Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Mehr tödliche Arbeitsunfälle in Thüringen

Die Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle in Thüringen ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen.



Das geht aus dem aktuellen Jahresbericht der Arbeitsschutzbehörden hervor, den Arbeitsministerin Heike Werner (Linke) am Dienstag in Erfurt vorstellte. Demnach kamen vergangenes Jahr 14 Menschen bei Arbeitsunfällen ums Leben. Ein Jahr davor waren es noch 8. Auch die Zahl der als schwer eingestuften Arbeitsunfälle erhöhte sich von 39 im Jahr 2016 auf 46 im vergangenen Jahr. Gründe für den Anstieg nannte Werner nicht. «Wir gehen davon aus, dass es in diesem Jahr weniger sein werden», sagte die Ministerin in Erfurt.

Demnach seien im laufenden Jahr bislang neun tödliche und 34 schwere Arbeitsunfälle registriert worden. Vor allem die Baubranche und die Forstwirtschaft seien von solchen Arbeitsunfällen betroffen, sagte Werner. Auf lange Sicht sei die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle deutlich zurück gegangen: Von 18 441 im Jahr 1998 auf 8630 im vergangenen Jahr.

Nach Angaben ihres Ministeriums besuchten Arbeitsschutzbehörden im vergangenen Jahr rund 1600 Betriebe und führten dort 9500 Überprüfungen durch. Dabei gab es 6800 Beanstandungen. dpa

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 11. 2018
16:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsunfälle Deutsche Presseagentur Heike Werner Tod und Trauer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
arbeitsunfall

12.12.2017

Arbeitsschutzbericht: Mehr Unfälle, mehr Kranke, aber weniger Tote

Die gute Lage auf dem Thüringer Arbeitsmarkt hat eine Kehrseite: Im vergangenen Jahr verunglückten wieder mehr Menschen am Arbeitsplatz. In einigen Fällen verliefen die Unfälle sogar tödlich. » mehr

Blutspende

18.01.2019

Blutspende-Dienste haben ein Generationen-Problem

Jeder Mensch hat so viel Blut in sich, dass er - solange es keine anderen medizinischen Indikationen gibt - ab und zu davon etwas abgeben könnte. Die Zahl der Freiwilligen ist in Thüringen aber gerade unter jungen Leuten... » mehr

Frauenquote

14.01.2019

Nur wenige Frauen haben Spitzenjobs in Thüringer Behörden

Etwa die Hälfte der Thüringer sind Frauen. Wenn es aber um Führungsjobs geht, ist ihr Anteil deutlich geringer. Nicht nur in der Wirtschaft. Auch in den Ministerien und der Staatskanzlei sowie den Landesbehörden sind von... » mehr

Kinderarmut

03.01.2019

Etwa ein Fünftel der Kinder im Freistaat von Armut bedroht

Nicht genug Geld für Computer, Kinokarte oder Klassenfahrt: Viele Kinder in Thüringen sind arm - trotz stabiler Wirtschaft. Strategien dagegen erfordern viel Zeit. » mehr

Grippeimpfung

21.12.2018

Ministerium: Grippeimpfstoff für 20.000 Menschen fehlt in Thüringen

Viele Ärzte würden ihre Patienten gern gegen Virusgrippe impfen, aber der Impfstoffschrank ist gähnend leer. Trotz einer heftigen Grippewelle im vorigen Jahr wurde weniger Impfstoff hergestellt. » mehr

Familie mit Kind

13.12.2018

Land will Familien besser unterstützen

Thüringen will mit einem neuen Programm gezielter in die Familienförderung eingreifen. Der Etat ist höher als bislang. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Apres Ski Sause in Toschi´s Station

Après-Ski-Sause Toschi´s Station | 17.02.2019 Zella-Mehlis
» 52 Bilder ansehen

Kristallmarathon

Kristallmarathon Bergwerk Merkers | 17.02.2019 Merkers
» 84 Bilder ansehen

Winterzauber Schmiedefeld

Winterzauber Schmiedefeld | 17.02.2019 Schmiedefeld
» 75 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 11. 2018
16:25 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".