Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Thüringen

Mehr Corona-Tests in Altenpflege gefordert - Virus in 14 Heimen

Waschen, Ankleiden, Hilfe beim Essen – Pflege von Menschen lässt sich ohne Körperkontakt nicht bewältigen. Umso größer ist das Risiko für Pflegebedürftige und Altenpfleger, sich gegenseitig mit dem neuartigen Coronavirus zu infizieren.



Vertreter von Pflegeverbänden fordern zum Schutz vor dem neuartigen Coronavirus in den Einrichtungen konsequentere Tests. Wichtig sei dies besonders bei Neuaufnahmen und bei der Entlassung von Pflegebedürftigen nach einem Klinikaufenthalt, teilten das Deutsche Rote Kreuz (DRK), die Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Verband privater Pflegeanbieter (bpa) auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. In Thüringen waren mit Stand vom Donnerstag nach Angaben des Landesgesundheitsministeriums mindestens 14 Einrichtungen der Altenpflege von Coronavirus-Infektionen betroffen.

75 Fälle wurden gemeldet, wobei 49 Bewohner und 26 Mitarbeiter betroffen waren. 13 Heimbewohner starben im Zusammenhang mit einer Sars-CoV-2-Infektion. Todesfälle wurden vor allem in einem Heim in Triptis (Saale-Orla-Kreis) bekannt. Auch in Zeulenroda (Landkreis Greiz) und in Ettersburg (Kreis Weimarer Land) starben Pflegeheimbewohner.

«Zugänge und Verlegungen sind die Schwachstellen», sagte Doreen Sommer, Bereichsleiterin Pflege beim DRK-Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt. Eine 14-tägige Quarantäne sei nicht sicher genug. Auch regelmäßige prophylaktische Tests des Personals auf Sars-CoV-2 könnten ihrer Meinung nach helfen, das Ansteckungsrisiko in den Heimen und für ambulant betreute Pflegebedürftige zu verringern. Mindestens 115 000 Thüringer sind nach amtlicher Statistik pflegebedürftig, mehr als 25 000 von ihnen leben in Heimen.

In dem schwer betroffenen Pflegeheim in Triptis war nach Angaben des Betreibers AWO zuerst eine Mitarbeiterin positiv auf das Virus getestet worden. Bei einem Pflegedienst im Saale-Orla-Kreis wiederum stand laut Landratsamt offenbar eine aus einem Krankenhaus zurückgekehrte Patientin am Anfang der Infektionskette.

Landesweit gilt in den Heimen ein Besuchsverbot für Angehörige. «Hausärzte kommen bei notwendigen Besuchen unter Vollschutz zu ihren Patienten», sagte Doreen Sommer aus einem DRK-Heim in Rudolstadt. Gemeinsame Aktivitäten von Heimbewohnern wie das Essen, Gedächtnistraining oder Gymnastikübungen sind vielerorts auf sehr kleine Gruppen begrenzt worden. «Doch letztlich sind Heime keine Isolierstationen», sagte AWO-Sprecher Gersdorf. Bewohner nähmen beispielsweise auch außerhalb der Heime Arzttermine wahr. Auch dort könnten sie sich anstecken.

Appelle zum Abstandhalten stoßen in der Pflege auf praktische Grenzen: Das Waschen und Anziehen der körperlich oft sehr beeinträchtigen Menschen sei mit einem Sicherheitsabstand von eineinhalb Metern nicht machbar, betonen Pflegefachleute. Umso wichtiger sei ausreichend Schutzmaterial für das Pflegepersonal. Doch nach wie vor beklagen Pflegeverbände und -einrichtungen hier einen Mangel. «Die Heimbetreiber suchen händeringend», sagte der Landesbeauftragte des bpa, Thomas Engemann. «Manche haben sich direkt aus China Schutzausrüstungen besorgt.»

Die Versorgungssituation sei von Heim zu Heim unterschiedlich, hieß es vom DRK-Landesverband. In den Einrichtungen in Saalfeld und Rudolstadt etwa fehle es vor allem an Schutzkitteln, sagte Sommer. «Masken haben wir selbst genäht.» Bei Desinfektionsmitteln habe sich der Markt unterdessen leicht entspannt. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 04. 2020
08:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Altenpfleger Arbeiterwohlfahrt Coronavirus 19 Deutsche Presseagentur Deutsches Rotes Kreuz Hausärzte Infektionskrankheiten Krankenhäuser und Kliniken Pflegebedürftige Pflegebedürftigkeit Pflegedienste Pflegeheime Pflegepersonal Rotes Kreuz Seniorenpflege
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Pfleger und Patient

22.04.2020

Weitere Corona-Infizierte aus Seniorenwohnanlage im Krankenhaus

In einer Seniorenwohnanlage im Kreis Sonneberg sind zwei weitere mit dem Coronavirus infizierte Menschen in ein Krankenhaus gebracht worden. » mehr

Eine Pflegerin und eine ältere Dame schauen aus dem Fenster

Aktualisiert am 05.05.2020

Corona-Screening für Pflegeheim- und Klinikpersonal kommt

Betreiber von Pflegeheimen und Krankenhäusern fordern schon länger vorsorgliche und regelmäßige Corona-Tests für ihr Personal. Thüringen will ein solches Screening einführen. Solange die Finanzierung durch die Krankenkas... » mehr

Pflegekräfte

22.09.2019

Ausbildungsreform verschärft die Konkurrenz um Pflegekräfte

Kranken- und Altenpflege sind bisher unterschiedliche Berufsbilder. Im nächsten Jahr wird die Ausbildung vereinheitlicht. Hat das Folgen für den Arbeitsmarkt? » mehr

Auf Corona-Demo niedergebrüllt - Rentner bewegt mit Schicksal

08.06.2020

Wiedersehen hinter Plexiglas - Blums 63. Hochzeitstag im Heim

Mit einer verzweifelten Liebeserklärung hat der Geraer Rentner Alfons Blum im Mai Fernsehzuschauer bundesweit bewegt - auch weil er dabei auf einer Anti-Corona-Demonstration niedergebrüllt wurde. Am Montag konnte er nun ... » mehr

Proben für Corona-Tests werden untersucht

01.07.2020

Medien-Bericht: 69 Klinik-Beschäftigte in Greiz waren mit Coronavirus infiziert

Vermutlich liegt die tatsächliche Zahl noch höher, da nach Angaben des Klinik-Personals nur zurückhaltend auf eine Infektion getestet wurde. Die Situation in der Klinik sei zeitweise kaum noch unter Kontrolle gewesen. » mehr

Corona-Test

08.06.2020

Kliniken für mehr Coronatests gerüstet

Die Krankenhäuser in Thüringen sehen sich für vorsorgliche regelmäßige Coronatests beim Klinikpersonal gerüstet. «Die Häuser sind organisatorisch vorbereitet», sagte die Vorsitzende der Landeskrankenhausgesellschaft, Gun... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Streufdorf Streufdorf

Motorradunfall Streufdorf | 04.07.2020 Streufdorf
» 8 Bilder ansehen

Kellerbrand Benshausen Benshausen

Kellerbrand Benshausen | 03.07.2020 Benshausen
» 10 Bilder ansehen

Autokino Konzert mit der Band Die Letze Rettung Meiningen

Autokino Konzert | 27.06.2020 Meiningen
» 24 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 04. 2020
08:53 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.