Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Thüringen

Ladendiebe aus Bayern auf A 71 bei Meiningen gestellt

Nach dreisten Ladendiebstählen hat die Polizei drei Tatverdächtige an einer Abfahrt der A 71 bei Meiningen geschnappt. Die Männer sitzen in Untersuchungshaft.



Schweinfurt/Meiningen - Waren im Wert von mehr als 2000 Euro hatten drei Männer auf ihrer Diebestour in mehreren Drogerien im Raum Schweinfurt gestohlen. Mit ihrer Beute waren sie in Richtung Thüringen geflüchtet, wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Dienstag mitteilte.

Die unterfränkische Polizei stellte das Trio schließlich an einer Abfahrt der A 71 bei Meiningen. Die Beschuldigten sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft. Der Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstagabend, so die Polizei. Die da noch unbekannten Männer waren dreist vorgegangen.

Laut Polizei hatten zwei der Männer der mutmaßlichen Bande in einem Drogeriemarkt in Werneck mehrere Körbe mit Parfüm befüllt. Die trugen sie, ohne zu bezahlen, aus dem Geschäft. Draußen stiegen sie zu ihrem Komplizen in einen dunklen Wagen, an dem gefälschte Kennzeichen angebracht waren. Mit diesem Fahrzeug seien sie direkt nach Schweinfurt gefahren und hätten in einer dortigen Drogerie ihr Vorgehen wiederholt. Auch dort sei Parfüm im vierstelligen Wert erbeutet worden. Die Diebe setzten sich wieder ins Auto und fuhren los.

Zeugen verfolgten das Trio auf dessen Flucht und informierten die Polizei, dass das Auto auf die A 71 aufgefahren sei. Die Beamten konnten die Männer schließlich an der Abfahrt Meiningen-Nord anhalten. Die drei Beschuldigten im Alter von 21 und 30 Jahren ließen sich widerstandslos festnehmen. Das gesamte Diebesgut konnte sichergestellt werden, so die Polizei. Wie sich herausstellte, waren alle drei wegen anderer Diebstähle bereits polizeibekannt. Zudem hatten die Männer vor ihrer Diebestour offenbar schon in Mellrichstadt getankt und waren ohne die anfallenden 80 Euro zu begleichen, geflüchtet.
 
Die drei Männer wurden in Justizvollzugsanstalten gebracht. Die Ermittlungen wegen des Verdachts auf Bandendiebstahl dauern an. cob

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 04. 2019
17:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angeklagte Diebe Diebstahl Justizvollzugsanstalten Ladendiebstahl Polizei Polizeipräsidien Polizeipräsidium Unterfranken Untersuchungshaft Verdächtige Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Thüringer Zielfahnder

06.05.2019

Zielfahnder spüren Mordverdächtigen in Prag auf

Ein 20-Jähriger, der wegen eines mutmaßlichen Mordes in Rudolstadt gesucht wurde, ist in Prag festgenommen worden. Der Mann wurde inzwischen nach Deutschland gebracht, wie die Polizei am Montag mitteilte. » mehr

08.05.2019

Stadtrat Köckert soll Angestellten mit Schlagring geschlagen haben

Im Prozess gegen den Greizer Stadtrat David Köckert wegen Erpressung und Körperverletzung hat das mutmaßliche Opfer ausgesagt. Entgegen den Angaben des Angeklagten sagte der 23-Jährige, dieser habe ihn mit einem Schlagri... » mehr

Sind im Raum Ebersdorf Serieneinbrecher aktiv? Symbol-Foto: Silos Stein/dpa

10.05.2019

Einbrecher in Stadtroda und Erfurt festgenommen

Die Polizei hat einen Serieneinbrecher in Stadtroda (Saale-Holzland-Kreis) auf frischer Tat ertappt. Der 36-jährige mutmaßliche Täter wollte am Donnerstagmorgen in ein Wohnhaus einbrechen, als Bewohner die Polizei alarmi... » mehr

Polizei-PK in Nürnberg

17.12.2018

Mutmaßlicher Messerstecher von Nürnberg schweigt weiter zu Vorwürfen

Nach der Messerattacke auf drei Frauen in Nürnberg sitzt ein 38 Jahre alter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Doch der gebürtige Sachsen-Anhalter schweigt zu den Vorwürfen. Die Polizei hofft auf eine Zeugin. » mehr

Richterhammer

Aktualisiert am 06.05.2019

Nachbarin erwürgt und Konto über Wochen geplündert – Elf Jahre Haft

An einem Feldweg in Thüringen findet ein Spaziergänger die stark verweste Leiche einer Frau. Die Spuren führen zu einem Nachbarn der Getöteten in Berlin. Die Richter schickten den Mann nur für lange Jahre ins Gefängnis. » mehr

Geldscheine

16.04.2019

Räuberische Erpressung: Mann erbeutet Bargeld von Passant

Ein noch unbekannter Mann soll am Montag von einem 32-jährigen Zeugen in der Saalfelder Innenstadt Geld erpresst haben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Impressionen Supermarathon ab Eisenach Eisenach

Rennsteiglauf Impressionen Supermarathon | 18.05.2019 Eisenach
» 65 Bilder ansehen

Suhler Ballnacht

Suhler Ballnacht | 19.05.2019 Suhl
» 103 Bilder ansehen

Rennsteiglauf Impressionen Strecke und Ziel Oberhof/Schmiedefeld

Rennsteiglauf Impressionen Strecke und Ziel | 18.05.2019 Oberhof/Schmiedefeld
» 63 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 04. 2019
17:59 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".