Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Männer wegen bundesweiten Metalldiebstahls vor Gericht

Kabel, Schrott, Metall, Werkzeuge - nichts war vor einer Bande von Metalldieben sicher. Sie waren im Bundesgebiet unterwegs. Jetzt gibt es einen Prozess.



Wegen Metalldiebstahls in mehreren Bundesländern stehen fünf Männer in Gera seit Donnerstag vor Gericht. Die Anklage wirft ihnen vor, Angehörige einer rund 20-köpfigen Bande gewesen zu sein. Diese soll bundesweit, vor allem aber in Mecklenburg-Vorpommern agiert haben. Die Beschuldigten im Alter zwischen 23 und 43 Jahren sollen in unterschiedlicher Zusammensetzung im vergangenen Jahr über Monate in metallverarbeitende Betriebe eingedrungen sein, um Kabel, Metall, Schrott und Werkzeuge zu stehlen. Sie sollen auch in Thüringen, Brandenburg, Sachsen, Hessen und Bayern zugeschlagen haben.

Zunächst waren nur vier Beschuldigte angeklagt. Die Vorwürfe gegen den fünften mutmaßlichen Täter wurden kurzfristig mit in das Verfahren aufgenommen.

Die Polizei war den mutmaßlichen Dieben auf die Spur gekommen, weil sich deren Mobiltelefone an den Tatorten in die Funkzellen eingeloggt hatten, wie Staatsanwalt Sebastian Rechenbach sagte. Daraufhin sei eine Überwachung der Telekommunikation angeordnet worden. Die Polizei in Gera habe sich bereit erklärt, die Ermittlungen bei sich zu bündeln, weshalb die Sache in Absprache mit der Staatsanwaltschaft am Landgericht der ostthüringischen Stadt verhandelt wird.

Zwei der mutmaßlichen Täter hatten den Worten des Staatsanwalts zufolge versucht, sich nach Tschechien abzusetzen. Ein weiterer wurde von der Bundespolizei an der Grenze zu Dänemark festgenommen. Der Mann, dessen Fall kurzfristig mit in das Verfahren aufgenommen wurde, war in Schweden von der Polizei gefasst worden.

Das Gericht hatte in seiner Mitteilung zu dem Verfahren die Schadensumme mit rund 300 000 Euro angegeben. Diese Summe konnte der Staatsanwalt nicht bestätigen. Allein in einem Fall, in dem ein Lastwagen gestohlen worden war, soll der Schaden bei rund 100 000 Euro gelegen haben. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
13:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abfall Bundespolizei Deutsche Presseagentur Metalle Mobiltelefone Männer Polizei Staatsanwälte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Polizist trägt eine Uniform mit der Aufschrift "Polizei"

vor 7 Stunden

Diebstähle auf Bestellung: Polizei nimmt 33-Jährigen fest

Ein 33-jähriger Mann ist den Beamten im Erfurter Hauptbahnhof aufgefallen, weil er ein Springmesser bei sich getragen hat. Bei der Durchsuchung seines Rucksackes stießen die Beamten auf Diebesgut. Der Mann klaute auf Bes... » mehr

Blaulicht

19.02.2019

Fahndung: Mann belästigt Jugendliche in der Regionalbahn

Eine 16-Jährige ist am Montagnachmittag von einem bislang unbekannten Täter in einer Regionalbahn sexuell belästigt worden. » mehr

Polizei-Westen

10.03.2019

Großeinsatz der Polizei wegen pöbelnder Fußballfans

Randalierende Anhänger des Fußball-Regionalligisten 1. FC Lokomotive Leipzig haben einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. » mehr

Ein Fahrzeug der Polizei im Einsatz

19.01.2019

Fahrkartenautomat in Hermsdorf gesprengt

Eine Explosion hat einen Fahrkartenautomaten am Bahnhof Hermsdorf-Bad Klosterlausnitz (Saale-Holzland-Kreis) zerstört. Die Bundespolizei schätzt den Sachschaden auf mindestens 50.000 Euro, wie ein Sprecher am Samstag sag... » mehr

Cannabispflanzen

Aktualisiert am 21.02.2019

Heißer Sommer, gute Ernte, dumm gelaufen

Ein Mann hegt in einem Haus in Schmalkalden eine Cannabis-Plantage, aber er bestreitet, Drogen-Händler zu sein. Das kann man ihm auch nicht beweisen - das Urteil am Mittwoch fiel aus anderen Gründen. » mehr

toilettenwagen

16.12.2018

Toilettenwagen für die Polizei kommt erst 2019

Eigentlich sollte die Thüringer Polizei noch in diesem Jahr einen mobilen Toilettenwagen für Beamte im Einsatz erhalten. Doch es gibt Lieferprobleme. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Veilsdorf Veilsdorf

Unfall B89 Veilsdorf | 18.03.2019 Veilsdorf
» 16 Bilder ansehen

Flutmulden Oberlind Unterlind Oberlind/Unterlind

Flutmulden Oberlind/Unterlind | 16.03.2019 Oberlind/Unterlind
» 10 Bilder ansehen

Große Partynacht Suhl JUMP Suhl

Jump-Party Suhl | 16.03.2019 Suhl
» 62 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
13:28 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".