Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Live-Ticker Europawahl: Thüringer CDU verteidigt Status als stärkste Partei



Die CDU kann bei der Europawahl in Thüringen ihren Status als stärkste Partei nach Auszählung fast aller Stimmbezirke nur knapp gegen die AfD verteidigen. Die Regierungsparteien Linke und SPD büßten wie die CDU kräftig ein, nur die Grünen legten zu, allerdings nicht so deutlich wie im Bundestrend.

Die AfD verdreifachte ihr Ergebnis von 2014, als sie erstmals bei Europawahlen antrat, auf 23,1 Prozent. Überdurchschnittlich hoch fiel ihr Ergebnis in Gera und anderen Teilen Ostthüringens aus.

Die Ergebnisse im Detail können Sie >>> hier nachschauen

 

Europa-Wahl 2019

Der Liveticker aktualisiert sich im 30 Sekunden Takt.

16:24 Uhr

Als einzige Thüringerin zieht die CDU-Politikerin Marion Walsmann in das neu gewählte EU-Parlament ein. Die 56-Jährige schaffte als 22. von 23 CDU-Abgeordneten den Sprung ins Parlament.

07:39 Uhr

Noch nie seit 1990 hatte die CDU bei Europawahlen in Thüringen ein Ergebnis unter 30 Prozent. Einen Großteil ihres Vorsprungs gegenüber der AfD erzielte sie in iher Hochburg im katholisch geprägten Eichsfeld. CDU-Chef Mike Mohring verwies auf den Bundestrend, der sich in Thüringen widerspiegele.

07:34 Uhr

Der Landkreis Hildburghausen hat als letzter Kreis in Thüringen seine Stimmen zur Europawahl ausgezählt. Damit waren kurz nach Mitternacht alle der 3027 Thüringer Wahlbezirke durch. Nach Abschluss der Auszahlung stand fest, dass die CDU 7,1 Punkte im Vergleich zur Europwahl 2014 verlor. Die AfD verbuchte ein Plus von 15,1 Punkten. Sie landetet damit etwa bei ihrem Bundestagswahlergebnis von 2017 in Thüringen. Die Karten für die Landtagswahl sind neu gemischt. Die Linken, die mit Bodo Ramelow den Ministerpräsideten stellen, verloren 8,7 Punkte auf 13,8 Prozent.

23:47 Uhr

Kurz vor Mitternacht waren immer noch nicht alle Thüringer Wahlbezirke ausgezählt. Doch am Resultat, das sich bereits dem frühen Abend abzeichnete, wird sich wohl nicht mehr viel ändern. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,7 Prozent und damit 10 Prozent höher als 2014. Stärkste Kraft bleibt mit 24,8 Prozent die CDU. Sie musste aber 7 Prozent abgeben. Zweitstärkste Kraft ist die AfD mit 22,5 Prozent (plus 15,1). Linke (13,8) und SPD (11,0) mussten Federn lassen. Die Grünen (8,6) gewannen 3,6 Prozent hinzu.

23:41 Uhr

Nach Meinung des Leipziger Politikwissenschaftlers Hendrik Träger, hat die AfD Potenzial, den Charakter einer Volkspartei zu erreichen. Ihr Abschneiden sei ein Alarmsignal für Linke, SPD und CDU.

23:10 Uhr

Grüne-Landessprecherin Stephanie Erben hat die Zugewinne der AfD bei der Europawahl in Thüringen als beängstigend bezeichnet. "Es ist kein gutes Signal, es ist beängstigend", sagte Erben am Sonntag. Nach Auszählung von 3000 der 3027 Wahlbezirke lag die AfD bei der Europawahl in Thüringen bei 22,5 Prozent - und damit nur 2,3 Prozentpunkte hinter der CDU als stärkste Kraft.

22:48 Uhr

Thüringens CDU-Landes- und Fraktionschef Mike Mohring sieht auch Fehler der Bundes-CDU für das schlechte Abschneiden seiner Partei bei der Europawahl in Thüringen. "Da ist kommunikativ in letzter Zeit viel schief gelaufen", sagte Mohring. Als Beispiele nannte er etwa den Umgang seiner Partei mit einem Anti-CDU-Video des Youtubers Rezo und mit den Schülerdemonstrationen jeden Freitag für mehr Klimaschutz.

22:33 Uhr

Beim Kurznachrichtendienst Twitter haben sich Nutzer über eine angeblich zu frühe Schließung eines Wahllokales in Jena beschwert. Potenzielle Wähler in einer Warteschlange seien bereits 45 Minuten vor der Schließung des Wahllokals weggeschickt worden, schrieb eine Frau am Sonntag bei Twitter. Die Pressestelle des Bundeswahlleiters antwortete, dass den genauen Umständen nachgegangen werde. Im Büro des Thüringer Landeswahlleiters ging bis Sonntagabend keine Beschwerde ein, wie eine Sprecherin sagte. Sollte es eine Beschwerde geben, werde man sie prüfen.

22:03 Uhr

Die Grünen legen im Vergleich zu 2014 leicht zu. Linke und SPD fahren Verluste ein. Insgesamt also kein gutes Omen für Rot-Rot-Grün zur Landtagswahl im Herbst.

21:51 Uhr

Kurz vor Auszählungsende festigt die CDU mit knapp 25 Prozent ihre Spitzenposition. Trotzdem verlieren die Christdemokraten gegenüber 2014 fast 7 Prozent. Dahinter folgt die AfD mit fast 23 Prozent.

21:26 Uhr

Auch Schmalkalden-Meiningen legt nach: Hier liegt die CDU an der Spitze mit 26,1%. An zweiter Stelle die AfD mit 22,3%. SPD und die Linke haben beide rund 13% erzielt. Die NPD kommt auf 0,8%. Die FDP verdoppelt sich auf 3,9% und die Freien Wähler erreichen 2,9%. Über 60% haben sich an der Wahl im Landkreis Sonneberg beteiligt.

21:12 Uhr

Die Grünen legen in Thüringen zu (8,5%), allerdings nicht so deutlich wie im Bundestrend (20,6%).

21:10 Uhr

So viel steht fest: Die AfD verdreifacht ihr Europawahlergebnis in Thüringen

21:08 Uhr

Unsere anderen Landkreise in Südthüringen machen es spannend und lassen auf das Endergebnis warten.

20:49 Uhr

In Thüringen fehlen nur noch 200 von 3027 Wahllokale - der Trend: CDU vor der AfD
 

20:49 Uhr

Der Landkreis Sonneberg ist als erster Landkreis Südthüringens komplett ausgezählt! Hier die Ergebnisse: Spitzenreiter ist die AfD mit 26,4% und einem Plus von 16,7% zur Wahl von 2014 - dicht gefolgt von der CDU mit 26,2%, die 6% zur Vorwahl verlieren. Die Linke erzielt 14,8% und die SPD 9,5%. Beide Parteien halbieren damit ihr Ergebnis aus dem Jahr 2014. Die Grüne erreicht 6,2% und macht 3% zu 2014 gut. Die NPD erreicht 1% der Wähler, FDP 3,3% und die Freien Wähler 1,5%. Gewählt haben im Landkreis Sonneberg 57,5% der Wahlberechtigten.
 

20:35 Uhr

Die FDP hat sich nach aktuellem Stand in Thüringen prozentual verdoppelt: 2,1% im Jahr 2014 - 4,3% heute.

20:18 Uhr

Im Landkreis Sonneberg fehlt nur noch ein Wahllokal. Derzeit sind 92 von 93 ausgezählt.

20:17 Uhr

Die Thüringer haben den Regierungsparteien Linke und SPD bei der Europawahl nach Zwischenergebnissen eine Wahlschlappe verpasst. Die CDU bleibt stärkste Partei, hat aber die AfD weiterhin im Nacken.
 

20:03 Uhr

Zur Europawahl 2014 wählten 51,6% in Thüringen - aktueller Stand für die heutige Wahl: 56,8%. 
 

19:56 Uhr

Für die Stadt Suhl lässt sich verzeichnen, dass die AfD mit rund 5% hinter der CDU liegt.

19:55 Uhr

Landkreis Sonneberg: CDU und AfD nun gleichauf mit etwa 26% - noch 8 Wahllokale müssen ausgezählt werden.

19:46 Uhr

Zwei Drittel aller Wahllokale in Thüringen sind ausgezählt: 25,5% CDU, 13,3% die Linke, 10,7% SPD, 24,2% AfD, 7,2% die Grüne, 1,1% NPD, 4,3% Freie Wähler

19:44 Uhr

In allen Landkreisen Südthüringens verzeichnet die NPD einen Rückgang.

19:43 Uhr

Im Landkreis Sonneberg hat die AfD ein Plus von 19,5% nach bisher 73 von 93 ausgezählen Wahllokalen erzielt.

19:32 Uhr

Es bleibt spannend! Ausgezählt sind mittlerweile 1709 von 3027 Wahlbezirke in Thüringen. Der Trend: CDU und AfD trennen nur 1%.

19:23 Uhr

Die Hälfte der Wahllokale in Thüringen sind ausgezählt! Kopf an Kopf Rennen zwischen CDU und AfD. SPD und Linke stürzen ab - die Grüne mit leichtem Zuwachs.

19:21 Uhr

Der Wartburgkreis hat aktuell ein Drittel der Wahllokale ausgezählt. Hier führt die CDU mit rund 31% vor der AfD mit rund 23%. Die SPD und die Linke halbieren sich auch hier zur Europawahl von 2014.

19:20 Uhr

In Suhl sind bereits die Hälfte der Wahllokale ausgezählt. Die CDU liegt mit etwa 23% knapp vor der AfD mit etwa 21%. Auch hier verliert die SPD und die Linke etwa 40% zur vorherigen Europawahl.

19:19 Uhr

Im Ilm-Kreis deutet sich die AfD mit rund 30% an der Spitze an. Aktuell sind ein Viertel der Wahllokale ausgezählt. Die CDU erzielt rund 21%. SPD und die Linke verlieren knapp 40% zur Wahl von 2014.

19:14 Uhr

Im Landkreis Sonneberg ist derzeit die Hälfte der Whallokale ausgezählt. Aktueller Stand: AfD mit rund 27% leicht vor der CDU mit rund 26%.

19:10 Uhr

Im Landkreis Hildburghausen liegt die AfD nur knapp hinter der CDU. SPD und die Linke weit abgeschlagen hinten, beide halbieren ihr Wahlergebnis von 2014. Die Grüne nur mit leichten Zuwächsen.

19:08 Uhr

Im Landkreis Schmalkalden-Meiningen zeichnet sich bei den Europawahlen überraschend eine niedrigere Wahlbeteiligung ab. Nach Auszählung eines Viertels der Stimmbezirke deutet sich ein Wahlsieg der CDU an, die allerdings gegenüber 2014 deutlich Stimmen einbüßt. Die höchsten Gewinne verbucht bislang die AfD, die zweitstärkste Kraft werden dürfte. Die Linke ist der große Verlierer. Die Grünen liegen über der 6-Prozent-Marke.

19:05 Uhr

Fast ein Drittel der Wahllokale in Thüringen sind ausgezählt!

19:00 Uhr

Wartezeiten im Wahllokal in Kauf nehmen oder schnell noch Briefwahl machen? Diese Frage stellte sich Ilmenaus Oberbürgermeister Daniel Schultheiß noch am vergangenen Dienstag. Wie seine Entscheidung ausgefallen ist, war am Sonntag dann im Wahllokal in Unterpörlitz zu sehen. Schultheiß gab seine Stimme ganz traditionell ab. „Ich bringe doch immer Haribo für die geduldigen Kinder und Schoki für die fleißigen Wahlhelfer ins Lokal. Da bin ich nebenbei fix gleich wählen gegangen“, sagte er auf Nachfrage.    

18:50 Uhr

Vorläufig Platz 2 mit 21,7% für Die Grünen bei der Europawahl in Deutschland - In Thüringen derzeit nach Auszählung der ersten kleinen Wahllokale mit 5,6% hinter CDU, AfD, die Linke und SPD.

18:41 Uhr

Kleinbockedra im Saale-Holzland-Kreis hat am Sonntag das Europawahl-Ergebnis am schnellsten ausgezählt. Von den abgegebenen 23 Stimmen entfielen 8 auf die CDU (34,8%). Mit 6 Stimmen kam die SPD auf 26,1 Prozent. In die restlichen Stimmen teilten sich AfD (3), Linke (2) sowie Grüne, FDP, Frauen und LKR je eine Stimme. Die Wahlbeteiligung lag bei 82,1 Prozent. Kleinbockedra hat insgesamt 37 Einwohner.

18:38 Uhr

Derzeit hat die AfD 25,4% in Thüringen erreicht (117 von 3027 ausgezählte Wahllokale) - Mehr als SPD (9,9%) und Die Linke (11,1%) zusammen.

18:34 Uhr

Der Gang zur Wahlurne ist für eine Frau in Sömmerda offenbar so wichtig gewesen, dass sie das auf dem Herd stehende Essen vergaß. Das Sonntagsessen brannte an. Gegen 11:45 Uhr löste der Rauchmelder in der Wohnung Alarm aus. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle. Glücklicherweise war ein offenes Feuer nicht ausgebrochen. Die Wohnung aber war komplett verqualmt. Die Wählerin konnte nach gründlichem Lüften zurück in ihre Wohnung.

18:32 Uhr

Wahlberechtigte in Thüringen: 5.513 (der erfassten Wahlbezirke)  - davon haben 3.384 Leute gewählt. Die Wahlbeteiligung liegt 61,4 %  - ungültige Stimmen: 61, gültige Stimmen: 3.323 

18:26 Uhr

Vorläufiges Ergebnis für Thüringen: 40,2% CDU, 8,5% Die Linke, 10,4% SPD, 19,3% AfD, 5,8% Die Grünen, 1,1% NPD, 5,3% FDP, 1,9% Freie Wähler, 0,8% Tierschutzpartei, 1,1% Piratenpartei

18:23 Uhr

Dezeit sind 14 von 3027Wahlbezirken in Thüringen ausgezählt.

18:19 Uhr

Historischer Tiefstand für die SPD: -11,7 %

18:01 Uhr

Bei der Europawahl in Deutschland hat die große Koalition aus Union und SPD nach Prognosen von ARD und ZDF herbe Verluste hinnehmen müssen. Die Grünen landeten hinter der Union am Sonntag erstmals bei einer bundesweiten Wahl auf dem zweiten Platz noch vor der SPD.

18:00 Uhr

Die Wahllokale haben soeben geschlossen. Laut Landeswahlleiter lag die Wahlbeteiligung im Freistaat höher als bei der vorangegangenen Europa-Wahl. Auch in Deutschland insgesamt und den anderen 20 Ländern, in denen heute gewählt worden war, sind offenbar deutlich mehr Menschen zur Abstimmung gegangen.

>>>Mehr zum Thema

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 05. 2019
18:00 Uhr

Aktualisiert am:
27. 05. 2019
07:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Europawahlen Wahl2019
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Kümmerer-Rolle im Osten besetzt

28.05.2019

Die Kümmerer-Rolle im Osten besetzt

Da ist es wieder, das Klischee vom Ostdeutschland als der Hochburg der AfD. Nun untermauert mit den Ergebnissen der aktuellen Wahlen. » mehr

auszaehlung wahlhelfer

Aktualisiert am 27.05.2019

CDU bleibt stärkste Kommunalpartei - AfD auf Rang zwei

Die CDU behauptet sich als stärkste Partei, die AfD macht hinter ihr einen großen Satz. Die Linke verliert - mehr als die SPD. Die Karten für die Landtagswahl scheinen neu gemischt. » mehr

Wahlen in Sachsen

01.06.2019

Kommunalwahl: Vier Parteien haben mehr Sitze als Kandidaten

Nach den Kommunalwahlen in Thüringen ist der Kandidatenmangel noch größer als ursprünglich angenommen. Außer der AfD fehlen auch CDU, Linken und FDP Kandidaten, um gewonnene Sitze in Kommunalvertretungen anzunehmen. » mehr

Auch seine Stimmen nützten seiner Partei wenig: Bodo Ramelow mit dem Stimmzettel der Erfurter Stadtratswahl am Sonntag im Wahllokal in Erfurt. Foto: dpa

28.05.2019

Einschneidende Wahl-Ergebnisse in Südthüringen

Die Südthüringer Wähler rasieren Linke und SPD, stutzen die CDU und machen die AfD auch in den Kommunen salonfähig. Nur Suhl, Schmalkalden und Meiningen scheren ein Stück weit aus. » mehr

Vorländer: In Ostdeutschland ticken die Uhren etwas anders

28.05.2019

Politologe: In Ostdeutschland ticken die Uhren etwas anders

Die AfD will nicht länger als Protestpartei wahrgenommen werden. Nach deutlichen Erfolgen bei der Europa- und Kommunalwahl buhlt sie um klassische Wähler aus der bürgerlichen Mitte. Der Dresdner Politikwissenschaftler Ha... » mehr

Thüringer Kandidaten

27.05.2019

Walsmann für CDU als einzige Thüringerin im EU-Parlament

Die CDU-Politikerin Marion Walsmann aus Thüringen zieht in das neu gewählte EU-Parlament ein. Die 56-Jährige schaffte als 22. von 23 CDU-Abgeordneten den Sprung ins Parlament. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Festumzug zum Meininger Stadt- und Hütesfes Meiningen

Festumzug zum Meininger Stadt- und Hütesfest | 16.06.2019 Meiningen
» 71 Bilder ansehen

Gestohlene Kunstgegenstände Bad Liebenstein

Gestohlene Kunstgegenstände Bad Liebenstein | 17.06.2019 Bad Liebenstein
» 7 Bilder ansehen

Schaumburgfest Schalkau Schalkau

Schaumburgfest | 16.06.2019 Schalkau
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 05. 2019
18:00 Uhr

Aktualisiert am:
27. 05. 2019
07:51 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".