Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Polizisten nehmen mutmaßlichen Dealer nach Drogenfund fest

Polizisten haben in Gera einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen.



Die Beamten stellten zudem ein Kilogramm Marihuana sowie 100 Ecstasy-Pillen und eine kleine Menge Kokain sicher, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach suchten die Polizisten die Wohnung am Mittwochabend um 23.00 Uhr zur Vollstreckung eines Haftbefehls auf. Nachdem den Polizisten Zugang zur Wohnung gewährt wurde, bemerkten sie starken Geruch von Marihuana und fanden die Drogen in einem der Zimmer.

Ein 20 Jahre alter Verdächtiger wurde vorläufig festgenommen und sollte am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Der ursprünglich per Haftbefehl gesuchte Mann wurde nicht angetroffen. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 11. 2018
18:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Drogendealer Festnahmen Marihuana Polizei Polizistinnen und Polizisten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizei in Erfurt

17.11.2017

Weitere Festnahme und noch mehr Drogen bei Erfurter Dealern

Nach dem Einsatz am Erfurter Hauptbahnhof und der Festnahme von vier vermeintlichen Drogendealern sind bei einer Wohnungsdurchsuchung noch mehr Drogen gefunden worden. Zudem wurde ein weiterer 28-jähriger Mann festgenomm... » mehr

Marihuana

21.11.2018

Landeskriminalamt beschlagnahmt 35 Kilogramm Marihuana

Thüringer Ermittlern ist ein Schlag gegen die Armenische Mafia gelungen. In Erfurt haben Beamte des LKW und der Landespolizei zwei Armenier und einen Deutschen festgenommen. Dabei wurden auch 35 Kilogramm Marihuana besch... » mehr

Linke-Abgeordnete hofft auf Gerichtsentscheidung zu Rechtsrock

vor 13 Stunden

Linke-Politikerin will Rechtsrock-Konzerte verhindern

Bei einem Rechtsrock-Konzert in Apolda ist es zu gewalttätigen Ausschreitungen gegen Polizisten gekommen. Das Innenministerium listet etliche Fälle auf. » mehr

Aktualisiert am 15.01.2019

Bombendrohung: 250 Menschen am Oberlandesgericht Jena evakuiert

Zum zweiten Mal binnen weniger Tage geht bei einem Thüringer Gericht eine Bombendrohung ein. Wieder ist das Schreiben mit «nationalsozialistische Offensive» unterschrieben. Doch die Polizei kann schnell Entwarnung geben. » mehr

Hanf (Cannabis) ist eine alte Nutzpflanze. Sie enthält das Cannabinoid THC, das berauschend wirkt. Die getrockneten Blüten und blütennahen Blätter der weiblichen Hanfpflanze werden Marihuana genannt, das extrahierte Harz Hasch.

14.01.2018

17-Jähriger mit einem Kilo Marihuana und Crystal erwischt

Altenburg - Donnerstagabend wollten Polizeibeamte einen jungen Mann in Altenburg kontrollieren, der aus Richung Bahnhof gelaufen kam. » mehr

Ein Blaulicht

07.01.2019

Mann in Nordhausen vermutlich erstickt - Polizist möglicher Täter

Ein in Nordhausen nach einer körperlichen Auseinandersetzung gestorbener 31-jähriger Mann ist ersten Erkenntnissen zufolge erstickt. Als Tatverdächtiger komme nach derzeitigen Stand ein Beamter der Landespolizeiinspektio... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Karneval Viernau Viernau

Karneval Viernau | 13.01.2019 Viernau
» 25 Bilder ansehen

Oberhof Biathlon 2019 Partyzelt

Oberhof Biathlon 2019 Partyzelt | 13.01.2019 Oberhof
» 133 Bilder ansehen

Baumsperren durch Schneelast Gießübel Kahlert

Baumsperren durch Schneelast Gießübel Kahlert | 13.01.2019 Gießübel
» 4 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 11. 2018
18:57 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".