Laut Polizei hatte der Mann zuvor ein Stopp-Schild übersehen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Platz 8: Abendstimmung von Maik Weiland

Blende 2020 "In Bewegung" |
» 10 Bilder ansehen

Polizeieinsatz Asylheim Suhl Suhl

Polizeieinsatz Suhl | 20.01.2020 Suhl
» 13 Bilder ansehen

Max Raabe in der Erfurter Messehalle Erfurt

Max Raabe in Erfurt | 19.01.2020 Erfurt
» 18 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 01. 2020
15:19 Uhr



^