Topthemen: GebietsreformNSU-Prozess in MünchenThüringer helfen

Thüringen

Polizei stoppt prügelndes Duo bei Gotha

Seebergen - Die Attacke von zwei 20-Jährigen auf einen Zugbegleiter in einem Zug zwischen Gotha und Seebergen (Landkreis Gotha), hat am Mittwochabend eine größere Polizeiaktion ausgelöst. Die jungen Männer wurden geschnappt.



Wie die Beamten am Donnerstagmorgen mitteilten, waren die jungen Männer in dem Zug ohne Fahrschein ertappt worden. Bei der Kontrolle durch den 52-jährigen Zugbegleiter rasteten sie aus und griffen den Zugbegleiter an. Die Bundespolizei bat daraufhin die Landespolizei um Unterstützung. Polizisten sollten die 20-Jährigen am Bahnhof Seebergen abpassen.

Doch die Männer waren schon weg, als die Polizisten eintrafen. Die hatten jedoch inzwischen eindeutige Hinweise auf die Identität der 20-Jährigen und auf ein Auto, mit dem sie unterwegs sein sollen.

Wenig später wurde das Auto mit den zwei Männern entdeckt.  Die gaben Gas und versuchten zu flüchten. Auf einem Feldweg fuhren sie sich aber fest. Der Fahrer hatte 2,67 Promille intus, ein Drogenvortest verlief positiv. Er ist zudem nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis. Den Fahrzeugschlüssel hatte er weggeworfen. Er wurde aber nach kurzer Suche auf dem Feld gefunden.

Wie sich noch herausstellte, hatten die 20-Jährigen schon zwei Stunden zuvor in einer Gothaer Wohnung einen Mann verprügelt. maz

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 12. 2017
07:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bundespolizei Männer Polizei Polizeiaktionen Zugbegleiter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

Aktualisiert am 16.11.2017

Schüsse am Bahnhof: Vier Festnahmen und 25 Kilo Drogen

Am Erfurter Hauptbahnhof sind am späten Mittwochabend Schüsse gefallen. Ein Verdächtiger wurde verletzt. Bei dem Zugriff von Spezialkräften aus Hessen und der Bundespolizei wurden drei Männer und eine Frau festgenommen. » mehr

gewalt2

25.06.2017

Betrunkener Schwarzfahrer aus Thüringen schlägt Polizisten nieder

Zwickau - Auf einer Bahnfahrt von Altenburg nach Zwickau ist eine Fahrkartenkontrolle eskaliert. Ein 36 Jahre alter Reisender ohne Fahrschein verweigerte die Nachzahlung eines Tickets. Stattdessen schlug der Mann aus Thü... » mehr

Zwei Hände in Polizeihandschellen

27.07.2017

Junger Schwarzfahrer nach 119 Straftaten in U-Haft

Erfurt - 119 Straftaten in 4 Monaten - der Bundespolizei in Erfurt ist nach eigenen Angaben «ein ganz besonderer Fisch ins Netz gegangen». » mehr

15.02.2017

Betrunkener stoppt Güterzug: Lokführer macht Notbremsung

Ein betrunkener 58-Jähriger hat in Gotha einen Güterzug gestoppt. Mit Taschenlampe und Notsignal zwang der Mann den Lokführer, anzuhalten. Dann versuchte er in den Führerstand der Lok zu kommen. » mehr

20171212-Rudolstadt-Bahnunfall

Aktualisiert am 13.12.2017

Auto bleibt auf Gleisen stecken: Güterzug rammt Kleinwagen

Gleich mehrere Schutzengel hat am Dienstagabend ein 66 Jahre alter Autofahrer in Rudolstadt dabei gehabt. Der Mann konnte sich rechtzeitig aus seinem Wagen retten, bevor ein Güterzug den Kleinwagen an einem Bahnübergang ... » mehr

Nach einer Messerattacke in der Oberen Stadt hat es in der Nacht zum Dienstag einen Polizeieinsatz in der Kulmbacher Innenstadt gegeben.

09.12.2017

30-Jährige greift Polizisten in am Bahnhof Erfurt mit Messer an

Eine 30-Jährige hat am Bahnhof in Erfurt Polizisten mit einem Messer angegriffen. Einer der Beamten konnte die Frau entwaffnen, bevor jemand verletzt wurde. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Blut Sparkasse Suhl

Blut Sparkasse Suhl | 16.12.2017 Suhl
» 9 Bilder ansehen

Wohnungsbrand Meiningen

Wohnungsbrand Meiningen | 15.12.2017 Meiningen
» 22 Bilder ansehen

Kugelmarkt Lauscha Lauscha

Lauscha Kugelmarkt Rückblick | Lauscha
» 14 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 12. 2017
07:49 Uhr



^