Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Praktikum bei Polizei: Schülerin entdeckt Drogenverstoß

Gotha - Den sprichwörtlich richtigen Riecher hatte eine Schülerin, die während eines Praktikums Polizisten bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen durfte. Sie deckte in Gotha einen Drogenverstoß auf.



Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, kontrollierten die Beamten am Montagnachmittag vor einer Schule die Einhaltung des Tempolimits. Als mehrere Fußgänger vorbeiliefen, bemerkte die 15-jährige Praktikantin  Marihuanageruch. Das sagte sie den Polizisten.

Die kontrollierten nun die Fußgänger. Dabei wurden bei einem 22-Jährigen ein Joint und eine kleine Menge Marihuana gefunden. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

Der aufmerksamen Schülerin dürfte dieses Ereignis besonders in Erinnerung bleiben, so die Beamten. maz

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 09. 2018
10:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Polizei Polizistinnen und Polizisten Praktika Schüler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Gefängnis

18.10.2018

Ruhestörer bedroht, beleidigt und bespuckt Beamte

Ein uneinsichtiger Ruhestörer ist in der Nacht in der Zelle gelandet, weil er in Rudolstadt mehrere Beamte unter anderem bedrohte und beleidigte. » mehr

09.10.2018

Betrunkene Jugendliche sollen nach Hause - und prügeln Polizisten dienstunfähig

Gera - Weil mehrere Jugendliche auf einem Supermarktparkplatz in Gera am Montagabend die nächtliche Ruhe störten, informierten Anwohner die Polizei. » mehr

Blaulicht

08.10.2018

Randalierer verletzt drei Polizisten

Ritteburg - Am Sonntagabend sind drei Polizisten bei einem Einsatz in Ritteburg im Kyffhäuserkreis verletzt worden. » mehr

Purer Hass schlägt der Polizei beim Rechtsrock-Konzert auf dem Marktplatz in Apolda entgegen. Wenig später versuchen Rechte, eine Kontrollstelle der Polizei zu überrennen, bei Ausschreitungen werden acht Beamte leicht verletzt. Foto: Sebastian Haak

08.10.2018

Eine empfindliche Niederlage

Das gescheiterte Rechtsrock-Konzert von Apolda wird die Neonazi-Szene noch einige Zeit beschäftigen. Ebenso wie die Justiz. Für die Menschen im Süden des Landes verheißt dieses Scheitern gleichzeitig nur wenig Erfreulich... » mehr

Polizeikontrolle bei Rechtsrock-Konzert in Apolda

Aktualisiert am 07.10.2018

Rechtsrock-Konzert aufgelöst: Acht verletzte Polizisten

Etwa 800 Rechte aus dem ganzen Bundesgebiet haben in Apolda in Thüringen an einem Rechtsrock-Konzert teilgenommen. Friedlich bliebt es nicht. Acht Beamten wurden verletzt. Die Polizei löste das Konzert auf. » mehr

Polizei-Westen

03.10.2018

Thüringer beschweren sich über unfreundliche Polizisten

Was bringt Thüringer, die mit der Polizei zu tun hatten, auf die Palme? Die neue Polizei-Vertrauensstelle hat dazu erste Erkenntnisse. Zwischen Anfang Dezember 2017 und Ende August dieses Jahres gingen 241 Anfragen ein. ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

BAP in Erfurt

Konzert BAP in Erfurt | 20.10.2018 Erfurt
» 45 Bilder ansehen

Unfall Schleusingen Ratscher Ratscher

Unfall 18-Jährige Ratscher | 18.10.2018 Ratscher
» 8 Bilder ansehen

Unfall Lauscha 17.10.18 Lauscha

Unfall Lauscha | 17.10.2018 Lauscha
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 09. 2018
10:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".