Topthemen: GebietsreformNSU-Prozess in MünchenThüringer helfenSerie: Aktiv und gesund

Thüringen

Kriminalstatistik: Mehr Straftaten an Thüringer Schulen

Erfurt - Die Messerattacke eines 15-Jährigen auf einen Mitschüler in Roßleben verstärkt den Eindruck, dass es an Thüringer Schulen zunehmend rabiater zugeht. Statistiken belegen in der Tat: Die Zahl der Straftaten hat deutlich zugenommen.




Wie der MDR Thüringen am Mittwoch mit Verweis auf das Landeskriminalamt berichtet, seien an Thüringer Schulen im vergangenen Jahr insgesamt 2.045 Straftaten registriert worden. Das seien 12,4 Prozent mehr als 2015.

Besonders stark sei die Zahl der sogenannten Rohheitsdelikte und Straftaten gegen die persönliche Freiheit gestiegen - im Vergleich zum Vorjahr um 16,2 Prozent. Dazu zählen Delikte wie Raub, Körperverletzung, Freiheitsberaubung, Nötigung, Bedrohung, Nachstellung (Stalking) und Geiselnahme.

Trotzdem, so der Sender, gebe es keinen einheitlichen Trend. Die Gesamtzahlen der Straftaten schwankte zwischen 1.762 im Jahr 2013 und 2.129 im Jahr 2010.

Der 15-Jährige sitzt inzwischen in einer Jugendhaftanstalt. Der von ihm verletzte Mitschüler schwebt nach einer Notoperation nicht mehr in Lebensgefahr. maz
 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 09. 2017
10:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Kriminalstatistik Mitschüler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Polizeikommissare Nadja Wagenschwanz und Nils Fromberger gehen in Sonneberg Streife. In der Stadt werden die sogenannten Bodycams getestet - kleine Kameras, die die Beamten am Körper tragen. Foto: dpa/Archiv

14.09.2017

Bundestagswahl 2017: Sicher ist sicher

In jedem Wahlkampf geht es auch um die innere Sicherheit. In dieser Hinsicht ist Südthüringen fast eine Insel der Seligen. Aber auch hier muss die Polizei mit neuen Gefahren fertig werden. » mehr

15.04.2017

Mehr Ladendiebstähle in Thüringen - Fälle werden oft aufgeklärt

Erfurt - Ladendiebe haben 2016 in Thüringen öfter zugeschlagen. 9034 Fälle sind der Polizei gemeldet worden, wie aus der aktuellen Kriminalstatistik hervorgeht. » mehr

Zugewanderte werden häufiger Opfer von Kriminalität, aber sie begehen auch häufiger Straftaten als andere Gruppen. Archiv-Foto: dpa

13.04.2017

Opfer und Täter

Laut Thüringer Kriminalstatistik begehen Ausländer, darunter Asylbewerber, häufiger Straftaten als Einheimische. Der brisante Befund lässt sich erklären. » mehr

Helga Jürgens vom Bund Deutscher Kriminalbeamter: "Aus kriminalpolizeilicher Sicht ist ein Einwanderungsgesetz überfällig." Archiv-Foto: dpa

13.04.2017

Ausländerkriminalität ist kein Tabuthema mehr

Die Thüringer Innenpolitik sucht nach dem richtigen Umgang mit der gestiegenen Ausländerkriminalität. Kriminalbeamte fordern Offenheit, ohne als rechtsradikal abgestempelt zu werden. » mehr

Aktualisiert am 12.09.2017

15-Jähriger verletzt mit Messer einen Mitschüler lebensgefährlich

Roßleben - Ein 15 Jahre alter Jugendlicher hat am Montagnachmittag in der Klosterschule Roßleben (Kyffhäuserkreis) einen 14 Jahre alten Mitschüler mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. » mehr

fahrraeder

05.05.2015

Über 4400 Fahrräder in Thüringen gestohlen

Erfurt - 4440 Fahrräder sind in Thüringen im Jahr 2014 als gestohlen gemeldet worden. Das sind gut 200 Fälle mehr als im Jahr davor, wie das Landeskriminalamt in Erfurt mitteilte. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

brand steinbach Steinbach

Lagerhalle in Steinbach brennt aus | 20.11.2017 Steinbach
» 14 Bilder ansehen

Henfling-Gymnasium

Tag der offenen Tür im Meininger Henfling-Gymnasium | 19.11.2017 Meiningen
» 17 Bilder ansehen

Kitsch und Ramsch

Blende 2017 - Kitsch und Ramsch | 16.11.2017
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 09. 2017
10:00 Uhr



^