Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

Mehr Kinder in Thüringen wegen Sprechstörungen in Therapie

Jedes vierte Kind, das in Thüringen in die Schule kommt, kann nicht richtig sprechen - Tendenz steigend. Die Ursachen sind unterschiedlich.



- Behandlungen bei Kindern mit Sprechstörungen nehmen in Thüringen zu. Nach Zahlen der gesetzlichen Krankenkassen haben Ärzte im Jahr 2019 knapp 27 000 Rezepte für eine Sprachtherapie für Heranwachsende bis zum 15. Lebensjahr ausgestellt. 2018 waren es rund 25 700, wie eine Sprecherin der Techniker Krankenkasse unter Berufung auf Daten des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenkassen sagte. Im ersten Quartal dieses Jahres setzte sich der Aufwärtstrend fort. Für die Zeit danach - in die auch der wochenlange Lockdown wegen der Corona-Pandemie fiel - liegen bislang keine Abrechnungsdaten vor.

 

Die jährlichen Schuleingangsuntersuchungen durch die Gesundheitsämter fördern seit Jahren einen steigenden Anteil von Schulanfängern mit Sprech-, Sprach- und Stimmstörungen zutage. Im Untersuchungsjahr 2018 war mit einem Anteil von 25,8 Prozent mehr als jedes vierte Kind dieser Altersgruppe betroffen, wie aus Daten des Landesverwaltungsamtes hervorgeht. 2010 hatte der Anteil der sprachgestörten Kinder bei 22,6 Prozent gelegen.

Nach Angaben der Bildungsforscherin Sandra Neumann von der Universität Erfurt treten Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern entweder als Folge einer Vorerkrankung, zum Beispiel einer Hörstörung, oder separat im Laufe des Sprechenlernens auf. Dabei geht es um Defizite bei der Aussprache, dem Wortschatz, der Grammatik oder dem Kommunikationsverhalten der Kinder. Je nach Schweregrad könne sich diese Störung langfristig auf die Entwicklung eines Kindes auswirken. Betroffene Kinder seien beispielsweise oft ängstlicher oder hyperaktiver als andere Kinder.

Häufig werde das Verhalten betroffener Kinder fälschlicherweise als unaufmerksames oder schlechtes Verhalten interpretiert, sagte die Bildungsforscherin. «Dem Kind werden dann allgemeine Lernschwierigkeiten unterstellt oder die Ursache wird bei den Eltern gesucht.» Der 16. Oktober ist der internationale Tag der Sprachentwicklungsstörungen. An den Aktionen ist auch die Universität Erfurt beteiligt. Sie hat ein Online-Quiz zu diesem Thema entwickelt. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 10. 2020
10:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten Aufmerksamkeitsdefizitstörung Covid-19-Pandemie Deutsche Presseagentur Gesetzliche Krankenkassen Krankenkassen Logopädie Schulen Techniker Krankenkasse Universität Erfurt Ärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Testen, testen, testen, so wie hier im MVZ Gemeinschaftslabor Suhl, gilt als einer der Schlüssel zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Aus Jena kommt der Ansatz für eine neue Teststrategie. Statt auf Einzel- setzt sie auf Cluster-Tests. Diese könnten Labore entlasten. Archivfotos: ari (2), FSU

23.09.2020

Mit Cluster-Tests vor die Infektionswelle

Seit Mai berät ein Wissenschaftlicher Beirat die Landesregierung in der Corona-Pandemie. Erste Ideen hat das Gremium schon erarbeitet, in dem auch ein Wissenschaftler aus Ilmenau mitwirkt. » mehr

Disponent Martin Tattermusch nimmt an seinem neu gestalteten und technisch aufgerüsteten Arbeitsplatz in der Rettungsleitstelle Suhl im GAZ Zella-Mehlis Notrufe entgegen und vermittelt Hilfe von Rettungsdienst und Feuerwehr. Foto: frankphoto.de

06.07.2020

Künftig neun Rettungsleitstellen in Thüringen

In Thüringen wird es künftig neun statt bisher 13 Rettungsleitstellen geben. Eine Verwaltungsvereinbarung, die Zusammenlegungen von Leitstellen vorsieht, unterzeichnete am Montag Innenstaatssekretär Udo Götze zusammen mi... » mehr

Die Abiturienten des Dr-Sulzberger-Gymnasiums Bad Salzungen dürfen wieder in die Schule. Beim Betreten des Gebäudes gilt Maskenpflicht und die Hände müssen am Eingang gründlich desinfiziert werden. In den Unterrichtsräumen wird der Mindestabstand eingehalten und die Masken können abgesetzt werden. Foto: Heiko Matz

29.10.2020

Erfurt verschärft Anti-Corona-Maßnahmen an Schulen und Kitas

Wenn Kinder, Lehrerinnen und Lehrer am Montag nach den Herbstferien in Erfurts Schulen zurückkehren, müssen sie sich auf weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie einstellen. » mehr

Corona-Test

08.06.2020

Kliniken für mehr Coronatests gerüstet

Die Krankenhäuser in Thüringen sehen sich für vorsorgliche regelmäßige Coronatests beim Klinikpersonal gerüstet. «Die Häuser sind organisatorisch vorbereitet», sagte die Vorsitzende der Landeskrankenhausgesellschaft, Gun... » mehr

Ferien

13.10.2020

Minister Holter gegen verlängerte Winterferien

Thüringens Bildungsminister Helmut Holter (Linke) hat sich gegen eine Änderung der Ferientermine aufgrund der Corona-Pandemie ausgesprochen. » mehr

Coronavirus-Test

08.06.2020

Studie: Bürger fühlen sich weniger coronagefährdet

Laut einer Studie der Universität Erfurt fühlen sich viele Menschen in Deutschland in der Corona-Krise inzwischen mit Informationen übersättigt und zugleich weniger gefährdet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnungsbrand Oberhof

Brand Oberhof Schloßbergstraße |
» 23 Bilder ansehen

Brand Halle Lengfeld

Brand Halle Lengfeld | 25.10.2020
» 6 Bilder ansehen

Keramikmarkt Römhild

Keramikmarkt Römhild |
» 45 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 10. 2020
10:02 Uhr



^