Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Thüringen

Löwen-Geschwister feiern ersten Geburtstag

Freud und Leid in Thüringer Tierparks: Während die Erfurter Junglöwen am Sonntag ein Jahr alt werden, müssen die Zoos in Gera und Gotha Abschied von gestorbenen Raubkatzen nehmen.



Latika und Makuti, die zwei einjährigen Löwen in Erfurt, müssen ihren Geburtstag ohne Publikum feiern.
Latika und Makuti, die zwei einjährigen Löwen in Erfurt, müssen ihren Geburtstag ohne Publikum feiern.  

Erfurt - Vor einem Jahr sind im Zoopark Erfurt erstmals Löwen geboren worden - doch ihren ersten Geburtstag müssen Latika und Makuti unter Ausschluss der Öffentlichkeit feiern. Dennoch sollen die Kinder von Löwenmutter Bastet für die Besucher zu sehen sein, wie der Zoopark am Freitag mitteilte. Am Sonntag soll ein neues Video von ihnen veröffentlicht werden. Die Junglöwen waren am 19. April 2019 geboren worden. Frühestens am 27. April sollen sie die Besucher wieder zu Gesicht bekommen. Dann will der wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossene Zoo wieder öffnen, wie er auf seiner Internetseite mitteilte.

Die Landesregierung hat am Wochenende eine neue Rechtsverordnung veröffentlicht, mit der einige der strengen Einschränkungen in der Coronavirus-Krise gelockert werden. Dabei geht es auch um die schrittweise Öffnung von Zoos und Museen.

Dem Erfurter Zoopark war mit der Geburt der beiden Jungtiere erstmals in seiner 60-jährigen Geschichte die Zucht von Löwen gelungen. Für die Löwin Latika hatte Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) die Patenschaft übernommen. Der Löwe ist Thüringens Wappentier.

Hingegen hat der Waldzoo Gera Abschied von Löwe Amos genommen, einem der Besucherlieblinge des Tierparks. Der 16 Jahre alte Amos habe eingeschläfert werden müssen, teilte der Waldzoo am Freitag mit. Er habe bereits seit Monaten unter starkem Vitalitätsverlust gelitten und trotz Aufbaupräparaten und Lieblingsfutter stetig abgenommen. Aus medizinischer Sicht habe es keine Aussicht auf Besserung gegeben. Amos war mit Partnerin Kibali aus Erfurt nach Gera gekommen, dort lebte er bis Anfang April.

Auch ein Chinaleopard namens Jao, der an unheilbarem Knochenkrebs litt, ist im Geraer Waldzoo vor wenigen Tagen eingeschläfert worden. Der Tierpark Gotha beklagt wiederum den Verlust seines Tigers Primus. Nach 19 Jahren in Gotha sei er an Nierenversagen gestorben, berichtete der Tierpark am Freitag. Er sei seit Jahren chronisch krank gewesen. Die Raubkatze soll nun präpariert und später im Naturkundemuseum Erfurt ausgestellt werden. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 04. 2020
08:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bodo Ramelow Deutsche Presseagentur Elend Kinder und Jugendliche Museen und Galerien Naturkundemuseen Schäden und Verluste Öffentlichkeit
Erfurt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Am 15. März findet der "Kampf ums Rathaus" statt - doch nicht überall reißen sich die Bewerber ums Amt. Symbolbild: Rudi Hein

10.07.2020

Rot-Rot-Grün will mehr Bürgerbeteiligung in Gemeinden ermöglichen

Erfurt - Mit einer Änderung der Thüringer Kommunalordnung will Rot-Rot-Grün mehr Transparenz und Raum für Bürgerbeteiligung schaffen. » mehr

Noch geschlossen

16.04.2020

Beschränkungen werden nur vorsichtig gelockert

Nach der lange erwarteten Schaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten ist klar: Deutschland lockert seine Beschränkungen in der Corona-Krise nur sehr langsam. Vor allem das Kontaktverbot bleibt vorers... » mehr

Gabi Ohler.

01.07.2020

Berufung der neuen Beauftragten sorgt bei Opposition für Kritik

Ex-Staatssekretärin Gabi Ohler (Linke) nimmt vier Monate Auszeit, ehe sie die neue Beauftragte für Gleichstellung wird. Die Opposition argwöhnt: Das war Urlaub auf Staatskosten. » mehr

Coronavirus

30.05.2020

Kontaktverbot soll Mitte Juni in Thüringen fallen

Erfurt - Thüringen will Mitte Juni das wegen der Corona-Pandemie verhängte Kontaktverbot aufweichen. Der Entwurf der neuen Corona-Verordnung sehe vor, dass die Kontaktbeschränkungen dann nur noch als Empfehlung gelten. » mehr

Bodo Ramelow

Aktualisiert am 26.05.2020

Ramelow bleibt bei Corona-Kurswechsel - Rückkehr in Regelmodus

Mit seiner These vom Ende des Corona-Lockdowns im Juni hat Ministerpräsident Ramelow bundesweit eine hitzige Diskussion ausgelöst. Nun sollen in Thüringen die Allgemeinverordnungen fallen, die das Leben einschränken. Ent... » mehr

Rentner Alfons Blum vor dem Heim, in dem er seine Frau nicht besuchen darf. Foto: Bodo Schackow/dpa

23.05.2020

Die guten Seiten der Corona-Krise: Zeit für Vernünftige

Die Corona-Pandemie bringt viel menschliches Leid und große wirtschaftliche Schäden. Doch sie hat auch ihre guten Seiten. Zum Beispiel zeigt sie, was sogenannte Wutbürger von echten Sorgen der Menschen halten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Linden

Motorradunfall Linden | 10.07.2020 Linden
» 7 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 04. 2020
08:54 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.