Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

Neuer Nachtzug nach Wien und Rostock über Thüringen

Eine Nachtverbindung zwischen Wien, Berlin und Rostock bringt ab März auch Südthüringer Bahnfahrern mehr Reisemöglichkeiten - zu ungewöhnlichen Uhrzeiten.



Doppelstöckig zwischen Donau und Ostsee: Der neue "Kiss"-Nachtzug.	Foto: DB
Doppelstöckig zwischen Donau und Ostsee: Der neue "Kiss"-Nachtzug. Foto: DB  

Saalfeld/Lichtenfels - Als pfiffige Konkurrenz der Deutschen Bahn ist die österreichische ÖBB bekannt, seit sie die erfolgreich viele Schlaf- und Liegewagenzüge betreibt, und zwar auf Linien durch Deutschland, die die DB wegen mangelnder Rentabilität eingestellt hatte. Nun setzt die Deutsche Bahn ihrerseits einen deutsch-österreichischen Nachtzug auf die Schiene. Einen, erstmals auch Thüringen und Oberfranken durchquert und bis zur Ostsee reicht. Dieser neue Nacht-IC Wien-Rostock über Nürnberg, Leipzig und Berlin soll auch in Bamberg, Lichtenfels, Saalfeld und Jena halten. Jungfernfahrt für den nahezu täglich verkehrenden Zug ist am 8. März.

 

Im Schlafwagen durch den Thüringer Wald

Durchgehende Nachtzüge an die Ostsee und ins Ausland: Die gab es auch in Südthüringen. Lange ist’s her.

Rennsteig–Rom, Suhl–Warschau: Das war bis  Anfang der  40er Jahre umsteigefrei mit Zügen der  Reichsbahn möglich. Täglich fuhr ein D-Zug mit Schlafwagen vom Anhalter Bahnhof in Berlin über Erfurt, Würzburg, Stuttgart,  Zürich, Mailand und Florenz nach Rom – mit Stopps in Oberhof, Zella-Mehlis, Suhl und Grimmenthal. Wer um 1.28 Uhr in Zella-Mehlis losfuhr, kam am Morgen des nächsten Tages um 6.30 Uhr ausgeschlafen an der Station Roma Termini an. Ein weiterer Zug auf dieser Route führte Kurswagen bis Genua und Ventimiglia an der ligurischen Küste. Bis zum Kriegsausbruch gab es sogar täglich durchgehende Kurswagen von und nach Breslau und Warschau, die den Weg durch den Brandleitetunnel nahmen und im Süden Thüringens Halt machten.

Werratal–Ostsee: Umsteigefreie Nachtverbindungen von Meiningen und Suhl nach Berlin, Rostock und (saisonal) Rügen gab es bis 1991.

 

Anders als die ÖBB-Nachtzüge führt der Nacht-IC keine Schlaf- und Liegewagen, es werden vier Doppelstockwagen mit insgesamt 300 Sitzplätzen eingesetzt. Ironischerweise ist das Zugmaterial aus Österreich importiert, und zwar gebraucht: Waggons der Bauart "Kiss" des Schweizer Herstellers Stadler, die die DB der Wiener "Westbahn" abgekauft hat und die - aufgepeppt, umlackiert und mit deutschem Personal - bereits seit Dezember zwischen Dresden und Rostock pendeln.

Der neue Zug startet um 19.15 Uhr in Wien und kommt um 8.39 in Rostock an (Gegenrichtung: 20.22 und 10.45 Uhr). Zwischen Bamberg und Leipzig nimmt er die alte ICE-Route durchs Saaletal. Ostthüringen und Oberfranken durchfährt der Zug folglich in tiefer Nacht. Lichtenfels wird um 1.24 Uhr (Richtung Ostsee) und um 3.45 Uhr (Richtung Österreich) erreicht, Saalfeld jeweils eine Stunde später beziehungsweise früher, also kurz nach halb drei.

Zug- oder Busanschlüsse aus Neuhaus, Sonneberg, Coburg oder Schweinfurt gibt es zu diesen nachtschlafenen Zeiten nicht. Südthüringer erreichen diesen Zug also nur, wenn sie per Auto nach oder von Lichtenfels oder Saalfeld reisen. Beide Bahnhöfe haben übrigens ausreichend Parkplätze in der Nähe.

Wer spontan am nächsten Morgen eine frühe Verabredung in Berlin hat, um elf einen Einspänner in Wien trinken oder einen Morgenspaziergang am Ostseestrand unternehmen will - für den bringt der neue Nacht-IC erstmals die passende Schienenroute. Das gleiche gilt für Ausflügler, die ihren letzten Aufenthaltstag an Donau, Warnow oder Spree bis zum Abend auskosten wollen.

Unabhängig vom neuen Nacht-Express gibt es nach wie vor die gewohnten ICE-Verbindungen: Alle zwei Stunden ab Nürnberg nach Wien und zurück, einmal täglich sogar ab und bis Coburg (Fahrzeit: 5:15 Stunden). Nach Rostock geht es stündlich ab Erfurt mit Umstieg in Berlin (Fahrzeit: 4 bis 5 Stunden).

Eine besondere Ausstattung hat der IC-Nachtzug allerdings exklusiv: Es gibt getrennte Toiletten für Männer und Frauen. So ist es Standard in Österreich, wo die verkauften Züge nach wie vor gewartet werden.

Tickets nach Wien ab 32,90 Euro, nach Rostock ab 17,90 Euro. www.bahn.de oder fahrplan.oebb.at

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 01. 2020
07:08 Uhr

Aktualisiert am:
08. 03. 2020
11:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Deutsche Bahn AG Ostseestrand Züge
Saalfeld Lichtenfels
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Regionalbahn der Deutschen Bahn

29.04.2020

Sonneberg–Erfurt–Express kommt 2023

Erstmals gibt es dann Regionalverkehr auf der Thüringer ICE-Trasse, teilte Infrastrukturminister Benjamin-Immanuel Hoff mit. Der Express soll Sonneberg und Erfurt fünf Mal täglich verbinden. » mehr

Der ICE Ilmenau am Samstagvormittag im menschenleeren Hauptbahnhof der bayerischen Landeshauptstadt.

16.03.2020

Statt Urlaub: Das Leben in leeren Zügen genießen

Urlaub. Sonne. Meer. So hatte ich mir das vorgestellt. Ein wenig Ordnung hab ich auf dem Schreibtisch gemacht und eine Abwesenheitsnotiz für jene hinterlassen,die mich per E-Mail erreichen wollen. » mehr

Regionalbahn

16.03.2020

Deutsche Bahn: Sonntagsfahrplan gilt ab Dienstag

Ab Dienstag wird der Bus- und Bahnverkehr in Thüringen eingeschränkt. Als Grund geben die Unternehmen einen Rückgang von Fahrgästen an. Auch mit weniger Personal sei zu rechnen. » mehr

Sturmtief Sabine wütet in Südthüringen

Aktualisiert am 10.02.2020

Sturmtief "Sabine" knickt Bäume auch in Thüringen

Am Morgen hat der Orkan Thüringen erreicht. Im Ilm-Kreis richtete der Sturm nach Angaben des Landratsamtes erhebliche Schäden an. In Suhl bleibt der Tierpark aus Sicherheitsgründen geschlossen. In Eisfeld krachte ein Bau... » mehr

Wintereinbruch in Bayern

01.12.2019

Bahn rüstet sich für Winter und investiert 70 Millionen Euro

Zugausfälle, eingefrorene Weichen, gesperrte Strecken: Der Winter erwischt die Deutsche Bahn bisweilen kalt. Dabei trifft der Konzern im Kampf gegen Schnee und Eis jedes Jahr umfangreiche Vorkehrungen. » mehr

02.11.2019

Bahnreisen am Wochenende: veränderte Fahrtzeiten und Ersatzbusse

Erfurt - Bahnreisende müssen sich am Wochenende auf längere Fahrtzeiten durch Umleitungen und Ersatzverkehre in Thüringen einstellen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tödlicher Unfall Streufdorf Streufdorf

Tödlicher Unfall Streufdorf | 07.08.2020 Streufdorf
» 12 Bilder ansehen

Ilmenau

Radprofis | 06.08.2020 Ilmenau
» 53 Bilder ansehen

Nena Erfurt Steigerwaldstadion Erfurt

Nena live in Erfurt | 04.08.2020 Steigerwaldstadion Erfurt
» 14 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 01. 2020
07:08 Uhr

Aktualisiert am:
08. 03. 2020
11:26 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.