Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Neues Gutachten zum Kali-Grubenunglück

Werden vielleicht doch noch Menschen für das Grubenunglück in Unterbreizbach mit drei Todesopfern im Jahr 2013 zur Verantwortung gezogen?



Das Kaliwerk in Unterbreizbach. Foto: Heiko Matz
Das Kaliwerk in Unterbreizbach. Foto: Heiko Matz  

Meiningen/Unterbreizbach - Ein neues Gutachten bringt Bewegung in das Ermittlungsverfahren zu dem Gasausbruch mit drei Toten im Bergwerk Unterbreizbach im Wartburgkreis. Aus dem Papier eines Sachverständigen geht nach Angaben der Staatsanwaltschaft Meiningen von Dienstag hervor, dass sich an dem Unglück beteiligte Personen möglicherweise doch "strafrechtlich relevant" verhalten haben könnten. Damit bestätigte die Staatsanwaltschaft einen Bericht des MDR.

Derzeit würden Personen angehört, die damit zu tun hatten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Der Ausgang des Verfahrens sei völlig offen. Anfang Oktober 2013 waren drei Bergleute im Alter von 24, 50 und 56 Jahren in 700 Metern Tiefe in einer Kalisalz-Grube in Unterbreizbach aufgrund eines Gasausbruchs erstickt.

Eigentlich hatte die Staatsanwaltschaft Ende 2014 die Ermittlungen eingestellt. Es sei keinem der Verantwortlichen ein strafrechtlich relevantes Verschulden nachzuweisen, hieß es damals. Das Unglück sei nicht vorhersehbar gewesen.

Im Frühjahr vergangenen Jahres seien dann "neue Anhaltspunkte" aufgetaucht, hieß es damals, weshalb die Staatsanwaltschaft das weitere Gutachten in Auftrag gab. Um was für Anhaltspunkte es sich handelte, teilte die Staatsanwaltschaft nicht mit. Allerdings beschlagnahmte die Behörde damals auch Akten bei dem hessischen Betreiber der Grube, dem Kali- und Düngemittelproduzenten K+S (Kassel). dpa/jwe

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 02. 2019
07:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Grubenunglücke Gutachten K+S Aktiengesellschaft Staatsanwaltschaft Strafrecht Todesopfer
Meiningen Unterbreizbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tote bei Grubenunglück

Aktualisiert am 25.05.2018

Staatsanwaltschaft ermittelt wieder wegen Kali-Grubenunglück

Das Schicksal dreier Grubenarbeiter in Unterbreizbach hatte Menschen über Thüringen hinaus beschäftigt. Die Staatsanwaltschaft schloss damals eine Schuld von Verantwortlichen aus. Nun ermittelt sie aber wieder. » mehr

Feuerwehreinsatz in Gera

Aktualisiert am 11.03.2019

Todesopfer bei Brand in Mehrfamilienhaus in Gera

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Gera ist ein Mann tot geborgen worden. » mehr

Feuerwehr-Einsatzfahrzeug

12.02.2019

Bewohner eines Mehrfamilienhauses kommt bei Brand ums Leben

Eisenach - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus ist in der Nacht zu Dienstag in Eisenach ein Mensch ums Leben gekommen. » mehr

Polizisten

16.04.2019

Munition für Sturmgewehr und Drogen in Erfurter Wohnung entdeckt

Polizisten haben in der Wohnung eines 33-Jährigen in Erfurt Munition für das Bundeswehr-Sturmgewehr G36 entdeckt. » mehr

Bierkrüge

15.04.2019

Biersteuer hinterzogen - Razzia und Festnahmen

Zoll- und Steuerfahnder sind einer Betrügerbande auf die Schliche gekommen, die über Scheingeschäfte auch in Thüringen dem Fiskus in Frankreich mehr als 9,5 Millionen Euro Biersteuer vorenthalten haben sollen. » mehr

Ramelow zu Kosten für stillgelegte Kaligruben

01.04.2019

Ramelow hofft auf Bundesbeteiligung bei alten Kali-Gruben

Am Mittwoch treffen sich die Ost-Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Merkel. Ein Thema: Kosten für stillgelegte Kali-Gruben. Thüringens Regierungschef hat dazu klare Forderungen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand Balkon Suhl Suhl

Balkonbrand in Suhl | 19.04.2019 Suhl
» 8 Bilder ansehen

Dachstuhlbrand Veilsdorf Veilsdorf

Dachstuhlbrand Veilsdorf | 18.04.2019 Veilsdorf
» 14 Bilder ansehen

Bahndammbrand Meiningen Wasungen Wasungen

Flächenbrand Bahndamm | 16.04.2019 Wasungen
» 37 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 02. 2019
07:58 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".