Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Thüringen

Linke fordert Rücktritt von Christian Hirte

Linke-Chefin Katja Kipping hat einen sofortigen Rücktritt des Ostbeauftragten der Bundesregierung, Christian Hirte, gefordert. Hintergrund sind Äußerungen des CDU-Politikers zur Vorgängerpartei der Linken.



Berlin - Linke-Chefin Katja Kipping hat einen sofortigen Rücktritt des Ostbeauftragten der Bundesregierung, Christian Hirte, gefordert. Hintergrund sind Äußerungen des CDU-Politikers zur Vorgängerpartei der Linken. Im Business Insider hatte Hirte die PDS für heutige Erfolge der AfD im Osten mitverantwortlich gemacht. "Man könnte sagen, dass die PDS-Linke gesellschaftlich gesät hat, was heute die AfD erntet." Die PDS habe über Jahre und Jahrzehnte Unterschiede und angebliche Benachteiligungen betont.

Linke-Chefin Katja Kipping sagte am Freitag, Hirte offenbare mit seiner Aussage "absolutes Desinteresse an der Gemütslage und der Situation im Osten". Dem Rechtsruck hätten die "Demütigungserfahrungen der Nachwendezeit" und "30 Jahre Marktradikalismus" den Boden bereitet, sagte Kipping. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 08. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alternative für Deutschland Christian Hirte Deutsche Presseagentur Katja Kipping PDS Regierungseinrichtungen der Bundesrepublik Deutschland
Berlin
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Michael Heym (CDU)

02.11.2019

Südthüringer Heym löst Sturm der Empörung in CDU aus

Nach dem vorläufigen Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen finden sich nur schwer Mehrheiten für eine Regierung. Die Auffassung des Südthüringer CDU-Politikers Michael Heym, für eine Zusammenarbeit entgegen Parteivorgab... » mehr

Christian Hirte

25.09.2019

"Viele Menschen im Osten sind veränderungsmüde"

30 Jahre nach der Wende hinkt der Osten dem Westen wirtschaftlich weiter hinterher, auch wenn es Fortschritte gibt. Viele Menschen aber sind unzufrieden. » mehr

Politikwissenschaftler Torsten Oppelland. Foto: dpa

18.09.2019

Parteienforscher: Allparteienbündnis gegen AfD vorstellbar

Umfragen prophezeien eine sehr schwierige Regierungsbildung nach der Landtagswahl. Es könnte erneut ein Novum geben - wie 2014 mit Rot-Rot-Grün, glaubt der Jenaer Parteienforscher Oppelland. » mehr

Nach der Landtagswahl

vor 13 Stunden

Das Schweige-Mikado - die Woche in Erfurt

Selten war Landespolitik so aufregend wie nach der Landtagswahl 2019. Wer redet mit wem? Und wer nicht? Unser launiger Wochen-Rückblick. » mehr

Manuela Schwesig und Bodo Ramelow haben eine Debatte um den Begriff Unrechtsstaat für die DDR losgetreten.

08.10.2019

Unrechtsstaat: Kritik an Ramelow und Schwesig

Im Thüringer Koalitionsvertrag von Linke, SPD und Grüne taucht das Wort auf, doch Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) fremdelt damit, die DDR als Unrechtsstaat zu bezeichnen. Seine Koalitionspartner reagieren enttäusc... » mehr

Blockade der Erfurter Niederlassung der Treuhandanstalt im Jahr 1992. Hier wehren sich Mitarbeiter gegen das Aus ihrer Betriebe. Archivbild: Hirschberger/dpa-ZB

07.09.2019

"Eine überforderte Behörde"

Hat die Treuhand die ostdeutsche Industrie plattgemacht und so die Stimmung bis heute vergiftet? Die Wirklichkeit ist schwieriger. Zehn Historiker arbeiten an einer "nüchternen Bestandsaufnahme". » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

weihnama1.jpg Himmelpfort

Weihnachtsbüro Himmelpforten | 15.11.2019 Himmelpfort
» 10 Bilder ansehen

Hunde-Foto-Shooting mit Angelika Elendt

Hunde-Foto-Shooting Caruso |
» 12 Bilder ansehen

Kastanienkette Ilmenau

Längste Kastanien-Kette | 14.11.2019 Ilmenau
» 5 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 08. 2019
00:00 Uhr



^