Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Thüringen

Mehr Betreuung in Kitas und Grundschulen ab 15. Juni geplant

Die nur eingeschränkte Betreuung an Kindergärten und Schulen war für viele berufstätige Eltern in der Corona-Krise eine Belastung. Nun sollen die Angebote in Kitas und Grundschulen ab Mitte Juni deutlich erweitert werden - mit einem neuen Konzept.




Erfurt - Nach Plänen der Thüringer Landesregierung sollen die Abstandsregeln an Kindergärten und Grundschulen ab 15. Juni aufgehoben werden. Stattdessen soll es feste Gruppen, Klassen und Bezugspersonen geben, wie aus einer Kabinettsvorlage hervorgeht, die am Dienstag beraten werden soll. Mit den Änderungen soll die Notbetreuung an Kindergärten und Schulen enden. Ein ähnliches Modell wird bereits in Sachsen praktiziert, wo in Kindergärten und an Grundschulen ebenfalls auf feste Gruppen und möglichst wenig Austausch zwischen den Gruppen geachtet wird.

Aus der Kabinettsvorlage geht auch hervor, dass Schulen und Kindergärten generell mit dem Start des neuen Schuljahres ab September wieder komplett in den Regelbetrieb wechseln sollen. Dies hatte Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) bereits angekündigt. Bis dahin soll es ab Klasse fünf weiterhin einen Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht geben.

In einem Interview mit unserer Zeitung hatte Thüringens Bildungsminister Helmut Holter (Linke) zudem in Aussicht gestellt, dass es in den Sommerferien ein Betreuungsangebot für Grundschüler geben wird. «Das ist auch eine Erwartung der Eltern, die wegen der Corona-Einschränkungen in den vergangenen Wochen vielfach schon Urlaub zur Kinderbetreuung nehmen mussten und nun keinen mehr haben», sagte Holter.

Mit den nächsten Schritten hin zu einem Regelbetrieb an Schulen und Kindergärten beschäftigte sich auch der neue wissenschaftliche Beirat, der von der Regierung ins Leben gerufen wurde. Laut Kabinettsvorlage empfiehlt das Gremium, im Bildungsministerium ein Kompetenzteam «Infektionsschutz» einzurichten.
Nachdem der Thüringer Landtag am Freitag ein umfassendes Hilfspaket zur Abmilderung von Folgen der Corona-Pandemie verabschiedet hat, ist nun auch der Weg für rund 25 Millionen Euro frei, die in diesem Paket zur Finanzierung von Corona-Tests vorgesehen sind. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hatte die Möglichkeit von solchen Tests an Kindergärten und Schulen als Bedingung dafür genannt, nach den Sommerferien an Grundschulen und Kindergärten wieder in einen Regelbetrieb übergehen zu können.

Diese Ankündigung findet sich nun auch in der Kabinettsvorlage wieder. Sobald die Möglichkeiten bestehen, soll es wöchentliche, freiwillige Tests für pädagogisches und anderes Personal an den Einrichtungen geben. Für Lehrer, die wegen ihres Alters oder bestimmter Vorerkrankungen zur Risikogruppe gehören, soll sich zunächst nichts weiter ändern. Sie müssen keinen Präsenzunterricht an den Schulen anbieten, können dies aber auf freiwilliger Basis tun.

Änderungen an den Plänen sind noch möglich. Erst am Dienstag will das Kabinett über das Konzept beraten. dpa
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 06. 2020
07:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bildungsministerien Bodo Ramelow Coronavirus 19 Deutsche Presseagentur Grundschulen Grundschulkinder Helmut Holter Kultus- und Bildungsminister Landtage der deutschen Bundesländer Ministerpräsidenten Regierungen und Regierungseinrichtungen Schulen Thüringer Landtag Thüringische Ministerpräsidenten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gemeinsam lernen, aber auf Abstand bleiben, heißt die Devise in Corona-Zeiten. Unser Bild zeigt Schüler einer vierten Klasse, die bereits wieder in der Schule unterrichtet werden.

01.06.2020

Alle Kinder kehren an Schulen zurück - aber nichts ist wie zuvor

Die Corona-Pandemie bedeutet für viele Schulen und Kindergärten eine Ausnahmesituation. Ab spätestens diesen Dienstag sollen aber auch die letzten Kinder und Jugendliche an die Schulbänke zurückkehren - zumindest tagewei... » mehr

Ferienbeginn in Bayern

17.07.2020

Corona-Schuljahr endet mit Zeugnisübergabe - Sommerferien starten

An das jetzt zu Ende gehende Schuljahr 2019/20 dürften sich Schüler und Lehrer wegen Corona noch lange erinnern. Jetzt aber beginnen die lang ersehnten Sommerferien. » mehr

Kita

11.06.2020

Lehrerverband: Infektionsschutz-Pläne nicht ausreichend

In Thüringen sollen Kindergärten und Grundschulen ab Montag wieder täglich für alle Kinder öffnen und sechs bis acht Stunden Betreuung anbieten. Doch der Lehrerverband sieht dadurch das Personal in Gefahr. » mehr

Gummistiefel in Kita

25.03.2020

Land will Kita-Beiträge erstatten

Die Landesregierung hat bekräftigt, was der Bildungsminister schon angekündigt hatte: Eltern sollen keine Kita- oder Hortgebühren zahlen, wenn die Einrichtungen Corona-bedingt geschlossen sind. » mehr

Helmut Holter

Aktualisiert am 12.08.2020

Noch keine Anträge für Schullaptops: Richtlinie fehlt

Ein Sofortprogramm des Bundes sollte mit Blick auf die Corona-Pandemie bedürftige Schüler schnell mit Geräten für den digitalen Unterricht ausstatten. Doch in Thüringen stockt die Umsetzung. » mehr

Setzt auf eine Rückkehr zur Betreuung aller Kinder - allerdings nicht zehn Stunden täglich: Bildungsminister Helmut Holter (Linke). Foto: Martin Schutt/dpa

05.06.2020

"Hut ab vor den Eltern, wirklich"

Hoffnung für gestresste Eltern: Ab 15. Juni sollen Kindergarten-Kinder und Grundschüler in Thüringen wieder täglich in einer Einrichtung betreut werden. In unserem Interview zieht Bildungsminister Helmut Holter (Linke) e... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Dachstuhl geht in Flammen auf

Dachstuhlbrand in Sonneberg |
» 29 Bilder ansehen

Unwetter Meiningen 11.08.20 Meiningen

Starkregen in Meiningen | 11.08.2020 Meiningen
» 4 Bilder ansehen

Lkw mit Gülle an Bord kippt um Meiningen

Mit Gülle beladener Lkw kippt um | 11.08.2020 Meiningen
» 24 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 06. 2020
07:40 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.