Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Thüringen

Polizei hebt umfangreiches Waffenlager aus

Schusswaffen, Elektroschocker und Munition: Die Polizei hat im Kreis Sömmerda ein umfangreiches Waffenlager ausgehoben. Auch der Kampfmittelräumdienst war im Einsatz, weil eine Flakgranate und etwa zwei Kilogramm Schwarzpulver entdeckt worden seien.



Laut dem Onlineportal des Focus, das zuerst über die Razzia in der Gemeinde Guthmannshausen berichtet hatte, seien bei einem 70 Jahre alten Mann zahlreiche legale und illegale Schusswaffen sichergestellt worden. Darunter seien vier Kurzwaffen, drei Reizstoffsprühgeräte sowie mehrere nicht zugelassene Elektroschocker gewesen. Außerdem seien 50 Schusswaffen und eine größere Menge Munition sichergestellt worden, die der Mann legal besessen habe. Die Razzia fand bereits am Donnerstag statt.

Auch von NS-Devotionalien ist die Rede, sowie von einem Aufkleber am Auto des 70-Jährigen, das der Reichsbürgerszene zugeordnet wird. Innenminister Georg Maier (SPD) lobte nach dem Einsatz das schnelle und konsequente Vorgehen der Sicherheitsbehörden gegen Reichsbürger und andere Rechtsextremisten.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Ort in die Schlagzeilen gerät. Im Jahr 2013 gab es einen juristischen Streit um den Verkauf des Rittergutes Guthmannshausen an Anhänger der rechten Szene. Das Land wollte den Verkauf rückgängig machen lassen. Es scheiterte vor Gericht. Im Juni diesen Jahres stieß dem Bund der Vertriebenen (BdV) eine Gedenkstätte in Guthmannshausen auf, die sich zum Sammelpunkt für rechte Kräfte entwickelt hat. Der BdV strich den Ort von seiner Gedenkstättenliste.

Im Rittergut Guthmannshausen betreibt der als neonazistisch geltende Gedächtnisstätte e.V. eine Tagungsstätte. Guthmannshausen gilt als ein bundesweit bedeutender Treff für Geschichtsrevisionisten, Holocaust-Leugner, völkische und militante Neonazis. Monatlich gibt es Veranstaltungen für die Szene. maz

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 09. 2018
08:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bund der Vertriebenen Elektroimpulswaffen Georg Maier Munition Neonazis Polizei Razzien SPD Schusswaffen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizisten kontrollieren Besucher des Rechtsrockkonzerts in Apolda. Die Thüringer Justiz und die Behörden streiten darüber, ob das Neonazi-Konzert hätte verboten werden müssen. Archiv-Foto: Sebastian Haak

13.10.2018

Neonazis entzweien Justiz und Behörden

Nach dem Rechtsrock- Festival von Apolda wird darüber gestritten, wer die Schuld daran trägt, dass dieser Neonazi-Aufmarsch stattfinden konnte - noch heftiger als nach den Konzerten von Themar. Für die Demokratie verheiß... » mehr

Purer Hass schlägt der Polizei beim Rechtsrock-Konzert auf dem Marktplatz in Apolda entgegen. Wenig später versuchen Rechte, eine Kontrollstelle der Polizei zu überrennen, bei Ausschreitungen werden acht Beamte leicht verletzt. Foto: Sebastian Haak

08.10.2018

Eine empfindliche Niederlage

Das gescheiterte Rechtsrock-Konzert von Apolda wird die Neonazi-Szene noch einige Zeit beschäftigen. Ebenso wie die Justiz. Für die Menschen im Süden des Landes verheißt dieses Scheitern gleichzeitig nur wenig Erfreulich... » mehr

Tommy Frenck bei einer Demonstration 2016 in Zella-Mehlis. Auf der Brust ist ein Teil des Thüringer Löwen zu erkennen.	Foto: Michael Bauroth

23.08.2018

Land verbietet Neonazi die Verwendung des Thüringer Löwen

Wie weit haben Neonazis in Thüringen schon das Sagen? Jedenfalls nicht so weit, dass sie offizielle Hoheitszeichen des Freistaats nutzen dürfen. » mehr

Wollen nicht erkannt werden: Besucher des Rechtsrock-Konzerts.

10.06.2018

Die andere Seite von Themar

Die Proteste gegen das zweitägige Neonazi-Festival in Themar waren nicht frei von Widersprüchen. Doch der Widerstand zeigte Wirkung. » mehr

Nazikonzert Themar, Samstag Themar

09.06.2018

Bunter Protest gegen Neonazis - weitere politische Diskussion

Es ist der zweite Tag der Proteste gegen ein zweitägiges Neonazi-Festival in Südthüringen. Daran beteiligen sich hunderte Menschen. Auch die politische Diskussion um die Veranstaltung geht weiter. » mehr

Razzien in «Reichsbürgerszene»

10.04.2018

Reichsbürger-Razzia führt nach Bad Liebenstein

Die Durchsuchungen wegen mutmaßlich terroristischer Absichten bei Reichsbürgern haben die Ermittler auch nach Bad Liebenstein geführt; zu einem Mann, der in der Gemeinde bislang nicht dafür bekannt ist, der wachsenden Sz... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lauschaer Narren Lauscha

Lauschaer Narren feiern Jubiläen | 19.11.2018 Lauscha
» 29 Bilder ansehen

Kita Sachsenbrunn Sachsenbrunn

Bewegungsfreundliche Kita | 14.11.2018 Sachsenbrunn
» 25 Bilder ansehen

US-Airforce in Erfurt gelandet Erfurt

Airforce-Flieger landet in Erfurt | 13.11.2018 Erfurt
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 09. 2018
08:43 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".