Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Rätsel um uraltes Ritterschlacht-Wandgemälde gelöst

Der Ursprung eines rätselhaften Ritterschlacht-Wandgemäldes, das seit April im Deutschen Burgenmuseum auf der Veste Heldburg (Kreis Hildburghausen) gezeigt wird, ist aufgeklärt: Das auf mehr als 800 Jahre alt geschätzte Bild stammt nach Angaben des Museums aus Frankreich.



Dort schmückte es einst die Pfarrkirche der kleinen Gemeinde Artins im nördlichen Frankreich.

Ein Kunsthändler habe das Gotteshaus vor über 100 Jahren gekauft und das Gemälde zum Weiterverkauf herausreißen lassen, hieß es. Im Zweiten Weltkrieg gelangte es jedoch in ein Sammeldepot für NS-Raub- und andere Kunst. Bis zum Ende des 20. Jahrhunderts war es eingelagert und in Vergessenheit geraten. Inzwischen wurde das gut 20 Quadratmeter große Gemälde für 120 000 Euro restauriert - gesponsort von der Siemens-Kunststiftung, dem Bund und dem Land Thüringen.

Auf den Ursprungsort sei ein Doktorand der Universität Innsbruck durch Zufall gestoßen, sagte Museumsdirektorin Adina Rösch. Er habe in einer Fußnote den Hinweis auf ein archäologisches Jahrbuch aus dem Jahr 1909 entdeckt, in dem das Gemälde mit Herkunftsort benannt wird.

Komplett ist das Rätsel für die Forscher damit aber noch nicht gelöst: «Es gibt noch Leerstellen - allein schon, weil das Bild nicht mehr vollständig erhalten ist.» Zu klären sei auch, ob ein Zusammenhang mit der dargestellten Schlacht und den Kreuzzügen bestehe. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 11. 2018
15:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Archäologie Deutsche Presseagentur Gemälde Kreuzzüge Museumsleiter Rätsel Veste Heldburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein "Polizei"-Schild

07.03.2018

An Radweg abgestellter Eimer voller Fleisch gibt Polizei Rätsel auf

Ein Eimer voller Fleisch gibt der Polizei in Jena Rätsel auf. Der Hund eines Radfahrers habe den mit Fleischstücken gefüllten Behälter an einem Radweg erschnüffelt. » mehr

Das Blaulicht eines Funkstreifenwagens

15.07.2017

Toter Mann auf den Schienen - Rätsel für die Polizei

Ein toter Mann zwischen den Straßenbahnschienen in Jena-Lobeda gibt der Polizei Rätsel auf. » mehr

Erfurter Hauptbahnhof

vor 18 Stunden

Verdächtiges Gepäck am Bahnhof entpuppte sich als harmlos

Erfurt - Wegen verdächtig wirkender Gepäckstücke waren Teile des Erfurter Hauptbahnhofs am Sonntag etwa drei Stunden lang gesperrt. » mehr

Betriebsrat

vor 23 Stunden

Nur wenige Rechte in Betriebsräten

Erfurt - Bei den Betriebsratswahlen im zurückliegenden Frühjahr haben sich nach Angaben der IG Metall nur wenige Vertreter mit rechten Ansichten durchgesetzt. » mehr

egapark

18.11.2018

Bund gibt Geld für Iris-Garten und Empfangshalle im egapark

Erfurt - Mehr als 50 Jahre nach seiner Eröffnung steht der egapark in Erfurt vor einer kostenträchtigen Grunderneuerung. » mehr

Bürohunde brauchen Übung

17.11.2018

Experten: Tiere bei der Arbeit sind gut fürs Betriebsklima

Erfurt/Berlin - Bodo Ramelows Bürohund «Attila» hat es in Thüringen zu einiger Berühmtheit gebracht. Ansonsten aber scheint es noch nicht allzu weit verbreitet zu sein, Tiere mit zur Arbeit zu nehmen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kita Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Bewegungsfreundliche Kita | 14.11.2018 Sachsenbrunn
» 25 Bilder ansehen

US-Airforce in Erfurt gelandet Erfurt

Airforce-Flieger landet in Erfurt | 13.11.2018 Erfurt
» 8 Bilder ansehen

Konzert Julia Engelmann in Erfurt Erfurt

Julia Engelmann in Erfurt | 12.11.2018 Erfurt
» 16 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 11. 2018
15:21 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".